Der neue Duft von Playboy ..... Playboy Play it Pin UP Collection

Hey meine Lieben,

heute möchten wir uns mal mit dem Playboy beschäftigen. Jetzt aber nicht mit der Zeitschrift sondern mit der Duftmarke von Playboy.

Ich bin mir sicher, jedem von euch ist Playboy und die Playboy Hasen ein Begriff. Schon seit den sechziger Jahren verbindet man diese mit Glamour, Sexappeal und pure Weiblichkeit.
Ich habe nun von DM tatsächlich die Möglichkeit erhalten, den neuen Duft von Playboy zu testen. Dieser ist laut meiner Information im Februar dieses Jahres rausgekommen und ich möchte euch nun darüber berichten.

Playboy Play it Pin UP Collection
Eau de Toilette
Playboy Play it Pin UP Collection

Die Verpackung:

Die Außenverpackung ist in einem blauen Rautenmuster gehalten. Hier wurde ein helles und ein etwas Dunkleres blau eingesetzt, welches in der Kombination sehr gut passt. Doch dies dient lediglich als ruhiger Hintergrund, denn das auffällige an der Verpackung ist natürlich der schwarze Playboy Hase mit rosa Schleife und einem Pin Up Girl auf dem Kopf.

Hier wurde Haupt-Augenmerk natürlich auf den Playboy Hasen und das Pin UP Girl gelegt. Ist genau richtig, da es so einfach am besten die Marke Playboy wiederspiegeln kann.

Insgesamt finde ich es eine ansprechende Verpackung, die auf alle Fälle neugierig macht.

Der Flakon:

Der Flakon ist dem Playboy-Hasen entsprechend geformt worden. Zwar ist der Flakon kein Hase an sich, doch hat er die Ohren dazu und natürlich darf die rosa Schleife nicht fehlen. Die Ohren und die Schleife sind in diesem Fall der Deckel des Flakons. Und der Flakon selber ist durchsichtig gehalten und formt einen runden Bauch oder auch einen Hasenkopf ohne Augen und Nase. ;)
Ich finde den Flakon sehr passend für Playboy und er ist mal eine Abwechslung im Parfumschrank. *g*

Inhalt und Preis:
In meinem Flakon sind 30 ml enthalten und würden im Handel ca. 12,00 € kosten.

Inhaltsstoffe lt. Verpackung:
Alcohol danat., Aqua/Water/Eau, Parfum/Fragrance, Ethylhexyl Methoxycin namate, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Hexyl Cinnamal, Benzophen one-3, Ethylehexyl Salicylate, Citronellol, Butyl Methoxy Dibenzoylmethane, Limonene, Linalool, Hydroxy Citronellal, Benzyl Alcohol, Coumarin, BHT, Cinnamal, Geraniol, Propylene Glycol, Citral, Acrylates/Octylacrylamide Copolymer, Hydrolyzed Jojoba Esters, D&C RED NO.33 (CI17200), FD&C Yellow No.5 (CI19140)

Die Duftnoten:

Kopfnote
Bergamotte, viktorianische Ananas, Pfirsichnektar

Herznote
Zuckerwatte, Wildrose, Sternjasmin

Basisnote
Benzoe Laos, Sandelholz, Praline

Mein Duftfazit:

Persönlich gefällt mir der Duft sehr gut, obwohl er doch sehr süßlich ist. Jedoch kann ich für mich sagen, dass er noch grenzartig auf der guten Seite ist. Wäre er noch süßer, dann würde ich ihn eher weniger tragen.

Er verleiht einem eine verspielte, frische und junge Note. Doch auch bringt er etwas verführerisches mit sich, welches einfach die süßliche verleiht. Insgesamt ein sehr ansprechender und anderer Duft, denn man nicht immer erschnüffelt.

Meiner Ansicht ist er sowohl für den Tag als auch für den Abend sehr gut geeignet. Er verbreitet einen angenehmen und nicht zu intensiven Duft, der auch einige Stunden anhält. Allerdings finde ich, dass er doch sehr schnell an Stärke verliert. Dennoch kann man ihn auch nach einigen Stunden noch sehr leicht wahrnehmen. ☺

Ich finde dieser Duft spiegelt sehr gut die Marke Playboy wieder. Es ist ein verführerischer und weiblicher Duft, der einen selber und andere umschmeichelt.

Mir gefällt er im Gesamten sehr gut und ich werde ihn mit Sicherheit immer wieder Mal auftragen. Auf alle Empfehlenswert, wenn auch eher für die süßlichen Typen unter uns. ☺

Ich bedanke mich vielmals bei DM, dass ich diesen tollen Produkttest durchführen durfte. Meine Nase und ich waren sehr begeistert und können den Duft auf alle Fälle weiterempfehlen!

Wie sieht es mit euch aus? Mögt ihr süßliche Düfte? Duftet ihr den neuen Duft von Playboy vielleicht auch testen? Wie findet ihr ihn?

Lieben Gruß,

eure Ruby

Der Onlinesupermarkt myTime

Hey meine Lieben,

die Geschäfte machen alle gerade in der Woche schon immer sehr spät zu. Gerade die Lebensmittelgeschäfte haben teilweise bis 20.00 Uhr auf. Eigentlich sollte man meinen, dass das reichen sollte. Von frühs um 6.00 – 20.00 Uhr ist eine lange Zeit, in der wirklich viele Menschen einkaufen können.

Im Grunde geht man von aus das hier jede Arbeitsschicht eingebaut worden ist. Doch leider stimmt das nicht. Es gibt dennoch einige Haushalte, die es trotz dieser langen Öffnungszeiten einfach nicht schaffen einzukaufen. Seien dies nun die Arbeitszeiten oder ähnliches. Sie schaffen es nicht und brauchen eine andere Alternative.

Solch eine Alternative durfte ich nun einmal austesten und war wirklich überrascht, wie einfach und gut das online bestellen von Lebensmitteln funktioniert.

Der Onlinesupermarkt myTime hat mir die Möglichkeit gegeben, diesen ausgiebig zu testen. Ich durfte eine Testbestellung aufgeben und mich so von der Qualität, Schnelligkeit und Fülle überzeugen.

Doch bevor ich euch von meinem Einkauf berichte, möchte ich euch den Onlinesupermarkt mal vorstellen:

Was ist myTime:

Der Onlineshop myTime bietet einen Online-Supermarkt in welchem ihr über 25.000 Artikel bestellen könnt. Darunter fallen allerlei Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Fleischwaren, Tiefkühlkost und einiges anderes.
Doch nicht nur Lebensmittel könnt ihr hier kaufen, sondern auch allerlei Drogerie-Produkte. Hierunter fallen sowohl Babynahrung, Körperpflege, Tiernahrung und Haushaltselektrogeräte.

Der Internetauftritt:

Die Seite von myTime ist einerseits sehr schlicht und dennoch sehr auffällig gestaltet. Der Hintergrund ist in weiß gehalten, sodass die Produkte und die Aufgliederung der Seite hervorragend zur Geltung kommen.

Das Logo von myTime ist in Orange-Grün gehalten und diese Farben ziehen sich auch wie ein Faden schlicht durch die Seiten.
Die Aufteilung der Seite finde ich sehr passend und angenehm gestaltet.

Es gibt vier Oberkategorien, welche nach auswählen noch einmal übersichtlich gespaltet wurden:

- einkaufen
- entdecken
- kochen
- ernähren


In der Kategorie „einkaufen“ findet ihr natürlich alle Waren die es im Supermarkt zu kaufen gibt. Von den Lebensmitteln, über Drogerieprodukte bis Haushaltsgeräte, Spielwaren und Technik.
Ihr habt hier so viel zu entdecken und einzukaufen, dass ihr gar nicht mehr aufhören könnt. ☺
Schön finde ich, dass hier ebenfalls noch mal grobe Richtungen angegeben werden wie Obst & Gemüse, Brotaufstriche, Konserven, Getränke, Fertiggerichte und weitere. Diese Richtungen werden nachdem man sie ausgewählt hat noch einmal unterteilt, damit man wirklich genau seine jeweilige Abteilung findet.

Wenn ihr natürlich ein bestimmtes Produkt schon im Kopf habt wie z. B. Weintrauben dann könnt ihr natürlich auch einfach in das Suchfeld dies eintragen. Und schon bekommt ihr alles was damit zutun hat angezeigt.

Doch möchtet ihr lieber Stöbern, dann bekommt man sehr schnell einen Überblick wie man vorzugehen hat um die jeweiligen Kategorien entdecken zu können.

Die Produktbilder werden ohne großen SchnickSchnack aufgezeigt. Finde ich in diesem Fall aber auch mal sehr angenehm, denn so kann man sich auf das jeweilige Produkt konzentrieren und wird nicht von Dekosachen abgelenkt.

Schön finde ich in diesem Bereich auch, dass man viele Informationen zu den einzelnen Produkten erhalten kann. Man erhält eine genaue Beschreibung, Anwendungs- und Gebrauchshinweise, Gesundheits-Tipps, Verpackungsgröße, Haltbarkeit und einiges mehr. So viele Informationen erhalte ich beim Kaufen im örtlichen Supermarkt nicht. :o)

Auch muss ich sagen, dass auch die Preise wirklich in Ordnung sind. Teilweise kosten die Produkte genauso viel im Supermarkt um die Ecke. Vereinzelt sind sie auch etwas teurer, aber soweit ich das im Überblick habe kostet der größte Teil wirklich gleichviel. Schön finde ich auch, dass es nicht nur Markenprodukte gibt, sondern auch „No-Name“-Produkte die ein bisschen weniger kosten. So kann man auch im Online-Supermarkt bei den Marken sparen wenn man dies denn möchte.

Interessant sind aber auch die Bereiche „entdecken“, „kochen“ und „ernähren“. In diesen Bereichen können Sie sich verschiedene Informationen und Hilfestellungen geben lassen.

Im Bereich „entdecken“ könnt ihr eure Produkte nach bewusster Ernährung, Markenwelten, Empfehlungen, Wurst- oder Käsetheke und einiges anderes sortieren lassen und nach diesen dann bestellen.
Im Bereich „kochen“ sind einige Rezepte anzutreffen welche ihr mit den gekauften Produkten in die Tat umsetzen könnt. Angenehm finde ich hier, dass die Zutaten alle angeklickt werden können und man dann zum jeweiligen Bereich weitergeleitet wird. So kann man sich hier gleich alle benötigen Produkte mit bestellen und nichts vergessen vom Rezept. :o)

Im Bereich „ernähren“ findet ihr die Ernährungspyramide welche euch genauer darüber informiert wie viel oder wenig man von bestimmten Gruppen essen sollte. Aber hier werden auch die beliebtesten Kategorien aufgezeigt, welche von den Kunden genutzt werden. Und viele weitere interessante Informationen!

