Rezension: Verzaubert - Geheimnisvolle Nachbarn von Anna-Sophie Caspar

Mitte des Jahres habe ich die Reihe, welche ich euch heute vorstellen möchte schon gelesen und war total begeistert. Nun hat die Autorin es geschafft dieses bei Impress zu plazieren, wo es meiner Meinung nach perfekt reinpasst. Ich bin sehr gespannt darauf wie es weitergehen wird und stelle es euch heute nochmal kurz vor.

Verzaubert - Geheimnisvolle Nachbarn von Anna-Sophie Caspar

Bildrechte Impress


Ebook: 396 Seiten
Verlag: Impress
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: November 2016


Band 1: Geheimnissvolle Nachbarn
Band 2: Gefährliche Freunde --> ebenfalls im November bei Impress


Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Die zwanzigjährige Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber sie schafft es nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: Das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften. Dabei findet sie heraus, dass sie keine gewöhnlichen Menschen sind. Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses. Tauche ein, in eine mystische und romantische Fantasygeschichte.


Anna-Sophie Caspar wurde 1986 in Nordrhein-Westfalen geboren. Schon als Kind liebte sie fantastische Romane und schrieb selbst gerne Geschichten. Nachdem sie ihr Pädagogikstudium beendet und zu arbeiten begonnen hatte, schrieb sie endlich den Roman, der ihr schon lange Zeit durch den Kopf geisterte. Dabei entstand `Verzaubert: Geheimnisvolle Nachbarn´.


Anna-Sophie Caspar hat mich von der ersten Seite an total in Ihren Bann gezogen. Sie schreibt schön flüssig, geheimnisvoll, fantasiereich und vor allem super süß und gefühlvoll. Ich habe mich sofort wohlgefühlt und bin der Geschichte sehr gerne gefolgt.

Die Hauptprotagonistin Effie ist wie ich finde eine taffe, offene, liebenswerte und unglaublich neugierige Persönlichkeit. Ich mochte sie von Anfang an, denn sie ist so typisch Teenie und hat dennoch auch eine erwachsene Seite. Sie wird mir innerhalb der Geschichte immer sympathischer, denn sie entwickelt sich weiter und was ich sehr wichtig finde ist, dass sie eine eigene Meinung hat und diese auch vertritt egal wer da kommt.

Eden ist ein weiterer Charakter, der innerhalb der Geschichte eine wichtige Schlüsselrolle spielt. Er ist verschlossen, vorsichtig und insgesamt sehr geheimnisvoll. Auch wenn er zu Beginn nicht unbedingt die sympathischste Figur macht, hat er das Interesse geweckt und im Laufe des ersten Bandes hab ich ihn lieb gewonnen.

Auch alle anderen Charaktere, seien es nun Eden´s Freunde, Effie´s Familie oder aber die „bösen“ Gegner haben alle ein Wesen erhalten. Zwar wurde bisher noch nicht jeder so richtig beleuchtet, aber wir konnten uns schon mal ein grobes Bild von ihnen machen. Ich hoffe, dass wir in den noch folgenden Bänden auch noch einige andere Charaktere (darunter unter anderem Choi) genauer kennenlernen werden. Wobei es auch zu unseren beiden obigen Charakter noch vieles zu entdecken gibt.

Die Beschreibung der Geschichte und der Umgebungen haben mich überzeugen können. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und habe mir mein eigenes Bild erschaffen können. Das Lesen verlief sehr zügig und ich wurde immer wieder mitgezogen. Dies lang natürlich unter anderem an den spannenden Seiten, aber auch an den informativen denn es gibt wirklich viel zu entdecken und bestaunen.

Die Umsetzung wurde insgesamt sehr schön und vor allem sinnvoll umgesetzt. Alles hat eine gewisse Schnelligkeit ohne den Leser zu überfordern. Ich konnte allem sehr gut folgen und hatte keine langatmigen Stellen dabei. Die Entwicklungen der einzelnen Charakter, sowie der Geschichte selber hat genau die richtige Länge und Würze erhalten. Wir erfahren immer wieder Kleinigkeiten, aus denen wir im Gesamten etwas größeres erfassen können und ich bin gespannt was die Autorin noch alles für uns bereit hält.

Auch die eingebaute Liebesgeschichte empfand ich als rund und gut umgesetzt. Hier entwickelt sich alles nach und nach, sodass man die kleinen Schmetterlinge richtig entstehen sehen kann. :)


Ein wie ich finde sehr schöner Auftakt dieser Trilogie, welche mit vielen fantasievollen Ansätzen, aber auch mit einer tollen Umsetzung und liebevollen Charakteren punkten kann.

Das Ende ist sehr angenehm gewählt, denn es schließt dieses Buch im einen vorerst ab und macht dennoch neugierig auf die Fortsetzung. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Effie, Eden und allen anderen weitergeht.






Kommentare:

  1. Oh das hört sich ja gut an und etwas geheimnisvolles mit einer Portion Liebe geht immer
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    das hört sich ja nach einer schönen fantasievollen Geschichte an! Und Schmetterlinge sind doch immer etwas Schönes. ;-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen