Blogtour: Chosen - Das Erwachen von Rena Fischer




Herzlich Willkommen zur Blogtour rund um den zweiten Band Chosen, der Debütreihe von Rena Fischer. 
Gestern hat euch Nadine die Reihe nochmal vorgestellt, sodass ihr nun wissen dürftet worum es bei der Geschichte an sich geht. Morgen geht es dann bei Ann-Sophie mit dem Kernthema "Schuld, Rache und Vergebung" weiter.

Ich freue mich heute jedoch unheimlich darüber, dass auch ich bei dieser zweiten Tour dabei sein darf um euch einen etwas genaueren Einblick in die Machenschaften der Raben zu geben.

Ich hoffe ihr habt darauf genauso viel Lust wie ich. :)



In Chosen begegnen euch Menschen, die über ganz besondere Gaben verfügen.

Damit können sie eine Menge bewirken, unter anderem auch ihre Mitmenschen beeinflussen, manipulieren und für ihre Zwecke einspannen.

Beispielsweise kann Emma, die 16jährige Hauptprotagonistin im Buch, in die Gefühle anderer Menschen tauchen. So leicht kann man ihr daher nichts vormachen. Andere Protagonisten sind in der Lage Gedanken zu lesen, Dinge mit Gedankenkraft zu bewegen oder gar in die Zukunft zu blicken. 
Nachdem ich nun die Dilogie zu Ende gelesen habe, mir ein eigenes Bild machen konnte habe ich mir überlegt was Emma nach ihrem Schulsabschluss und nach allem, was sie an der Sensus Corvi erlebt hat, den neuen Anwärtern vor Aufnahme in den Kreis der Raben in einem geheimen Brief schreiben würde.
Wovor würde Emma die Schüler wohl warnen?




Liebe Rabenanwärter/-innen,

mein Name ist Emma Meyer, ich bin 18 Jahre alt und im Herzen ein Rabe.
Was das im Einzelnen bedeutet, sollte euch bewusst sein,
immerhin wollt auch ihr solch ein Rabe werden.

Doch bevor ihr euch den notwendigen Prüfungen unterzieht, um ein Teil dieses wunderbaren Ganzen zu werden, muss ich euch heute mit diesem Brief vorab eine Warnung zukommen lassen. Die Raben liegen mir am Herzen und dennoch muss es eine Grenze geben, die niemals überschritten werden darf und genau aus diesem Grund bitte ich euch diese Zeilen sorgfältig zu lesen, sie zu verinnerlichen und immer daran zu denken!


Sensus Corvi (lateinisch für „Sinn des Raben“) ist nicht nur eine Schule, sondern eine Gemeinschaft aller Menschen mit ganz besonderen Gaben. Hier werden die Schüler nicht nur ausgebildet und gefördert, sondern bekommen gleichzeitig ein Zuhause wo sie dazugehören. Man kann sich frei bewegen, muss sich nicht mit seiner Gabe verstecken und kann ein unbeschwertes Leben innerhalb einer gefestigten Gemeinschaft führen. Ich habe das geliebt.

Doch genau das ist gleichzeitig auch der Grund für diesen Brief.

Es gibt so viele verschiedene Gaben, darunter Emotionentaucher, Aerokineten, Harmoniker, Mantiker und so viele mehr. Ganz egal welche Gabe die Eure ist, sie macht euch zu etwas Besonderem, ihr könnt damit Menschen helfen, aber ihnen leider auch schaden.

Es gibt so viele Hürden und Gefahren, welche man selber vielleicht überhaupt nicht wahrnimmt und aus diesem Grund möchte ich euch davon erzählen.

Veränderungen sind notwendig, damit unsere Gemeinschaft nicht auseinanderfällt und sich selber zerstört.

Ich habe in den letzten Jahren zu viele Manipulationen innerhalb wie außerhalb unserer Gemeinschaft erlebt. Hierbei wurden nicht nur hochrangige Politiker, Anwälte und weitere Personen beeinflusst, sondern gleichzeitig auch Angehörige von Familien und potenzielle Gegner in die Ecke getrieben.

Denn unser Kodex besagt, dass wir uns als etwas Besseres und Höheres sehen und auf Menschen ohne Gaben herabblicken sollen. Wir haben unsere Gaben dazu benutzt, uns Menschen hörig zu machen, Probleme aus der Welt zu schaffen und gleichzeitig unsere Macht auszuweiten um die Ziele der Gemeinschaft zu erreichen.

Wir Raben haben es soweit geschafft, dass wir mit unseren Gaben die Welt so schaffen konnten wie sie uns am besten gefallen hat, am unkompliziertesten war und erkannten selber nicht mehr, ab welchem Zeitpunkt die Manipulation gefährlich und übergreifend wurde.

Würde es so weitergehen, könnte sich uns irgendwann niemand mehr in den Weg stellen. Das ist das Schlimmste!

Es liegt an euch, neue Wege zu beschreiten, ihr entscheidet, wie ihr eure Gaben und die damit verbundene Macht einsetzt. Uns wurden unsere Gaben nicht dafür gegeben, dass wir anderen Menschen und Wesen damit schaden, sondern diesen helfen und ihnen beistehen.

Sofern du ein wahrer Rabe sein möchtest, frag dich selber, ob du der Versuchung der Macht widerstehen und dafür Sorge tragen kannst, diese niemals wissentlich gegen jemanden einzusetzen, um ihm - zu deinem eigenen Vorteil - damit zu schaden. Nur so kann es eine Gemeinschaft der Raben geben, die immer für dich da ist, solltest du einmal selbst an deiner eigenen Stärke zweifeln.

Denn genau deshalb sind wir Raben, weil wir intelligent genug sind, uns nicht gegenseitig zu zerstören, sondern zu unterstützen und mit unseren Gaben soweit möglich zu helfen statt zu schaden! 


 
Ich wünsche euch für eure Prüfungen viel Glück und die Kraft, den wahren Rabengedanken zu leben!

Eure Emma






Innerhalb dieser Dilogie lernt ihr nicht nur außergewöhnliche Charaktere kennen, sondern gleichzeitig auch eine wundervolle und beängstigende Gemeinschaft hinter der so viel mehr steckt als im ersten Blick scheint.

Lasst euch diese Geschichte auf keinen Fall entgehen.

Unser Gewinnspiel:

 

 



Gewinnt Band eins von sechs Hardcovern ( 3x Band 1 / 3x Band 2)
oder eins von drei Goodie-Sets


Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los.


Meine Frage an Euch:


Du möchtest gerne auch ein wahrer Rabe sein, glaubst du dass du der Vresuchung der Macht widerstehen und dafür Sorge tragen könntest, diese niemals wissentlich gegen jemanden einzusetzen, um ihm - zu deinem eigenen Vorteil - damit zu schaden. 

Bitte gebt auch unbedingt an, ob ihr für Band 1 oder 2 in den Lostopf hüpft!

Teilnahmebedingungen:


- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 21.08.2017 bis zum 26.08.2017 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
Bitte denkt auch daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen.
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an nalas.blog@gmail.com senden

Blogtour-Fahrplan:


21.08.2017 - Autorenvorstellung
22.08.17 - Vorstellung der Reihe
23.08.17 - Manipulation und Machtmissbrauch --> bei mir
24.08.17 - Schuld, Rache und Vergebung
25.08.17 - Individualität und Sehnsucht nach Anerkennung



Alle Beiträge findet ihr auch in unserer
Facebook-Veranstaltung *klick*

Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und wünsche euch einen schönen Tag.




Kommentare:

  1. Hey Ruby :)

    Die Frage ist wirklich schwer. Wir beeinflussen ja jetzt schon unserer Mitmenschen, um unsere Meinung durchzusetzten, durch Überredung und Argumentation. Dennoch würde ich nie jemanden wissentlich schaden. Ein toller Beitrag!

    Ich würde gerne für Band 2 in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Puh also das könnte ich beim besten Willen nicht garantieren.
    Ich glaube schon das ich situationsbedingt, je nach Lage, diese missbrauchen würde.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    das ist wirklich schwierig. Ich glaube ich könnte gar nicht ausschließen das mich die Macht versuchen würde zu verführen. Aber ich denke das ich einen starken Willen habe und dieser Macht wiederstehen könnte.

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde gerne für den ersten Band in den Lostopf hüpfen.

      Löschen
  4. Hallo und guten Tag,

    klar eine schwierige Frage...denn die Versuchung ist doch immer irgendwie groß....Menschen im Umfeld oder möglicherweise auch Fremde..in irgend einem Sinne beeinflussen zu wollen oder sich zumindest, wenn es passt einen, wenn auch nur kleinen, klitzekleinen Vorteil verschaffen wollen.

    Ich glaube, dass steckt einfach in jedem Menschen drinnen oder?

    Aber ich denke und hoffe, wenn ich diese Macht wirklich habe/besitze bin ich mir dieser Fähigkeiten möglicherweise auch besser bewusst und kann dieser Macht auch besser widerstehen.....hoffe ich zumindest...augenzwickern...

    Gerne versuche ich mein Glück für Band 1.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Ruby! :)

    Ich versuche gerne mein Glück und würde für Band 1 in den Lostopf hüpfen. Die Bücher stehen schon länger auf meiner Wunschliste und fühlen sich in meinem (brandneuen) Bücherregal sicher puddelwohl. ;)

    Zu deiner Frage: Man weiß ja nie, wie man sich in einer solchen Situation wirklich verhalten würde, aber ich glaube fest daran, dass ich der Versuchung widerstehen würde!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    das ist, wenn man ehrlich ist, nicht einfach, aber ich hoffe, ich würde es schaffen, der Macht zu widerstehen. Zumindest würde ich die Macht nicht wissentlich missbrauchen.
    Ich versuche mein Glück für Band 2.

    LG, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Ruby!

    Ich denke schon, dass ich der Versuchung der Macht widerstehen kann und sie nicht zu meinem eigenen Vorteil einsetzen würde. Ich kann zwar auch verstehen, dass man schnell der Versuchung erliegen kann, aber ich denke ich würde standhaft bleiben :)
    (Ich hüpfe, wie schon bei meinem ersten Kommi dieser Blogtour verraten, für Band 2 in den Lostopf ;) ).

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ruby,
    Ich würde auf jeden Fall alles daran setzen, um dieser Versuchung zu widerstehen. Ich denke, es würde nicht immer einfach sein, aber durchaus machbar.
    Ich würde gerne für Band 1 mitmachen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hi Ruby,

    um ein echter Rabe sein zu können, MUSS es mir ja gelingen der Versuchung zu widerstehen und meine Kräfte nicht zu missbrauchen. Ich glaube aber, ich wäre vom Charakter her dazu nicht fähig, unrechtes mit meinen Kräften zu tun.

    ich würde gerne für Band 2 in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Wissentlich jemanden zu schaden.... ich denke nicht, es sei denn dieser jemand tut selber wissentlich etwas sehr böses.... dann vielleicht doch. .... meroemke@t-online.de

    AntwortenLöschen
  11. Hey!
    Schwierig...aber ja ich denke dass ich der versuchung widerstehen könnte....
    Ich bin viel zu einfühlsam um jemand anderen zu schaden....und zum eigenen nutzen noch dazu...nein Nein...

    Liebe grüße Carina

    Ps: band 2 wäre klasse :)

    AntwortenLöschen
  12. Schaden würde ich niemanden absichtlich und erst recht nicht wenn dieser arg schaden neben würde durch meine Taten und vielleicht auch nur durch meinen Willen! Ich würde nur anderen helfen wollen und als Rabe wäre ich stolzer und ehrlicher Begleiter!
    VLG Jenny und gerne weiter für Band 1 mein Glück versuche.
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    also ganz ehrlich ich könnte nicht garantieren das mir die Macht nicht zu Kopf steigt und diese nur gemeinnützig einsetzen kann.
    Versuche mein Glück für Band 1

    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    Ich würde es natürlich immer versuchen, aber ich könnte nicht garantieren, das es nicht doch passiert. Aber mein Ziel wäre es schon der Versuchung zu widerstehen.

    Ich würde gerne für Band 1 in den Lostopf hüpfen :-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    das war wirklich ein toller Beitrag heute, man merkt, dass du viel Arbeit reingesteckt hast :)

    Also ich möchte behaupten, dass ich diese Macht nicht missbrauchen würde, da ich mich als einen Menschen beschreiben würde, der nicht nach Ruhm oder Macht strebt und eher bescheiden zufrieden ist.
    Aber da ich noch nie in so einer Position war, in der ich anderen überlegen war, kann ich es auch nicht 100% verneinen. Denn Macht ist schon vielen guten Menschen zu Kopf gestiegen.

    Ich versuche mein Glück für Band 1 :)

    LG Anna C (caanna92@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  16. Würde bestimmt schwierig sein, aber ich denke ich würde es schaffen - Band 1 wäre toll.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  17. Hallo!

    Das ist schwer zu sagen, aber ich würde auf jeden Fall mein Bestes geben. Allerdings ist es menschlich Fehler zu machen und da ist es wohl schon eine große Versuchung so viel Macht zu haben und sich damit Vorteile zu verschaffen. Aber mit den richtigen Menschen an meiner Seite, würde ich es auf jeden Fall versuchen wollen.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    auch heute wieder eine schwere Frage. Ich weiß nicht so recht, ob ich der Versuchung nicht nachgeben würde, einfach um es mal auszutesten.
    Aber, ob ich im Enddefekt wirklich einen Nutzen davon habe, bezweifle ich doch stark. Dann doch lieber versuchen stark zu sein und nicht in Versuchung zu geraten :-)
    Liebe Grüße und danke für deinen schönen Beitrag.
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe vergessen zu sagen, dass ich gerne für Band 1 in den Lostopf hüpfen möchte :-)

      Löschen
  19. Hallo Liebes,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag ♥
    Ich glaub ich könnte nicht garantieren, der Versuchung nachzugeben. In einigen Situationen wäre es bestimmt sehr schwierig, ich würde aber auf jeden Fall versuchen, dagegenzuhalten.


    Ich würde gern für Band 1 in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  20. Huhu

    Macht haben führt automatisch dazu das man was durchsetzen möchte ob gut oder schlecht sei mal dahin gestellt möchte gern für Band eins in den Topf

    AntwortenLöschen
  21. Huhu:)

    Ich denke schon, dass ich der Macht widerstehen könnte. Ich habe einen Dickschädel :D

    Liebe Grüße,
    Lydia (Band 1)

    AntwortenLöschen
  22. Hallöchen,
    gar nicht so leicht zu beantworten. Auf den ersten Anhieb würde ich sagen, dass ich der Macht widerstehen könnte. Aber man weiß ja nie, in welche Situation man gerät. Wenn ich wahrscheinlich jemanden helfen könnte, sehe das auch wieder anders aus. Also, ich könnte es nicht garantieren, aber in erster Linie würde ich widerstehen.

    Gerne hüpfe ich für Band 1 in den Lostopf.:)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Apathy

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Ruby,

    ich glaube, ganz 100 % könnte das niemand wirklich aussschliessen.
    Niemand weiss, welche Aufgaben und Entscheidungen auf einen warten...

    Generell würde ich sagen, ich würde niemals etwas tun nur um Macht zu erhalten.
    Das wäre nicht ich.

    Ich würde gerne für den 1.Band in den Lostopf hüpfen

    AntwortenLöschen
  24. Huhu Ruby,
    Mir würde es wahrscheinlich schon schwer fallen der Versuchung zu widerstehen, da ich relativ naiv und leicht zu beeinflussen bin (*Schande über mich*). Aber ich würde auf jeden Fall mein Bestes tun, damit das nicht passiert!
    Ich würde super gern für Band 1 und 2 in den Lostopf. Wenn das nicht geht wäre Band 2 super :).
    Gaaanz liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  25. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Sehr gerne versuche ich für Band 1 der Reihe mein Glück im Lostopf!

    Zur heutigen Frage:

    Ich denke schon, dass ich der Macht widerstehen könnte und sie nie zu meinem Vorteil gegen andere einsetzen würde. Aber sicher weiß ich es natürlich nicht. Dennoch bin ich nicht jemand, der sehr machtbewusst ist und nur aus Eigennutz handelt. Deshalb glaube ich, dass ich widerstehen könnte.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  26. Huhu, ja das könnte ich. Allerdings würde ich sie gegen böse Menschen durchaus einsetzen wollen. Das ist dann aber ja nicht zu meinem eigenen Vorteil. Und es gibt ja auch Gaben, die anderen helfen können. Machthungrig war ich noch nie, ganz im Gegenteil... Ich bin sowieso lieber im Hintergrund und würde die Gabe daher sehr überlegt einsetzen.

    Ich würde gerne für beide Bände in den Lostopf hüpfen, da ich mir das jeweils andere ohnehin zulegen würde :)

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  27. Hallöchen,

    schwere Frage, sehr schwer sogar! :x

    Also, ich könnte, ohne anderen zu schaden, die Macht einsetzen, denn Leute die es nicht verdient haben, brauchen diese Macht auch nicht spüren, warum auch? Aber bei Menschen, die kacke waren zu mir oder anderen Menschen.... Ich glaube hier würde meine Selbstbeherrschung aufhören und hier würde ich diese Macht gegen sie einsetzen. Ich hätte dann aber auch kein schlechtes Gewissen diesen gegenüber. :)

    Ich hüpfe für Band 1 in den Lostopf. :)

    Liebe Grüße,
    Benny

    AntwortenLöschen
  28. Ich denke schon, dass ich widerstehen könnte und versuchen würde meine Macht für das Gute in der Welt einzusetzen. Ich mache für Band 1 mit. Corina Lücke

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,

    ich glaube, dass ich sie nicht gegen andere einsetzen würde, da ich keine anderen verletzen oder einschränken möchte... zu 100% ausschließen kann ich es aber natürlich nicht, da es bestimmt auch Situationen gibt, in denen ich viel riskieren und machen würde...
    Ich würde gerne für beide Teile in den Lostopf hüpfen ;)

    LG

    AntwortenLöschen