Wenn ihr euch für eure Produkte entschieden habt, dann heißt es nur noch bestellen und abwarten.
Folgende Informationen sollten hier für euch interessant sein.

Die Versandkosten wurden folgendermaßen gestaffelt:

- bis zum Warenwert von 25,00 € Versandkosten in Höhe von 4,99 €
- bis zum Warenwert von 65,00 € Versandkosten in Höhe von 2,99 €
- ab einem Warenwert von 65,00 € Versandkostenfrei


Es wird ein Frische-Aufschlag bei Kühl- oder Tiefkühlartikeln erhoben:

- Start-Aufschlag 4,99 €
Dieser Aufschlag sinkt immer weiter je mehr Kühl- und Tiefkühlprodukte in den Warenkorb gelegt werden. Auf diese Weise schrumpft der Aufschlag soweit, bis letzten Endes keiner mehr anfällt. Wie viele Produkte hier im Warenkorb liegen müssen kann ich leider nicht sagen.

Wunschliefertermin:
Möchte man die Produkte an einem bestimmten Tag geliefert bekommen werden zusätzliche Kosten in Höhe von 4,99 € angesetzt.
Diese Kosten entfallen jedoch, sobald man auch Kühl- oder Tiefkühlprodukte im Warenkorb liegen hat. Da diese ja schnellstmöglich im Kühlschrank bzw. Tiefkühlschrank landen sollen. ;o)

Pfandsystem:
Für den Versand der Kühl- und Tiefkühlware verwendet myTime dickwandige Styroporboxen, welche die Produkte schön kühl halten und weiterverwendet werden können.
Für jede benötigte Styroporbox wird ein Pfandbetrag in Höhe von 5,00 € berechnet.

Die Rückerstattung des Pfandbetrags – nach kostenloser Rücksendung der Boxen – erfolgt durch Vergabe eines Pfandgutscheines welchen Sie bei der nächsten Bestellung einlösen oder sich auf ein Konto auszahlen lassen können.
Wichtig: Die Anzahl der benötigten Boxen wird im Warenkorb immer mit angezeigt!!

Bezahlen könnt ihr auf folgende Varianten:

- Kreditkarte
- Sofort Überweisung
- Nachnahme bei Lieferung
- PayPal


Mir fehlt bei diesen Zahlungsmöglichkeiten noch die Vorauskasse, sodass man selber einbezahlen kann. Aber sonst vollkommen in Ordnung.

Wie ich ja schon erwähnt habe, durfte ich eine Testbestellung durchführen. Diese verlief komplett Problemlos. Das einzige Problem war, ich konnte mich nicht entscheiden. Ich wollte unbedingt auch Obst, Tiefkühlwaren und ähnliches bestellen um einen guten Überblick zu haben ob und wie alles bestellbar ist. ☺

Nach einigen Tagen hin und her überlegen, Notizen machen und drüber nachdenken habe ich mich dann doch noch entscheiden können.

Meine Bestellung lautete letztendlich wie folgt:
mytime - bestellung
- Capri-Sonne Multivitamin für 2,49 €
- Maggi Magic Asia Gebratene Nudeln Thai-Curry für 1,39 €
- Knack & Back 6 Mehrkornbrötchen für 1,49 €
- Knack & Back 6 Croissants für 1,49 €
- Knack & Back 8 Knoblauchecken für 2,15 €
- Schweine-Filet lang für 3,75 €
- Nackensteak gewürzt für 1,80 €
- Erdbeeren für 1,99 €
- Trauben hell kernlos für 2,50 €
- Frosta Hähnchen Curry für 3,49 €
- 2 Packungen Lamb Weston Twister für je 2,19 €
- Jeden Tag Hühnerfrikassee für 1,39 €
- Coppenrath & Wiese Kleiner Augenblick Erdbeer-Stracciatella für 2,59 €
- Langnese Nogger für 2,99 €


Mein Fazit:

Ich bin mit der Bestellabwicklung super zufrieden. Man findet sich im Online-Supermarkt sehr schnell zurecht und kann viele Vergleiche ansetzen ohne Leuten den Weg zu versperren, schon komisch angeschaut zu werden oder ähnliches. Des Weiteren hat man auch einfach die Möglichkeit sich Zeit zu lassen ohne dass irgendwann Feierabend ist. Man kann seinen Einkaufszettel nicht vergessen, da dieser eh zu Hause ist und muss daher im Normalfall auch nicht noch Mal eine Bestellung gleich danach aufgeben.
Insgesamt war ich also wirklich zufrieden.
mytime 8
Besonders klasse fand ich, dass das Fleisch – sowohl Schweine-Filet und Nackensteak – wirklich super ausgesehen haben und ordentlich verpackt waren. Sie haben frisch gerochen und sahen dazu auch sehr lecker aus. Das Nackensteak war schön kräftig und angenehm gewürzt. So wie ich es erwartet habe.
Die Mengenangaben sind nur minimal abgewichen, was vollkommen in Ordnung ist. Die genaue Grammzahl zu treffen ist auch sehr schwierig.
mytime 9
Und auch das Obst war tadellos. Natürlich waren vereinzelt auch eingedrückte Trauben und Erdbeeren dabei. Doch der größte Teil sah super aus und hat lecker geschmeckt. Insgesamt musste ich nur 3 Weintrauben und 1,5 Erdbeeren aussortieren. Der Rest war super in Takt und konnte mit Freude verspeist werden.

Mensch freue ich mich schon auf die Weintraubenzeit. *jammi*
Auch die Tiefkühlprodukte waren wirklich schön verpackt. Die Styroporboxen sind sehr stabil und ordentlich ausgestattet gewesen. Sowohl Kühlakkus als auch Verpackungsmaterial haben meine Produkte gekühlt, geschützt und so unversehrt zu mir gebracht.

Mein Postbote war froh, als er die riesigen Kartons endlich los wurde denn ganz so leicht waren sie auch nicht. ☺

Meine Erkenntnis nach diesem wirklich tollen Test ist, dass es wirklich viel stressfreier ist seine Lebensmittel im Online-Supermarkt zu kaufen. Und nicht nur das, man muss im letztendlich auch nicht wirklich mehr bezahlen. Die Preise halten sich größtenteils an die der Supermärkte, lediglich die Versand- und Kühlkosten tragen auf. Doch diese kann man ja ebenfalls verringern, in dem man doch einen Großeinkauf vollzieht.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Bestellung, mit dem Ablauf und meinen Produkten. Und daher kann ich diesen Online-Supermarkt weiterempfehlen!!!

Vielen Dank an das Team von myTime, dass ich diesen tollen Produkt- und Online-Supermarkttest durchführen durfte. Ich bin wirklich begeistert und werde vielleicht auch ab und an mal so meine Lebensmitteleinkäufe tätigen. :o)

Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr schonmal bei einem Online-Supermarkt eingekauft? Reichen euch die Öffnungszeiten der Supermärkte um die Ecke?

Liebe Grüße,

eure Ruby

Der Staubbekämpfer…..Swiffer Staubmagnet

Hey meine Lieben,

der Frühling kommt mit kleinen Schritten immer näher. Und was fällt einem da auch wieder ein, es ist Zeit für den Frühjahrsputz. :o)

Und dieses Jahr habe ich nun einen kleinen neuen Helfer, der mir beim Staubputzen behilflich sein wird. Durch Blog About It habe ich die Möglichkeit erhalten, den neuen Staubbekämpfer Swiffer Staubmagnet zu testen.

Ich war sehr neugierig, ob er mir wirklich die Arbeit erleichtern und somit den Frühjahrsputz zeitlich etwas einschränken kann.

Der Swiffer Staubmagnet
Swiffer Staubmagnet Kit


Inhalt & Preis:
Das Starterset vom Swiffer Staubmagnet erhält man für ca. 3,00 € in den unterschiedlichsten Drogeriemärkten. Dieses Starterset beinhaltet einen Griff und 3 Staubmagnettücher.
Nachkaufen ist auch ganz einfach. Entweder ihr holt euch wieder ein Starterset oder aber die angebotenen Nachfüllsets (18 oder 36 Stück). In diesen sind nur die Staubmagnettücher vorhanden und der Griff kann vom Starterset weiter benutzt werden.

Die Verpackung:
Der Swiffer Staubmagnet wir in einer Pappverpackung gekauft. Die Verpackung ist in einem dunklen Gelb gehalten und zeigt darauf den Swiffer in Aktion. Des Weiteren ist natürlich das Logo und weitere Informationen darauf zu sehen.
Insgesamt erhält man alle Informationen die man zum Kauf benötigt.

Der Zusammenbau:
Swiffer Staubmagnet
In der Verpackung findet man einen auseinandergebauten Griff + Staubmagnettücher vor. Man muss das Kit also nur noch schnell zusammenbauen und das geht wirklich verdammt einfach und benötigt nur ganz wenig Zeit.

Einfach den Griff zusammenbauen, indem ihr die beiden vorhandenen Teile auf einander steckt und ordentlich drückt. Dann nur noch das Staubmagnettuch mit den oberen Hacken des Griffs einfangen und schon kann das Staubwischen losgehen.

Ihr könnt also wirklich den Swiffer kaufen und gleich zum Putzen übergehen. Und dazu ist das Auswechseln der Staubmagnettücher genauso einfach und schnell gemacht. Solange ihr genügend Tücher habt könnt ihr also ohne Probleme durchputzen. ;o)

Individuell Einsetzbar:
Ihr könnt den Swiffer Staubmagnet wirklich für fast alle Staubputzarbeiten einsetzen.
Möglichkeiten gibt es genügend. Ihr könnt eure Wohnung vom Staub befreien. Seien es nun die Schränke, Elektrogeräte, Tische, Jalousien oder auch Heizungen. Alles ist mit abgedeckt und kann mit dem flexiblen Wedel vom Staub befreit werden.

Besonders toll finde ich es, dass er auch im Auto eingesetzt werden kann. Er hat genau die richtige Größe, dass man auch im Auto mit herumwerkeln kann und somit auch hier schnell die Armaturen vom Staub befreit werden können.

Unser Fazit:

Wir haben den Staubmagnet nun für unseren ersten Putz eingesetzt und waren wirklich begeistert. Er kommt auch in kleine Ecken, wo ich mit meiner Hand Probleme habe hinzukommen. Da die Tücher nach vorne etwas herausragen, kann ich also auch weiter hintere und kleinere Ecken hervorragend vom Staub befreien.

Besonders die Heizungen finde ich super. Wir haben einige Handtuchheizungen, welche immer nur mit viel Aufwand vom Staub befreit werden können. Mit dem Staubmagneten geht das ruckzuck. So schnell kann ich gar nicht schauen, da ist der Staub schon weg.

Für mich als Allergiker ist auch wirklich klasse, dass der Staub nicht so aufgewirbelt wird. Hier wurde durch die Staubverschlusstechnologie vorgesorgt. Diese Technologie sorgt dafür, dass Staub, Pollen und Wollmäuse wie bei einem Magneten einfach ins Innere gezogen und festgehalten werden.
Da ich auf Hausstaub reagiere, brauche ich schon eine Staubfreie Wohnung. Es ist allerdings schon immer mühsam, jede Woche lange herumzulaufen und alles zu putzen. Es macht viel Aufwand und kostet eine ganze Menge Zeit.


Diese wird mir durch den Swiffer schon um einiges verkürzt, was ich persönlich wirklich klasse finde. :o)

Auch ist es schön, dass das Tuch tatsächlich eine ganze Menge Staub aufnimmt ohne wieder welchen zu verlieren und abzugeben. Das finde ich so toll, denn so kann ich meinen gesamten Putz damit durchführen bevor ich beim nächsten Mal ein neues Tuch zum Einsatz bringe. :o)

Der Swiffer Staubmagnet liegt auch sehr gut in der Hand. Man kann ohne irgendwelche Verrenkungen damit arbeiten. Im Grunde ist es eine Verlängerung des eigenen Armes und damit kann man einfach viel mehr erreichen als wenn es dem nicht angepasst wäre.

Sehr gespannt bin ich jetzt, ob es auch stimmt das die Wohnung länger Staubfrei bleibt. Ich werde das Ganze mal beobachten und danach berichten. Denn es wäre schon klasse, wenn ich dann etwas weniger Putzen müsste. ;o)

Vielen lieben Dank an das Team von Blog About It und an Swiffer, dass ich den Swiffer Staubmagneten testen durfte. Ich bin wirklich begeistert und werde diesen gerne wieder als Nachfüllpack nachkaufen. Vielen Dank für diese Zeiterleichterung durch den Swiffer.

eid ihr auch neugierig geworden? Dann habe ich hier eine super Neuigkeit für euch. Denn bei Swiffer gibt es derzeit die Swiffer-Testwochen.
Hier habt ihr die Möglichkeit den Swiffer Staubmagneten ebenfalls zu testen. Einfach eine Aktionspackung kaufen, auf der Seite von Swiffer Testwochen den Code eingeben und schon das Geld zurück erhalten. Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr lieber den Kaufpreis erstattet bekommen möchtet, oder einen 3,00 €-Gutschein für den Swiffer Starter System anfordern möchtet. Die Aktion läuft noch bis zum 31.08.2013!!

Testet ihn doch auch, denn ich bin begeistert und kann ihn auf alle Fälle weiterempfehlen!!

Lieben Gruß,

eure Ruby

Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2013 mit Sol de Peru

Hey Ihr Lieben,

um frühs auf die Beine zu kommen hat jeder Mensch so seine ganz eigenen Rituale. Ich trinke immer einen Tee. Doch die meisten bevorzugen da eher Kaffee, so wie auch meine Mum und mein Dad.
Sie brauchen frühs immer Ihren Kaffee, um erst Mal richtig wach und fit für den Tag zu werden.
Aus diesem Grund haben Sie sich auch riesig gefreut, als meine Mum doch tatsächlich bei TRND ausgewählt wurde um die neue Sorte von Melitta BellaCrema zu testen.

Und zwar geht es um die Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2013. Jedes Jahr bringt Melitta eine neue Selection des Jahres heraus, um ihren Kunden einfach eine Abwechslung zu bieten.
Und dieses Jahr waren meine Eltern dabei um diese zu testen. :o)
th_DSC_2216
Nun möchte ich euch die Meinung von meinen Eltern und deren Mittestern natürlich nicht vorenthalten:

Die Arabica-Kaffeebohnen:

Die neuen Kaffeebohnen bestehen dieses Mal zu 100 % aus Arabica-Kaffee. Sie sind vollkommen frei von Zusatz- und Aromastoffen. Diese Bohnen reifen in einer Höhenlage von bis zu 2.000 m und verleihen dem Kaffee eine besondere und einzigartige Note.
Die neue Kaffeebohnensorte heißt Sol de Peru. Dies heißt übersetzt „Sonne von Peru“ und bezeichnet die Herkunft. Im Norden Perus in den Anden wachsen die Kaffeekirschen in der kräftigen Äquatorsonne. Dort können sie in Ruhe reifen und das perfekte Aroma entwickeln, welches wir dann im Kaffee erschmecken können.

Das Verpackungsdesign:

Wir müssen ganz ehrlich sagen, dass uns die Verpackung von der neuen Selection des Jahres sehr zusagt. Sie fällt auf, macht neugierig und passt einfach farblich hervorragend zusammen.
Man kann sofort erkennen, dass beim Designen der Verpackung darauf geachtet wurde das diese auch wirklich anspricht und im Regal sofort erkannt wird. Hier wurde also wirklich mitgedacht. Und nicht nur, dass die Verpackung gut auffällt, sie wirkt auch sehr hochwertig.

