Lorenz Naturals mit Meersalz und Pfeffer

Durch die Erdbeerlounge durfte bzw. darf ich die Chips Lorenz Naturals mit Meersalz und Pfeffer testen.

Mir wurden einige kleine und große Packungen zum selber testen zur Verfügung gestellt und natürlich um Freunde ebenfalls damit zu befragen. Ich war sehr gespannt, wie diese Chips vom Geschmack her sind, da die Kombination Meersalz und Pfeffer doch sehr außergewöhnlich klingt.
Schon beim Öffnen der Tüte, spricht einen die Chipsform total an. Sie sind schön kräftig und brechen dazu auch nur selten. Das finde ich persönlich auch sehr wichtig, da ich es nicht so mag wenn man ständig die kaputten Chips in der Tüte rumliegen hat. Wenn man in die Chips hineinbeißt sind diese total knackig, super. Zu allererst hat man dann den salzigen Geschmack, doch der Pfeffergeschmack folgt schon nach kurzer Zeit. Ein wirklich hervorragendes Chipserlebnis :o)
Diese Chips kamen sowohl bei mir, als auch bei all meinen Mittestern sehr gut an!

th_DSC_0468

Zutatenliste: Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Salz, Meersalz, Pfeffer, natürliches Pfefferaroma mit anderen natürlichen
Aromen, Hefeextraktpulver, Süßmolkenpulver.

Preis: UVP 1,69 €
Herstellerangaben: Kartoffelchips mit natürlichen Zutaten,
Kartoffeln aus regionalem Anbau werden mit Schale in hauchdünne Scheiben geschnitten,
Mit ausgewählten Gewürzen, ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe,
Glutenfrei


Mein Fazit: Die Naturals mit Meersalz und Pfeffer sind wirklich sehr zu empfehlen. Wirklich knackig, lecker und man merkt das fettige überhaupt nicht. Man hat nicht dieses sonstige Völlegefühl. Dazu sind sie genau richtig gewürzt.
Die Chips sind schön dünn und wirklich knusprig. Super ist auch, dass sie Glutenfrei sind.
th_DSC_0473
Probiert die Chips doch auch mal. Oder habt ihr das vielleicht schon? Wie haben Sie euch geschmeckt?

Head & Shoulders Apple

Bei For Me hatte ich die Möglichkeit, dass ich das neue Head & Shoulders testen durfte. Sowohl das Shampoo als auch die Spülung erhielt ich, um mir ein genaues Bild machen zu können ob es eine gute neue Sorte ist.

Ich habe nun das neue Shampoo und die dazugehörige Spülung einige Zeit probiert und möchte mir nun ein Urteil darüber bilden.

th_th_th_th_DSC_1642

Insgesamt hat es auch wie alle anderen Schuppenshampoo's von Head & Shoulders eine sehr gute Wirkung gegen Schuppen, was natürlich schon mal sehr gelungen ist :)
Da ich schon seit Jahren Head & Shoulders verwende, kann ich für mich sehr gut feststellen, ob es eine gute Erweiterung oder eine schlechte Erweiterung ist.

Es wird im Fernsehen und auch auf der Shampooflasche selber groß damit geworben, dass man einen langanhaltenden Apfelgeruch in den Haaren hat. Leider ist dies bei mir nicht wirklich der Fall.
Nach meinen Tests ist herausgekommen, dass dies leider nicht auf jedes Haar zutrifft. Mein Haar scheint den Geruch leider überhaupt nicht aufzunehmen. Beim Duschen selber nehme ich den Apfelgeruch sehr intensiv war und ich finde es angenehm. Doch nach dem Duschen ist der komplette Apfelgeruch aus meinen Haaren verschwunden, was ich persönlich sehr schade finde. Besonders, da gerade damit so sehr geworben wird.

