Rezension: Penelopes Geheimnis – Im Schatten der Appalachen 2 von Kate Sunday

Hey meine Lieben,

nun möchte ich euch heute den zweiten Teil der „Im Schatten der Appalachen“-Reihe von Kate Sunday vorstellen. Ich war sehr neugierig, in wie weit ich dieses Mal überzeugt werden konnte.

Penelopes Geheimnis – Im Schatten der Appalachen 2 von Kate Sunday

Bildrechte bookshouse


Daten & Fakten:

EBook: 343 Seiten
Verlag: bookshouse
Sprache: Deutsch
Reihe: 
Bd. 1 Hannahs Entscheidung 
Bd. 2 Penelopes Geheimnis, ....
Kostenpunkt: E-Book 5,49 €, P-Book 13,99 €
Erschienen: März 2015
Leseprobe

Der Autor:

Kate Sunday wurde in Köln geboren. Nach dem Abitur und einem längeren Aufenthalt in den Vereinigten Staaten studierte sie Anglistik und Deutsche Philologie. Mit Vorliebe entwirft sie romantische Liebesromane. Unter anderem Namen sind Kurzgeschichten für Erwachsene und Kinder von ihr erschienen.
Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren. Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der Bergstraße und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste.

Der Klappentext:

Als Finn Gallagher erfährt, dass Penelope Parker mit ihrer Tochter ins beschauliche Städtchen Willow Creek zurückkehrt, ist er wild entschlossen, die attraktive Brünette auf Distanz zu halten. Schließlich brach ihm die Schwester seines besten Freundes einst das Herz. Dennoch lässt der Gedanke an sie seinen Puls in ungeahnte Höhen schnellen.
Finn ahnt nicht, dass Penny ebenfalls triftige Gründe besitzt, ihm aus dem Weg zu gehen.
Obwohl sich beide dagegen wehren, fühlen sie sich magisch voneinander angezogen, und es fällt ihnen schwer, dem verführerischen Knistern zu widerstehen. Ihre aufflammende Leidenschaft zieht jedoch fatale Folgen nach sich. Als sich die Lage dramatisch zuspitzt, gerät nicht nur Pennys Tochter in Lebensgefahr.

Das Cover:

Ein unglaublich süßes und berührendes Cover, dass mich vom ersten Augenblick an unglaublich gut gefallen hat. :)

Meine Meinung:

Mir hatte ja der erste Teil dieser Reihe nicht ganz so gut gefallen, daher war ich neugierig ob mich nun Penelopes Geschichte berühren und überzeugen konnte. Die Geschichte dahinter klang auf alle Fälle schon mal sehr aufraubend, interessant und hat neugierig gemacht.

Die einzelnen Charaktere kannte ich ja schon aus dem ersten Band und hatte so keinerlei Probleme mit allen zu Recht zukommen und sie alle einander zuzuordnen. Allerdings würde ich behaupten wollen, dass man diesen Band auch ohne „Hannahs Geheimnis“ lesen kann. Alles wird noch einmal aufgezeigt, sodass man die Charaktere besser verstehen und ins Herz schließen kann.

In der Geschichte geht es dieses mal um Penelope, welche die Schwester von Sam ist. Mit ihrer kleinen Tochter Abby zieht sie auf Grund verschiedener Vorkommnisse nach Willow Creek zurück. Dabei hatte sie gute Gründe damals von dort wegzuziehen. In Willow Creek trifft sie nun wieder auf Finn und es entwickelt sich eine ganz besondere Liebesgeschichte. Doch was ist mit der Vergangenheit, kann diese aufgearbeitet werden ohne die Liebe zu zerstören?

Ich finde dass vor allem Finn und Penelope sehr schön aufgebaut wurden, aber natürlich auch alle anderen Charaktere rundherum. Die Gefühle von Finn konnte ich stets hervorragend nachvollziehen und ich habe ihn sofort liebgewonnen. Seine Persönlichkeit ist unheimlich angenehm und konnte mich stets berühren.

Penelope ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Sturrkopf und ab und an hätte ich sie gerne mal geschüttelt. Allerdings hat es ihren Charakter erst so richtig ausgemacht und konnte mich so ebenfalls überzeugen. Die kleine Abby ist eine ganz süße Maus und wurde von mir sofort positiv aufgenommen.

Die Schreibweise ist wie im ersten Band einfach, flüssig und einladend. Ich konnte mir die Gegend, die Personen und Situationen sehr gut vorstellen und dieses Mal war ich tatsächlich auch in der Geschichte drinnen und habe gut mitfühlen können.

Wie die Geschichte ausgeht, war mir eigentlich schon von Beginn an klar. Allerdings fand ich es überraschend, dass viele Situationen eingetreten sind die man nicht direkt vorahnen konnte. Die Geschichte wurde sehr emotional, lustig aber auch mit ein paar sehr traurigen und gefährlichen Elementen gefüllt. Ich konnte stets dem roten Faden folgen und mir mein ganz eigenes Bild von allem machen.

Ich persönlich würde sagen, dass diese Geschichte um einiges besser ist als der erste Teil. Ich konnte mitgerissen werden, wurde überrascht und konnte die meisten Situationen auch tatsächlich sehr gut nachvollziehen.

Auch die Liebesgeschichte wurde meines Erachtens sehr schön aufgebaut. Man konnte das Knistern regelrecht wahrnehmen und dennoch auch die Angst und Furcht dahinter bei beiden Charakteren spüren. Es ist verständlich, dass auf beiden Seiten Ängste entstanden sind und ich finde Kate Sunday hat diese hervorragend umgesetzt.

Insgesamt muss ich sagen, dass mir dieses Buch sehr gut gefallen hat. Ich wurde gut unterhalten und habe eine ausgereifte und berührende Liebesgeschichte erhalten.

Aus diesem Grund würde ich hier auch gerne 4 Sterne vergeben. :)

Mein Gesamtfazit:

Hier wurde eine sehr süße und emotionale Liebesgeschichte ins Leben gerufen, welche sogar ein bisschen Dramatik und Trauer beinhaltet. Alles aber sehr gut mit einander kombiniert, sodass man sich nur wohl fühlen kann. :)

Lieben Gruß,

eure Ruby

@ zur Verfügung gestellt von bookshouse

Kommentare:

  1. Das Buch kenne ich noch nicht. Die Story scheint ganz interessant zu sein ;-) Ich mag Liebesgeschichten mit Happy-End. LG und schönen restlichen Sonntag

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die schöne Rezension.
    Ich lese sehr viel und gerne und kaufe viele Bücher (eher E-Books) nach Empfehlungen.

    Vielleicht hole ich mir bald dieses Band. Klingt interessant!

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alex,

      dieses Buch lohnt sich auf alle Fälle. .)

      Lieben Gruß,
      Ruby

      Löschen