Insgesamt ist die Verpackung in einem dunklen Kakaobraun gehalten. Darauf erkennt man sehr schön im unteren Bereich einzelne Kaffeebohnen welche in der Weite von einer Sonne angestrahlt werden. Im gleichen Bereich erkennt man auch einige Hieroglyphen oder ähnliches welche das Ganze noch Mystischer und interessanter macht.

Um das Bild komplett zu machen, wurde eine angenehme und auffällige violette Farbgestaltung mit eingebracht. Diese zeigt die beerige Note auf, welche einem im Kaffee begegnen soll.
Insgesamt ein sehr stimmiges, ansprechendes und einladendes Bild welches zum Kauf auf alle Fälle anregen kann!

Auf der Rückseite der Verpackung erhält man kurz gehaltene Informationen über die Bohnen, Melitta und andere Sorten. Alle wichtigen und notwendigen Informationen sind aufgedruckt, sodass man sich sein erstes Bild abschließend machen kann.

Besonders schön finde ich auch das Aromaschutzventil auf der Verpackung. Wenn ihr einmal auf die Verpackung drückt, dann entweicht durch das Ventil der erste Aromaduft und dieser ist sehr angenehm. Man kann sich ein erstes Bild machen, da der Duft schon sehr intensiv wahrzunehmen ist.

Der Duft und das Aussehen der Bohnen:
th_DSC_2449
Die Probepackung von Melitta ist sehr einfach zu öffnen. Einfach oben an der Lasche einmal kräftig ziehen und schon ist die Tüte offen. Meistens braucht man ewig bis man solche Packungen geöffnet hat, doch hier ging es ganz einfach. Es hat uns wirklich begeistert.

Nach öffnen der Tüte strömt einem schon ein sehr intensiver, aromatischer und dennoch sehr angenehmer Bohnengeruch entgegen. Und ein Blick in die Tüte macht ebenfalls eine riesige Lust auf Kaffee.

Alle Bohnen haben eine ziemlich gleiche Farbgebung, eine schöne hell- bis dunkelbraune Farbe. Fast schon etwas zu dunkel für eine helle Röstung. Aber jede Bohnenart reagiert natürlich bei der Röstung anders, sodass dies durchaus vorkommen kann.

Die Bohnenform ist sehr rau gehalten und nicht wie manch andere Bohnen glatt, doch vielleicht macht dies auch den einzigartigen Geschmack mit aus.

Die Zubereitung:

Wie auch meine Eltern finden schmeckt frisch gemahlener Kaffee aus Bohnen einfach am besten. Hier ist das Aroma einfach noch kräftiger und intensiver zu schmecken.

Allerdings sollte man auch beachten, dass die Bohnen immer frisch in den Vollautomaten eingebracht werden. Denn je länger sie im Automaten verweilen umso mehr Aromen gehen verloren.
Am besten es werden immer nur so viele Bohnen in den Vollautomaten getan, wie auch letzten Endes verbraucht werden. Die restlichen Bohnen in der Packung bewahrt ihr lieber im Kühlschrank auf, da so die Aromen geschützt und gehalten werden.

Ansonsten ist die Zubereitung sehr einfach.
Ihr müsst einfach die Kaffeebohnen in den Vollautomaten geben, eine Mahlstufe auswählen, Wasser einfüllen und los geht es.

Bei meinen Eltern wird normalerweise immer eine mittlere Kaffeebohnenmenge und Wassermenge in den Automaten getan. Dann noch auf zweiter Stufe gemahlen und schon kann der Kaffee in Ruhe genossen werden.

Unser Favorit:
th_Milchkaffee II

Wir haben den Kaffee auf unterschiedlichste Weisen probiert:

- Kaffee schwarz
- Espresso
- Eiskaffee
- Milchkaffee
- und einige andere


Der Favorit meiner Eltern und Ihrer Mittester ist jedoch ganz eindeutig der Milchkaffee. Die nussige Note macht einfach einen super und besonderen Geschmack.
Unser Fazit war definitiv, dass es dem Kaffee in einem Restaurant sehr nahe kommt. Hier wurde also ein Kaffee für zu Hause geschaffen, der das Feeling und den Geschmack eines Café-Kaffees nach Hause bringt!!!

Unser Kaffee-Fazit:

Meine Familie und unsere Mittester waren alle mehr als begeistert von der neuen Selection des Jahres 2013 Sol de Peru.

Der pure schwarze Kaffee alleine schmeckt schon sehr aromatisch, vollmundig und harmonisch. Der beerige Geschmack konnte unterschiedlich aufgenommen werden. Der eine hat ihn nur leicht wahrgenommen, der andere eher mehr und vereinzelt konnte er nur sehr schwer erkannt werden. Doch wir sind uns ziemlich sicher, dass dies der jeweilige Geschmackssinn macht denn es waren jedes Mal die gleichen Bohnen. Ich denke hier kann man wirklich davon reden, dass derjenige der sich mit den eigenen Geschmacksnerven schon auseinander gesetzt hat, am ehesten den Geschmack auch wahrnehmen kann. Man muss auf alle Fälle ein Genießertyp sein!

Der Kaffee schmeckt auch keineswegs bitter, sondern sehr mild und das wichtigste er ist sehr bekömmlich.

Besonders schön ist, dass man auch bei einem schwarzen Kaffee ohne Milch eine wunderschöne und leckere Crema auf dem Kaffee liegen hat. Alle waren erst sehr erstaunt und letzten Endes total begeistert. Das hat man ja normalerweise nicht bei einem schwarzen Kaffee. Wirklich ein super Pluspunkt!

Doch der gesamte Favorit war der Milchkaffe. Diese Variante hat alle samt regelrecht vom Hocker gerissen. Er hat einen sehr feinen, nicht aufdringlichen und leicht nussigen Geschmack. Er verfeinert den Kaffee ungemein und macht ihn dadurch zum Highlight unter allen Sorten. Die Milch in Kombination mit dem Bohnen-Kaffee ist einfach das I-Tüpfelchen, welchen ihn zum Café-Kaffee macht. Er schmeckt einfach hervorragend und unbeschreiblich gut.

Diese Variante wollen wir auf alle Fälle weiterempfehlen. Er ist bombastisch und sollte von jedem probiert werden. :o)

Wir möchten uns vielmals bei TRND und Melitta bedanken, dass wir diesen super leckeren und aufregenden Produkttest durchführen dürfen.

Wie sieht es mit euch aus? Durftet ihr die Bohnen auch testen?

Wenn nicht, könnt ihr auch noch wesentlich mehr über die Bohnen auf der Seite von TRND erfahren.

Lieben Gruß,

eure Ruby

HARIBO – Sauer macht glücklich

Hey meine Lieben,

Sauer macht glücklich. Nun dieser Slogan hält sich doch sehr gut und ich muss sagen, mich machen saure Süßigkeiten immer erstmal glücklich. Zumindest verziehen sich meine Muskeln sofort so, dass ich einfach ein Lächeln auf dem Gesicht habe und nur noch genieße. Es ist immer wieder ein besonders Geschmackserlebnis.

Nun habe ich vom HARIBO-Team die Möglichkeit bekommen, drei saure HARIBO-Sorten testen zu dürfen. Meine Freude war riesig und das Testen hat natürlich sofort begonnen.

HARIBO Pasta Basta Fruity Mix
HARIBO Pasta Basta Fruity Mix

Zutaten:
Glukose-Fruktose-Sirup; Stärke; Feuchthaltemittel: Sorbitsirup; Weizenmehl; Säuerungsmittel: Citronensäure, Apfelsäure; Säureregulatoren: Calciumcitrate, Natriummalate, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren; Frucht- und Pflanzenkonzentrate: Schwarze Johannisbeere, Holunderbeere, Aronia, Traube; Holunderbeerextrakt; Farbstoffe: Kurkumin, Patentblau V; Überzugsmittel: Carnaubawachs, Aroma

Inhalt & Preis:
Diese HARIBO-Sorte gibt es als 175 g-Tüte, welche im Handel für 0,95 € gekauft werden kann. Also der ganz normale Haribo-Preis. :o)

Geschmacksrichtungen der einzelnen Farben:

Blau - Brombeere,
Grün - Apfel,
Gelb -Zitrone und
Rot - Erdbeere

Mein Fazit:

Super gerne habe ich diese neue HARIBO-Sorte probiert und war total begeistert. Diese Fruchtgummistreifen sind einfach unbeschreiblich lecker und auch säuerlich, allerdings nicht zu viel. Für mich genau richtig. Diese Pasta-Fruchtgummibänder sind in einem bunten Farbenmix angeboten. Schön ist es, dass man entweder jeder einzelne Farbe alleine genießen kann oder in alle Farben gemeinsam. Ich habe beides probiert und favoriere die Variante, alle oder mehrere Farben auf einmal. Das Geschmackserlebnis ist einfach nur himmlisch und empfehlenswert.

Ich war begeistert und werde diese Sorte sehr gerne nachkaufen.
Auch ihr solltet sie testen. Es ist so lecker und angenehm sauer. Eine 100% Weiterempfehlung von unserer Seite aus!

HARIBO Roulette – Sauer
HARIBO Roulette sauer

Inhalt & Preis:
Hier kann man einen 250 g Beutel als Roulette-Mix im Geschäft für 1,59 € erwerben. In diesem Beutel sind dann mehrere Fruchtgummi-Rollen der Sorten Cola, Sour und die Standard enthalten.

Mein Fazit:

Ich war total begeistert. Diese kleinen Fruchtgummi-Rollen haben immer unterschiedliche Geschmäcker dabei. Je nach Rolle sind die Geschmacksrichtungen Ananas, Saftorange, Zitrone, Erdbeere, Himbeere oder Schwarze Johannisbeere. Und nun sind diese auch noch sauer gemacht. Herrlich und gleichzeitig himmlisch. Es macht so einen Spaß diese Gummirollen zu naschen. Sie passen perfekt in die Handtasche und sind jeweils mit einem Haps im Mund verschwunden. Und sie machen einfach einen total angenehmen und sauren Geschmack. Man ist gefangen und kann es richtig genießen. Einfach nur herrlich!!!