Doch diesen Test müsste jeder für sich selber machen, da jedes Haar den Geruch scheinbar anders aufnimmt. Meine Freundin hatte noch Stunden später einen leichten Apfelgeruch im Haar :)
Auf jedenfall riecht das Haar schön lange frisch, aber das tat es auch bei den vorangegangenen Shampoos.

Was ebenfalls bei meinen Harren aufgefallen ist, dass ich das Shampoo leider nicht ohne Spülung nehmen kann. Mein Haar war leider immer sehr strohig und konnte sich nur schwer durchkämmen lassen. Mit Spülung hat dies wieder einwandfrei funktioniert. Da ich Spülungen eigentlich nur alle zwei Haarwäschen einsetze, ist es sehr unpraktisch. Doch wer bei jeder Haarwäsche Spülung verwendet, sollte hier keinerlei Probleme haben.

Insgesamt ist das Shampoo eine gelungene Idee, welche an der Umsetzung eventuell noch ein paar kleine Verbesserungen fordert. Doch die Idee ist herrlich, mit einem Apfelgeruch oder anderen Düften (Erdbeere, Vanille, etc.) durch die Gegend zu spazieren und dennoch die Schuppen zu bekämpfen.

Hoffe, dass es demnächst eine verbesserte Version gibt für meine Haare, damit auch bei mir der Apfelgeruch länger anhält. :)

Schwartau Fruttissima

Durch die Konsumgöttinnen durfte ich die neuen Sorten von Schwartau probieren. Es ging in diesem Test um Schwartau Fruttissima.

Bei diesem Test durfte man 3 verschiedene Sorten aus dem Kühlregal selber kaufen. Dies gestaltete sich allerdings schwieriger als ich gedacht habe. Schwartau Fruttissima ist eine neue Formel für Marmeladenkonfitüre und kann daher nur im Kühlregal gelagert werden. Ich bin in verschiedenen Geschäften gewesen und habe leider keine Fruttissima gefunden. Erst im 4 Geschäft (E-Center) wurde ich endlich fündig und konnte mir sogar 3 Sorten aussuchen. Ich entschied mich für Himbeere, Waldfrucht und Kirsche.

th_DSC_0446th_DSC_0453

Zum Frühstück öffnete ich dann gleich die Sorte Himbeere und war mehr als nur überrascht. Da ich jeden Morgen Marmelade esse bin ich sehr verwöhnt. Im Normalfall mache ich die Marmelade nämlich selber oder bekomme selbsthergestellte Marmelade von meine Mum oder Oma. Die gekauften im Laden schmecken mir meist zu künstlich und zu sehr nach Zucker. Doch die Himbeerkonfitüre von Schwartau ist wirklich der Hammer. Es schmeckt kein bisschen künstlich, total fruchtig und einfach herrlich lecker. Das ist wirklich super. Die kann man wirklich nur weiterempfehlen, da sie geschmacklich wirklich super ist. Bin froh, dass ich diese beim Test kennen lernen darf. Leider ist der Inhalt von 250 g wirklich nicht gerade viel und hat einen wirklich stolzen Preis mit 1,99 €. Da muss ich mir wirklich überlegen, ob ich die immer kaufen würde. Da ich jeden Morgen Marmelade esse, würde das doch sehr ins Geld gehen.

Fazit: Unser Fazit insgesamt für die drei Sorten, welche wir getestet haben müssen wir sagen, dass uns Himbeere am meisten überzeugt hat. Waldfrucht würde bei uns an zweiter Stelle kommen und Kirche an dritter. Leider sind in der Konfitüre Kirsche doch sehr große Stücke, sodass es wirklich schwierig ist diese an den Mann/die Frau zu bringen, welche Marmelade nur ohne Stücke isst. Die anderen beiden Sorten, wurden auch von Testern als wirklich lecker eingestuft obwohl Stücke drinnen waren. Insgesamt sind wir wirklich überzeugt von der Konfitüre und würden diese auch weiterempfehlen. Leider ist der Preis doch eine Hürde, die man nicht wegstempeln kann, sodass man sehen muss wer von unseren Freunden, Familie etc. diese Konfitüre auch kauft. Wir werden es ab und an auf jedenfall machen :)

Kodak Fotobuch

Ich durfte durch TRND das Fotobuch von KODAK testen, welches im DM ausgedruckt und sofort mitgenommen werden kann.
Ich habe mein Fotobuch nun auch endlich fertiggestellt. Habe ca. 3 – 4 Stunden daran gearbeitet um meine 12 Seiten fertigzustellen. Da ich eine andere Software gewöhnt bin, musste ich mich schon etwas umdenken. Im Großen und Ganzen ist es eine sehr einfach zu bedienende Software, in welcher man sich recht schnell zurechtfindet. Für einen Laien vielleicht etwas aufwendiger, aber definitiv nicht schwer durchzusteigen. Da kann ich Kodak also zu gratulieren, sehr gut gemacht.

Dennoch benötigt es einiger Verbesserungen:
Es gibt zwar viele Hintergründe, aber größtenteils doch viele gleiche und Farben die mehrfarbig sind. Oft sind aber gerade die leichten einfarbigen Seiten die wirklich schön rüberkommen.
Die Clip-Arts habe ich in diesem Fall überhaupt nicht eingesetzt. Sind mir für mein Fotobuch leider etwas sehr kitschig und daher nicht so angebracht. Aber für ein Fotobuch für oder über Kinder einsetzbar. Aber etwas nicht ganz so kitschige Clip-Arts wären auch sehr schön.
Es wäre jedoch wirklich schöner, wenn der Preis angezeigt werden würde. Man muss immer selber nachrechnen und das ist irgendwie doof. Es ist einfach angenehmer, wenn der Preis angezeigt wird und man weiß, worauf man sich einlässt. ;o)
So ins gesamt bin ich doch recht zufrieden mit der Software. Allerdings bleibe ich bei großen Fotobüchern meiner alten definitiv treu!

Ausdrucken im DM:
Was bei unserem DM wirklich klasse und scheinbar leider nicht überall so vorhanden ist ist, dass wir nicht nur einfach Computer dastehen haben sondern eine wirkliche Theke gebaut wurde. Unser DM wurde erst dieses Jahr umgebaut und seitdem haben wir eine echt schön aufgestellte Theke mit 7-9 Computern. Da auch die Bilder immer hinter der Theke ausgedruckt werden, ist zu jedem Zeitpunkt ein Mitarbeiter vorhanden der gerne und freundlich weiterhilft. Erst heute ist mir wieder aufgefallen, dass die Theke solange niemand dort sitzt unbesetzt ist. Doch sobald ein Kunde sich an die Computer setzt, ist sofort ein Mitarbeiter zur Stelle. Um Fragen zu klären, um bei der Bedienung zu helfen und um einem die Bilder, Fotobücher und ähnliches auszuhändigen. Das finde ich immer wieder klasse und sehr angenehm! Man muss nicht immer erst jemanden suchen, sondern es ist immer jemand freundliches zur Stelle.

So aber nun weiter zu meinem Fotobuch. Habe am Computer mein Fotobuch gesucht und ausgewählt. Mir wurde angeboten, mein gestaltetes Fotobuch noch einmal anzuschauen gegebenenfalls zu bearbeiten. Also habe ich es mir noch einmal angeschaut und war weiterhin zufrieden. Nachdem ich dies bestätigt hatte, wurde dieses beim DM-Mitarbeiter ausgedruckt.
Der Ausdruck selber hat bei 12 Seiten (wollte das Fotobuch wirklich erstmal testen) ca. 3 – 5 Minuten gedauert. Also wirklich nicht lange. Dann wurde ich gefragt, welche Ummandelung mein Fotobuch den haben soll. Ich war wirklich sehr überrascht, dass es soooo viele verschieden Ummandelungen gab. Es waren insgesamt, wenn ich mich richtig erinnere 12 Stück. Mein Glück war auch, dass es seit letzter Woche 4 neue Ummandelungen gab und ich somit ein passendes finden konnte. Es waren verschiede Vorhanden. Von einfarbigen (rot, schwarz, blau, gelb) bis hin zu Formen und Figuren. Fand ich wirklich klasse und muss ich hoch loben.

