Rezension: Angeln ist Irre von Martin Wehrle

Zu Weihnachten habe ich immer das Problem mit den Geschenken. Was schenke ich wem? Es ist zum Mäuse melken. Im letzen Jahr war es dann also wieder so weit und ich habe lange überlegt was ich meinem Dad denn schenken soll.

Mit Hilfe meiner Schwester habe ich dann ein tolles und interessantes Geschenk gefunden.

Angeln ist Irre von Martin Wehrle



Hardcover: 133 Seiten
Verlag: Müller Rüschlikon
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: 14,95 € (D)
Erschienen: Oktober 2012



Geschichten voll Spannung und Witz, von geraubten Juwelen und Karpfenkönigen - das alles finden Angelfans in dieser Neuheit. Martin Wehrle hat mit Witz und Humor 50 Geschichten rund ums Angeln verfasst und in einen einzigartigen Geschenkband für Angler verpackt. Wer gerne schmunzelt, dessen Lachmuskeln werden immer wieder von den humorvollen Kurztexten gereizt. Wer ein Freund der Spannung ist, den erwarten wahre Angel-Kurzkrimis, an deren Ende allerdings keine Mörder, sondern große Fische verhaftet werden. Das perfekte Lesevergnügen für Angler.


Martin Wehrle ist "Deutschlands bekanntester Karriereberater" (so der "Focus"). Seine Bücher sind Bestseller und wurden rund um den Globus veröffentlicht. Ein breites Publikum kennt ihn durch TV-Auftritte und seine Kolumne in der ZEIT. Wehrle war Führungskraft in einem Konzern. Heute leitet er an seiner Hamburger Karriereberater-Akademie den ersten Ausbildungsgang zum Karrierecoach in Deutschland. Dabei vermittelt er Coaching-Wissen und zeigt auf, wie man sich als Karrierecoach positioniert und u.a. eigene Bücher schreibt.
Kontakt über: www.karriereberater-akademie.de
Daneben wird Wehrle als Führungsexperte und mitreißender Redner geschätzt, von Führungskräften ebenso wie Betriebsräten, u.a. zu Unternehmenskultur, Chancen des Mittelstands und Frauenkarriere.


Ein wirklich interessantes Buch, welches natürlich vor allem für Angler geeignet ist. Die enthaltenen Geschichten handeln über das Angeln selber, über die verschiedensten Fische als auch über die Angler welche die Fische erobern wollen.

Die Geschichten werden teilweise durch fantasievolle Zeichnungen perfekt ergänzt und zeigen somit auch ein bisschen von den Inhalten wieder. Am besten empfand ich persönlich ja die Geschichte vom Hecht, der mit dem Ohrenschmuck der Freundin durchbrennt. Jede Geschichte ist nur schwer vorhersehbar und nimmt fast immer eine andere Wendung als man eigentlich denken würde. Man lernt nebenbei in den Geschichten auch verschiedene Fische kennen, genauso wie ihre „Vorlieben“ und „Abneigungen“. :o)

Man könnte sagen, dass dieses Buch als Geschenk für Angler perfekt geeignet ist. Man fühlt sich nach Ende des Buches so ein bisschen, als käme man von einem Angelurlaub zurück. Ich bin zwar nicht so der Anglertyp, aber dennoch finde ich es eine interessante Sache.


Ein wirklich tolles Buch mit spannenden Geschichten und humorvollen Kurzgeschichten, die einen jeden Angler fesseln und Spaß bereiten.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen