Rezension: Stromheart - Die Rebellin von Cora Carmack

Schon als ich das erste Mal die Vorschau mit Stormheart gesehen hatte, war mir klar dass ich es lesen musste. Die Inhaltsangabe klang neu, vielversprechend und mitreisend sodass ich mir unglaublich gerne ein Bild davonmachen wollte.

Stormheart - Die Rebellin von Cora Carmack


Hardcover: 460 Seiten
Verlag: Oetinger Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / ?
Kostenpunkt: E-Book 14,99 €, HC 19,99 €
Erschienen: Mai 2017 



Band 1: Die Rebellin
Band 2: Die Kämpferin
Band 3: Die Königin



Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten! 

Cora Carmack hat unterrichtet und am Theater gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit ihrem Debütroman Losing It – Alles nicht so einfach, der in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurde, landete sie aus dem Stand einen weltweiten Bestseller. © Matt Tolbert

 

Die Schreibweise der Autorin ist angenehm, gefühlvoll, ausfüllend und mitziehend sodass ich mich unheimlich wohl in der Geschichte gefühlt habe. Bin ich am Anfang noch relativ langsam vorangekommen, hat sich das ab dem Zeitpunkt des Ausbruchs geändert. Hier wurde es interessant, spannend und die Charaktere festigten sich. Eine tolle Wandlung.

Aurora ist die Königstochter, verlobt und hat Probleme mit ihren nicht vorhandenen Fähigkeiten. Mochte ich Rora zu Beginn noch nicht so richtig einschätzen können, hat sich das im Laufe der Geschichte sehr schnell gewandelt. Ich konnte sie greifen, ein Band mit ihr knüpfen und habe sie unglaublich gerne auf ihrer Reise begleitet.

Lock ist ein starker, geheimnisvoller und liebenswürdiger Charakter den ich sofort in mein Herz schließen konnte. Er ist herzlich, hilfsbereit und zu allen Schandtaten bereit. Ich hoffe, dass wir auch in den weiteren Bänden noch viel von ihm und seinen Facetten kennenlernen werden :)

Auch alle weiteren Charaktere bei den Sturmjägern konnten mich neugierig machen. Von einzelnen erhielt man mehr Hintergründe, bei anderen etwas weniger doch ich hoffe darauf dass sie auch weiterhin eine große Rolle in der Geschichte finden sodass wir sie nicht aus den Augen verlieren werden.

Rora´s Verlobter, der Prinz aus Lock ist nur schwer einzuschätzen und auch wenn er mir gerade zu Beginn der Geschichte gar nicht so unsympathisch war hatte ich so meine Zweifel bei ihm. Doch auch nachdem man gemerkt hat, dass er einen Plan verfolgt war ich mir bezüglich seiner Gefühle nie 100%ig sicher. Ich bin gespannt was wir im zweiten Band mit ihm noch erleben werden und ob er tatsächlich der ultimative böse ist.

Die Grundidee dieser Geschichte fand ich schon mal genial, denn ich habe sie in dieser Variante bisher noch nicht gelesen. Ich war und bin fasziniert davon, dass Autoren doch immer mal wieder ganz neue und unbekannte Wegen gehen um die Leser zu begeistern.

Auch die Umsetzung der Idee hat die Autorin sehr schön geformt. Wenn es zu Beginn noch sehr ruhig und erklärend zuging, hat das Tempo nach kürzester Zeit zugenommen und ich war neugierig darauf wie sich Rora entwickelt und was wir über sie und die Stürme noch alles herausfinden werden.

Nach diesem ersten Band bin ich unglaublich neugierig darauf wie es weitergeht. Kann Rora ihr Königreich schützen oder wird sie an ihrem Kampf scheitern? Und was noch viel wichtiger ist…kann ihre Liebe zu einem Sturmjäger bestehen?

 

Mit „Stormheart. Die Rebellin“ hat Cora Carmack einen fesselnden, gefühlvollen und fantasiereichen Reihenauftakt gestartet. Mit einer unverbrauchten Grundidee, greifbaren und liebevoll ausgebauten Charakteren und einer spannenden Umsetzung versetzt sie den Leser in eine Welt der Stürme und Naturgewalten, die so viel mehr sind als Wind, Regen und Gewitter.






Rezension: All die süssen Lügen von Rebecca Wild

 Da mich bis jetzt alle Bücher der Autorin überzeugen konnten, habe ich mir das neue Impress-Buch von ihr natürlich nicht entgehen lassen können. 

 All die süssen Lügen von Rebecca Wild

Bildrechte Impress


Ebook: 276 Seiten
Verlag: Impress
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €
Erschienen: Mai 2017


**Liebe ist süß, Rache ist süßer!**

Als Jaclin an ihrem achtzehnten Geburtstag nach Serena Hills zurückkehrt, hat sie nur eins im Sinn: ihren Vater zu rächen, der seit zehn Jahren im Gefängnis sitzt. Doch dann trifft sie Ian wieder, den süßen Nerd aus ihrer Kindheit, bei dem sie früher Schutz vor ihrem gewalttätigen Pflegevater gesucht hat. Mit seinem Charme und seinem Witz beginnt er ihr den Kopf zu verdrehen, doch Jaclin wagt es nicht, sich in ihn zu verlieben. Denn damit ihre Rachepläne aufgehen, muss sie einen anderen verführen…


Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg geboren, verbrachte jedoch einen Teil ihrer Kindheit in München. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und dem Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. Heute lebt sie wieder in Salzburg und studiert neben ihren eigenen Tagträumen MultiMediaArt. "Verräter der Magie" ist ihr erster Roman.

 

Die Schreibweise der Autorin konnte mich wieder voll und ganz überzeugen. Ich konnte mich mit den Charakteren verbünden, die Umgebungen wahrnehmen und der Geschichte sehr einfach und schnell folgen.

Jaclin ist ein starker, vielschichtiger und überaus interessanter Charakter. Sie konnte mich vom ersten Moment neugierig machen. Sie hat eine schwierige Vergangenheit und dennoch wirkt sie offen, vielschichtig und freundlich. Ab und an merkt man ihre Verschlossenheit, welche aber immer tiefere Risse bekommt je weiter wir in die Geschichte hineinfallen.

Ian ist ein liebevoller, verquerer und lustiger Zeitgenosse welcher sofort mein Herz erobert hat. Er ist offen, freundlich und für jede Menge Späße bereit und dennoch steht er mit zwei Beinen im Leben was mich persönlich begeistert hat. Er ist das genaue Gegenteil von Jaclin und vielleicht deshalb auch so passend. :)

Neil ist ein schwieriger Charakter, der mich leider nicht von sich überzeugen konnte. Sein Wesen wurde durch seine Kindheit geformt und die Autorin schafft es auch, dass man ihn greifen kann. Trotz allem konnte ich seine Richtungsweisen nicht immer nachvollziehen. Er war für mich oft schwierig einzuschätzen.

Die Umsetzung der Geschichte ist sehr süß aufgebaut worden. Wir erleben im Grunde die Wandlung von Jaclin, wie aus Wut, Hass und Rache auf einmal Freundschaft, Hoffnung und Liebe wird. Die Autorin hat es geschafft eine interessante und vielschichtige Geschichte zu schaffen, die nicht nur Jugendliche begeistert. Es ist eine süße Liebesgeschichte, welche man mit einem guten Gefühl verfolgen kann.

Es wird kurzzeitig spannend, durch unvorhersehbare Wendungen immer wieder interessant und durch die Schlagabtäusche zwischen Ian und Jacks erheiternd. Auch Hazel ist ein toller Charakter, welche durch ihre Art ebenfalls die Geschichte auflockert.

Definitiv eine Geschichte, mit der man ein paar schöne und entspannte Lesestunden verbringen kann.

 

Mit „All die süßen Lügen“ hat Rebecca Wild eine süße Liebesgeschichte ins Leben gerufen, welche durchaus Dramen beinhaltet aber vorwiegend mit Charme und Witz überzeugen kann. Die Charaktere sind greifbar, die Umsetzung mit immer wieder kleinen Wendungen, die Geschichte locker leicht und genau das richtige für einen lauen Sommerabend.




Gewinner zur Blogtour: Again-Reihe von Mona Kasten


Heute gibt es die Gewinner zu unserer Blogtour zur
"Again-Reihe von Mona Kasten".

Wir danken allen für die zahlreiche Teilnahme an unserer Blogtour. Beim Auslosen hat es richtig Spaß gemacht, denn es haben doch soooo viele teilgenommen. 💖
 Leider kann es nur drei Gewinner geben, welche nun ausgelost wurden:

Faya Hanno
Schnuffelchen
Levenyas Buchzeit

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Bitte meldet euch per Mail mit eurer Post-Adresse an ruby.celtic@gmail.com.

Für alle anderen. Seit nicht traurig, auch wenn ihr nicht gewonnen habt. Die nächste Blogtour kommt bestimmt und glücklicherweise kann man diese tollen Bücher auch kaufen. ;)


Auslosung: Bloggewinnspiel für meine Leser

Wie heißt es so schön "Besser spät wie nie". :D Irgendwie bin ich die lezten Tage einfach nicht dazu gekommen, daher heute mit etwas Verspätung die Auslosung meines Gewinnspiels.

Ich bedanke mich herzlichst bei allen Teilnehmern für Eure lieben Worte und natürlich für eure Teilnahme am Gewinnspiel. Es hat mich sehr gefreut, dass euch meine Bücherauswahl zu gefallen schien. :)

Leider kann ich nicht jeden gewinnen lassen, sodass ich nun schweren Herzens die Gewinner mitteile und hoffe alle anderen sind nicht traurig. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte Gewinnspiel sein.

Dann wünsche ich HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an.

Gewinnpaket 1 inkl. Goddies
Hüter der fünf Leben und Götterfunke sind 1 x gelesen worden, Fuchsrot ist neu und ungelesen!

Melli Seifert

Gewinnpaket 2 inkl. Goodies
 Beides neu und ungelesen bzw. gehört!

Stern44

Gewinnpaket 3 inkl. Goodies
Das Mädchen, das rückwärts ging ist ungelesen und neu, Die Versuchung der Hoffnung 1 x gelesen
 
Mikka liest

Bitte meldet euch unter ruby.celtic@gmail.com mit eurer Adresse damit die Bücher sich bald auf den Weg zu euch machen können. ;)

An alle Anderen vielen lieben Dank für eure Teilnahme und hoffe ihr bleibt meinem Blog weiterhin erhalten!



Rezension: Feel Again von Mona Kasten

Wie sehnlichst habe ich auf diesen zweiten Teil gewartet und muss sagen, dass ich nach dem Lesen schon fast etwas traurig bin dass es nun vorbei ist. Jedoch bin ich mir sicher, dass die Pärchen zu einem späteren Zeitpunkt wieder von mir besucht werden. :)

Feel Again von Mona Kasten

Bildrechte LYX


Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: LYX
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 9,99 €, TB 12,00 €
Erschienen: Mai 2017 

 


 Band 1: Begin Again
Band 2: Trust Again
Band 3: Feel Again 



Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen.



Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.

 

Nun was soll ich sagen, die Schreibweise der Autorin ist auch in diesem Band wieder locker, leicht und unglaublich gefühlvoll. Sie zeichnet die Charaktere so, dass man sie einfach lieb gewinnen muss.

Erzählt wird das ganze aus der Sichtweise von Sawyer, was ich unglaublich toll fand. Ihren Zwiespalt kennenzulernen war interessant und hat mich so noch näher an sie herangebracht. Sie ist nach außen hin gerade zu Beginn noch eine starke, aufbrausende und selbstbewusste Persönlichkeit. Aber nach und nach bekommt man mehr von ihr zu sehen und merkt wie verloren sie sich doch eigentlich fühlt. Wirklich sehr gefühlvoll und berührend umgesetzt.

Isaac ist der schüchterne Junge von nebenan, welcher sich verändern möchte. Ab und an hätte ich super gerne auch seine Sichtweise der Dinge mal wahrgenommen, da ich nicht immer vollständig hinter seine Fassade schauen konnte. Trotz allem war und bin ich von seiner Figur auch begeistert. Er ist schüchtern, liebenswürdig und treu. Sein Wesen gemeinsam mit Sawyer zu ergründen war wirklich toll.

Besonders loben möchte ich auch die Nebencharaktere, darunter vor allem Isaacs Familie und Sawyers Schwester. Die Herzlich- und Verletzlichkeit der jeweils anderen ist bei mir angekommen. Ich konnte mich sehr gut in fast alle hineinversetzen. Sawyer hat uns einen Rundumblick gegeben, der direkt ins Herz ging. Es war für mich ein richtiges Vergnügen, gerade die zwischenmenschlichen Entwicklungen zu verfolgen. 

 Die Umsetzung dieses dritten Bandes fand ich total klasse und mitreisend. Ich kann nun sagen, dass mich auch Sawyers Geschichte sehr berührt hat und sie nun definitiv mit um den Platz eins der Reihe kämpft. Die Autorin hat es den Charakteren nicht leicht gemacht und dennoch stets darauf geachtet, dass die Gefühle echt und ehrlich wirkten. Ich habe die Gefühle und die Charaktere abgenommen, konnte ein Teil von ihnen werden und habe die Geschichte gemeinsam mit ihnen gelebt.

Es ist unglaublich schade, dass die Geschichte nun schon erzählt ist, aber ich habe ein paar wunderschöne Lesestunden gehabt die mich im Herzen berührt haben und das bedeutet, dass ich dieses Buch nicht zum letzten Mal gelesen habe. 

 

Mit „Feel Again“ hat Mona Kasten Ihre Again-Reihe perfekt abgeschlossen. Auch diese Liebesgeschichte war gefühlvoll, verletzlich und wirkte echt und ganz so als ob sie tatsächlich so ablaufen könnte. Die Entwicklungen der Charaktere war nachvollziehbar und hat mich selber tief berührt. Wer Liebesgeschichten mag und sich dabei gerne fallen lässt, der ist hier auf alle Fälle vollkommen richtig.





Blogtour: Again-Reihe von Mona Kasten

Herzlich Willkommen zur Blogtour rund um die Young Adult-Reihe von Mona Kasten.

Ich muss ja zu Beginn gleich mal zugeben, dass mich persönlich die Autorin vom ersten Band an überzeugen konnte. Wobei mit jedem weiteren Band die Gefühlswelt der Charaktere mich noch mehr gefangen nehmen konnte. Es lohnt sich wirklich reinzulesen.


In den letzten Tagen habt ihr ja schon einiges über die Paarkonstallationen in den Büchern erfahren und konntet euch insgesamt schonmal einen Einblick in die Geschichten holen. Ich hoffe, dass meine Blogkolleginnen euch ordentlich neugierig auf die Reihe machen konnten.

Heute ist der letzte Tag unserer tollen Blogtour und ich möchte euch sehr gerne die sympathische Autorin etwas genauer vorstellen.



An dieser Stelle möchte ich mich erst einmal ganz herzlich bei der lieben Mona Kasten bedanken, dass Sie sich die Zeit dafür genommen hat mir meine Fragen zu beantworten. :)



© Mona Kasten

Bitte stelle dich doch meinen Lesern kurz vor.

Hallo! Ich bin Mona Kasten, 24 Jahre alt und schreibe Fantasy- und Liebesromane. Wenn ich nicht gerade schreibe, studiere ich, treffe mich mit meinen Liebsten, verbringe viel Zeit in der Natur oder mache das genaue Gegenteil, indem ich in fremden Welten versinke – seien es Bücher, Serien oder Games.

Beschreibe dich in 3 Worten.

humorvoll, empathisch, wissbegierig



 
Was begeistert dich beim Schreiben am meisten?

Das Schreiben an sich ist für mich das Beste. Wenn ich total in einer Geschichte versinke und so sehr mit den Charakteren mitfühle, dass ich die Zeit völlig vergesse – das ist eines der schönsten Gefühle der Welt.

Hast du Autoren-Vorbilder die dich beeinflusst bzw. eventuell auch zum Schreiben gebracht haben?

Unzählige! Meine Liebe zu Büchern habe ich durch J.K. Rowling, Roald Dahl, Kai Meyer, Cornelia Funke und Wolfgang Hohlbein entdeckt. Das sind die Autoren, deren Bücher ich in meiner Kindheit und Jugend immer und immer wieder gelesen habe.

Ich habe gelesen, dass du neben dem Schreiben auch gerne liest. Was ist dein persönliches liebstes Buch, das jeder mal zur Hand genommen haben sollte?
 
Es gibt zu viele! Die Chroniken der Schattenjäger-Trilogie von Cassandra Clare mochte ich sehr gerne, zu meinen Lieblingsbüchern gehören außerdem Tintenherz, Die fließende Königin, Drachenfeuer und Harry Potter. Im Genre New Adult ist Caroline & West von Ruthie Knox mein Lieblingsbuch.

Weißt du noch, wo du den drei Pärchen deiner Again-Reihe als erstes begegnet bist und ob die Konstellation wie sie jetzt ist auch von Beginn an stand?
 
Allie und Kaden waren tatsächlich die ersten, die mir in den Kopf kamen, dicht gefolgt von Dawn und Spencer. Von Sawyer, der Protagonistin aus Feel Again, wusste ich von Beginn an, dass sie auch eine Geschichte zu erzählen hat – nur kannte ich damals ihren Loveinterest noch nicht. Ich hatte kurz an Brix gedacht, einen Nebencharakter aus den ersten beiden Bänden, der genau wie Sawyer eher missverstanden wird, aber er hat überhaupt nicht zu ihr gepasst. Sawyer brauchte jemanden, der sich heimlich und leise hinter ihre Mauern schleicht, sie versteht und ihr zeigt, dass es schön sein kann, zu fühlen – und eines Nachts hatte ich dann den Gedankenblitz. #sawsaac war geboren.

Welches der Pärchen war dein persönliches Highlight?
 
Es ist immer das Pärchen, das gerade dran ist, also momentan Sawyer und Isaac. Auch wenn sie mich während des Schreibens in den Wahnsinn getrieben haben. Da gingen Dawn und Spencer leichter von der Hand, einfach weil ich beide schon von Anfang an sehr gut kannte. Sawyer versteht sich selbst manchmal nicht, da fiel es mir deutlich schwerer, mich in sie hineinzuversetzen. Aber jetzt im Nachhinein bin ich über den kleinen Kampf, den ich mit ihr geführt habe, sehr glücklich. :)

Hast du eine Liebesgeschichte besonders gern geschrieben?

Ich persönlich schwanke ja zwischen Dawn & Spencer sowie Sawyer & Isaac. Die Charaktere haben mich schon im allerersten Band unglaublich neugierig gemacht. :)
Dawn und Spencer haben besonders viel Spaß gemacht, weil beide sehr humorvolle Charaktere sind.


Dawn studiert und schreibt ja selber auch Geschichten, somit ist sie dir damit gar nicht so unähnlich. Hat sie Charakterzüge von dir erhalten?
 
Ich glaube, unterbewusst haben alle Charaktere eine Prise von mir erhalten, so genau kann ich das gar nicht sagen. Natürlich konnte ich mich mit Dawn besonders gut identifizieren.

Fast alle Charaktere haben eine schwierige Vergangenheit hinter sich. Darunter auch familienbezogene wie bei Spencer. Hast du hier immer nach Gefühl geschrieben oder musstest du dich bezüglich Krankheiten und anderen Dingen bei betroffenen informieren? 
 
Ich recherchiere viel, wenn es um die Hintergründe meiner Charaktere geht, lese Artikel, schaue Reportagen und Dokumentationen an (wie im Fall von Spencers Schwester), oder wende mich bei spezifischen Fragen an Menschen, die mit dem jeweiligen Thema vertraut sind.

Du schreibst unglaublich gefühlvoll, sodass ich mich in die Charaktere richtig hineinversetzen kann. Bist du beim Schreiben auch ein Teil von ihnen oder bewahrst du da immer eher gefühlsmäßigen Abstand?
 
Dass du dich in meine Charaktere hineinversetzen kannst, freut mich sehr! Mir geht es beim Schreiben auch oft so, wenn ich richtig in der Geschichte drin bin. Dann kann es auch mal sein, dass ich weinend (oder im guten Fall laut lachend) vor dem PC sitze.

Sind dir die Geschichten dieser drei Paare leicht gefallen, oder hat dich die ein oder andere Stelle auch mal verzweifeln lassen? Wusstest du stets wie es weitergeht?
 
Alle meine Bücher bringen mich manchmal zur Verzweiflung, Feel Again ganz besonders, weil Sawyer und Isaac sehr gegensätzlich sind. Sie lässt niemanden an sich ran, er auf seine Weise auch nicht, weil er sehr schüchtern und zurückhaltend ist – aber ich hätte ja keine Geschichte schreiben können, in der sie aneinander vorbei leben. Da musste ich beim Schreiben sehr behutsam vorgehen, und das ist mir in der Rohfassung an vielen Stellen nicht sehr gut gelungen, weshalb eine Menge neu geschrieben werden musste. Aber da es die Geschichte so viel besser und herzerwärmender gemacht hat, hat sich die Verzweiflung auf jeden Fall gelohnt. :)

​ Was sind Deine Pläne in Bezug auf das Schreiben und Veröffentlichen für das Jahr 2017/2018? 
 
Dieses Jahr erscheint nach Feel Again noch mein nächster Fantasyroman Coldworth City am 01.09.2017. Auch für 2018 stehen schon die nächsten Romane in den Startlöchern. Diesmal eine New Adult-Reihe, bei der es in drei Bänden um dasselbe Pärchen gehen wird.




Wo findet man Informationen zu dir und deinen Büchern? 
 
Am besten schaut man auf meiner Website monakasten.de nach.

Vielen Dank für die Fragen!

Ich hoffe ihr hattet mit den Antworten der Autorin genauso viel Spaß wie ich und seit nun ganz gespannt auf die Again-Reihe und alle noch folgenden :)

Erfreulicherweise dürfen wir unter allen Teilnehmern bei dieser Tour auch ganz wundervolle Pakete verlosen, für welche ihr ganz einfach mitmachen könnt. Beantwortet einfach die Fragen unter den jeweiligen Beiträgen und schon seit ihr dabei.

Unsere Gewinne:



Meine Frage an Euch:


Welches der drei Bücher der Again-Reihe hat Mona Kasten am meisten zum Verzweifeln gebracht?

Teilnahmebedingungen:

 - Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 5 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn
- Das Gewinnspiel läuft vom 22.05.2017 bis zum 26.05.2017 um 23:59 Uhr
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs und in der Facebook-Veranstaltung
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an ruby.celtic@gmail.com senden


Blogtourfahrplan:

22.05.2017 Kaden & Allie
23.05.2017 Dawn & Spencer
24.05.2017 Sayer & Isaac
25.05.2017 Interview mit Mona Kasten--> bei mir

Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und wünsche euch einen schönen Tag.


Buchvorstellung zur Romancewoche: NY Millionaires Club - Finn von Ava Innings



Ich habe mich unheimlich gefreut, als ich gehört habe dass es neben der Fantasy- und Krimiwoche dieses Jahr nun auch eine Romancewoche geben wird. Da ich auch in diesem Genre sehr gerne unterwegs bin und die verschiedensten Bücher lese, war es natürlich klar dass ich super gerne dabei sein wollte. 

Auch dieses Mal sind wieder eine Menge interessanter Autoren dabei, wovon ich einige schon vorher kannte und andere mir völlig neu waren. Es war gar nicht so einfach sich zu überlegen, welchen Autor man letztlich unterstützen möchte.

Dieses Mal habe ich mich bewusst für mir noch unbekannte Autoren entschieden, damit man einfach mal jemand neues kennenlernen kann. :) Schlussendlich habe ich die Möglichkeit erhalten, die Novelle von Ava Innings zu lesen, welche ich euch heute sehr gerne vorstellen möchte.


Taschenbuch: 233 Seiten,  Sprache: Deutsch, Reihe: 1 / ?, Kostenpunkt: E-Book 2,99 €, Leseprobe bei Amazon

Diese Geschichte gehört zu einer kompletten Reihe, welche von mehreren Autoren gemeinsam geführt wird. Dabei schreibt jeder Autor für einen anderen Charakter die Geschichte, wobei sie alle zusammengehören. Man findet die einzelnen Charaktere in jedem Band irgendwie wieder. Mal etwas intensiver und ein andermal nur kurz und knapp.

Derzeit gibt es – wenn Amazon mich nicht anschwindelt – 9 Bände und ob ein Ende in Sicht ist können uns wohl nur die Autorinnen sagen. Doch ich denke, dass sich immer noch der ein oder andere Charakter finden wird der seine Geschichte zu erzählen hat. :)

Gerne möchte ich euch noch einen kleinen Einblick in Lesermeinungen bezüglich dieses Bandes geben, einfach damit ihr einen ersten Eindruck erhaltet. Um noch mehr zu erfahren, ist es sinnvoll einfach mal in die Kurz-Leseprobe bei Amazon hineinzuschnuppern. ;)

"Ein geniales 1. Band zu einer Reihe, die ich jetzt schon liebe, denn mich als Leserin, hat die Geschichte entführt in die Welt der Millionaires und der Schreibstil von Ava sowie Charaktere, Ideen und Handlungen haben mich überzeugt. Herzlich, Hoffnung, Liebe, Träume! Absolut lesenswert"
Amazonbewertung von Monas Bücherregal 


Schöne, sinnliche und spannende Lovestory mit überraschenden Wendungen.
Amazonbewertung von Diana E. 


Ein süßer, kleiner Liebesroman über ein Paar aus ganz konträren Welten und mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und Lebensbedingungen.
Schwungvoll, spannend und sehr erotisch geschrieben!
Amazonbewertung von Anna-Maria


 Mir hat die Geschichte von Finn und Reagan sehr gut gefallen.
Aufregend, spannend, lustig, sexy...
Von mir gibt es eine absolute lese Empfehlung
Amazonbewertung von Sabrina Bolte


 Der lockere flüssige Schreibstil und die romantisch humorvolle Art , wie die Autorin diese Story erzählt, läd dazu ein das Buch in einem Zug zu inhalieren. Ich hätte gerne noch mehr von Rea und Finn gelesen, aber jedes auch noch so gute Buch hat leider auch ein Ende! Jetzt freue ich mich auf ein weiteres Band dieser Reihe!
Von mir gibt's für ,NY Millionaires Club- Finn' eine klare Leseempfehlung!
Amazonbewertung von Blondi 


Auch hier gibt es eine klare Leseempfehlung von mir!
Ein toller Auftakt zu einer Serie, auf deren Fortsetzung ich schon sehr gespannt bin.
Amazonbewertung von KaBa
 

Übrigens ist mit diesem Buch die Geschichte von Finn und Reagan noch nicht komplett erzählt, sodass wir sie in einem der späteren Bände nochmal wiedersehen werden. Doch darüber könnt ihr mehr bei Katrin erfahren.

Schaut doch gerne auch dort gleich vorbei.


Dann hoffe ich mal, dass euch die kleine Vorstellung inkl. einiger Meinungen gefallen hat und wenn ihr neugierig geworden seit, dann wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen. 💖



Neuerscheinungen Thienemann: interessante Bücher im Sommer/Herbst 2017

Auch beim Thienemann-Esslinger Verlag gibt es im zweiten Halbjahr ein paar sehr vielversprechende Bücher, die mich schon jetzt unheimlich neugierig machen.

Thienemann-Esslinger Verlag









Habt ihr ein paar Titel für euch entdecken können? Was für Titel dieses Verlages habe ich übersehen...auf welche Titel freut ihr euch?