Dann wurde mein Fotobuch gleich fertig gebunden. Was ich sehr klasse fand, dass ein Lehrling mit meinem Fotobuch “üben” sollte und ich so die Möglichkeit hatte, genau zuzuschauen und es erklärt zu bekommen. Es ist wirklich eine einfache Technik, die mich aber im gesamten wirklich überzeugt. Als mein Fotobuch fertig gebunden war, wurde es noch in eine Schutzfolie getan und mir in einem kleinen Karton übergeben.

Insgesamt war ich von der Verarbeitung und der Betreuung im DM sehr zufrieden und werde es auf jedenfall weiterempfehlen. Für ein kleines Fotobuch (kann größere jetzt noch nicht bewerten) ist es allemal super, da es schnell funktioniert, man es sofort mit heim nehme kann und die Qualität dennoch sehr gut ist.

Ich bin mir jedoch nicht sicher, wie es mit Fotobüchern von mehr Seiten ist. Da wir meistens Urlaubs-Fotobücher machen, haben diese oft 50 – 75 Seiten und das wäre für DM wahrscheinlich doch sehr viel Zudem sind nur bis 40 Seiten möglich. Aber für kleine Bücher und Geschenke definitiv sehr gut!!

Daheim habe ich mir mein Fotobuch dann noch einmal genau angeschaut und muss als Fazit sagen, es ist wirklich sehr gelungen sowohl von meiner Gestaltung, als auch von der Verarbeitung. Bin sehr zufrieden und freue mich wirklich sehr, dass ich bei diesem Projekt teilhaben konnte. Werde nun mein Fotobuch noch schön rumzeigen und viel Werbung machen, denn ich bin definitiv überzeugt!!!
Preis-/Leistungsverhältnis finde ich vollkommen in Ordnung!

th_DSC_0495

Airwaves Alphatester

Ich hatte das große Glück, dass ich bei der Facebook-Aktion von Airwaves als Alphatester ausgewählt wurde. Die Firma Airwaves hatte Tester gesucht, die das neue Design und die verbesserte Formel der neuen/alten Airwaves beurteilen.

Mein Testpäckchen enthielt folgenden Inhalt:
10 Menthol-Eukalyptus Packungen mit jeweils 2 Airwaves-Kaugummis intus.

th_th_th_th_DSC_1495

Hiermit konnte ich arbeiten und diese natürlich auch an Familie und Freunde verteilen. Was ich natürlich sofort nach Ankunft getan habe.

Das Design der neuen Airwaves ist sehr erfrischend und angenehm. Es spiegelt alles wieder, was der Kagummi verspricht. Des Weiteren fällt er auch recht schnell im Laden auf.
Der Geschmack ist einwandfrei. Sobald man mit dem kauen beginnt, kommt ein sehr starker aber angenehmer Eukalyptus Geschmack heraus. Sollte man Krank sein, wäre nach diesen Kaugummi´s die Nase auf jedenfall wieder frei. Der Geschmack hält außerdem recht lange an, bei mir waren es je ca. 30 Minuten. Auch nachdem man den Kaugummi entsorgt hat, ist noch wirklich sehr lange ein mehr als erfrischender Atem im Mund.

Im Gesamten kann ich die neuen verbesserten Airwaves auf jedenfall empfehlen. Sie schmecken sehr angenehm und erhalten eine extrem lange Frische im Mund!

Meine Mittester waren im Gesamten auch sehr zufrieden mit den Kaugummis. Gerade der Geschmack und die lange Frische haben es allen angetan.