Unsere Begeisterung war riesig und wir können sie nur weiterempfehlen. Ihr solltet sie auf alle Fälle auch einmal testen. :o)

HARIBO Saure Bohnen
HARIBO Saure Bohnen

Zutaten:
Glukosesirup; Stärke; Gelatine; Säuerungsmittel: Citronensäure, Fumarsäure; Frucht- und Pflanzenkonzentrate: Saflor, Süßkartoffel, Karotte, Rettich, schwarze Johannisbeere, Hibiskus, Apfel, Orange, Holunderbeere, Zitrone, Mango, Passionsfrucht; Aroma; Farbstoffe: kupferhaltige Komplexe der Chlorophylline; Fruchtsüße aus Johannisbrotfrucht; Invertzuckersirup

Inhalt & Preis:
Auch diese Sorte erhält man in einem 175 g – Beutel für einen Preis von 0,95 €. Da lohnt es sich doch auf alle Fälle mal. ☺

Mein Fazit:

Diese Sauren Bohnen gibt es ja schon eine ganze Weile und ich nasche sie immer wieder mal ganz gerne. Die Geschmacksrichtungen der Bohnen sind je nach Farbe unterschiedlich, aber dennoch alle schön sauer gehalten. Es gibt unter anderem Saftorange, Erdbeere, Zitrone, Himbeere und Ananas, die einem ein schönes Geschmackserlebnis verschaffen können.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir diese Sorte von HARIBO zwar gut schmeckt, aber gegenüber der beiden oberen Varianten weiter oben irgendwie etwas nachlässt. Der Geschmack ist auch super lecker und hat eine angenehme saure Note, die einem einfach nur so zum lächeln bringt.
Dennoch, würde ich eher eine der beiden oberen Packungen kaufen sollte ich die Wahl haben.
 
Ich möchte mich noch einmal herzlichst bei der Firma HARIBO bedanken, dass wir diesen tollen und schmackhaft sauren Produkttest durchführen durften. Wir waren und sind begeistert und werden diese Sorten auf alle Fälle mal wieder nachkaufen!

Wie steht es mit euch? Nascht ihr auch gerne mal sauer? Kauft ihr auch ab und an HARIBO?

Lieben Gruß,

eure Ruby

Braufässchen – das perfekte Geschenk für den Mann

Hey meine Lieben,

jedes Jahr ist es wieder das gleiche. Man muss sich darüber Gedanken machen was man den Herren der Schöpfung zum Geburtstag schenkt. Besonders bei Vätern oder guten Freunden ist es immer schwierig. Man überlegt, überlegt und überlegt und weiß doch wieder nichts Originelles.
Nun bin ich allerdings auf einen sehr interessanten Onlineshop gestoßen. Bei diesem kann man sein ganz individuelles Bier gestalten und konfigurieren.

Dies finde ich mal ein sehr außergewöhnliches Geschenk, welches bestimmt jedem Mann gefallen dürfte.

Ein junges Team aus 6 Herren leitet, entwickelt und macht es uns möglich im Onlineshop Braufässchen eigens kreierte Biere zu kaufen.

Jeder der sechs hat seinen Aufgabenbereich und bringt dazu sein Talent, Wissen und seine Ideen in die Firma mit ein. Seit 2011 wurde die Firma gegründet und hatte seitdem schon viele Auf und Abs, welche bisher aber sehr gut weggesteckt wurden.

Was ist die Idee von Braufässchen:

Die hinter Braufässchen steckende Idee ist einfach und durchdacht. Es soll jeder Kunde innerhalb einer Woche sein eigenes Bier brauen können, egal ob man Vorkenntnisse hat oder nicht.
Bei Braufässchen hat man die Möglichkeit direkt vorgefertige Biere vom Braufässchen-Team zu kaufen, oder aber sich aus 6480 Bierkombinationen sein ganz eigenes Bier zu kreieren.

Der Onlineshop:

Schon auf der Startseite wird man von einem ansprechenden Design in Empfang genommen. Das Logo der Firma ist sehr lustig gestaltet und beinhaltet wie nicht anders zu erwarten ein Bierglas in der Mitte.

Aufgeteilt ist der Onlineshop in einzelne Kategorien:

- Bier konfigurieren
- Fertige Sets
- Gutschein
- Blog
- Über uns


Alle Kategorien erklären sich eigentlich durch den Namen schon von selber. Schön ist, dass man so genau weiß wo man selber hinmöchte.

Auf dem eigenen Blog von Braufässchen schreiben die Jungs über Ihre Höhen und Tiefen und die Entwicklung von Ihrer Firma. Ich finde es sehr interessant, da man so viel mitbekommt und einiges miterleben kann. Es lohnt sich auf alle Fälle vorbeizuschauen.

In der Kategorie Fertige Sets könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, was schon alles für Biere vom Braufässchen-Team selber kreiert wurden. Man erhält beim jeweiligen Bier genaue Informationen und findet dort vielleicht schon das passende und interessante für einen. Die Fertigen Sets erweitern sich immer mehr, da das Team immer weiter experimentiert und somit neue Kreationen entstehen lässt.

Sollte euch keines der Fertigen Sets ansprechen, dann habt ihr noch die Möglichkeit euch ein ganz eigenes Bier zu kreieren.

Um dies zu erstellen müsst ihr nur ein paar einzelne Schritte in Angriff nehmen.

- Biersorte aussuchen (Weißbier, Dukles, Naturtrübes Pils, India Pale Ale)
- Hopfen aussuchen (Einstellungen zwischen Mild und Herb auswählen)
- Geschmack aussuchen (Himbeere, Zitrone, Passionsfrucht und viele mehr)


Ihr könnt beim Geschmack bis zu drei Geschmacksrichtungen auswählen. Und diese könnt ihr nun letzten Endes alle mit ins Fass tun oder eben nur vereinzelte. Das muss jeder für sich selber entscheiden!

Versandkosten fallen auch bei einer Bestellung an. Dies ist aber auch verständlich, da immerhin ein komplettes Fass mit Malzextrakt und weites versandt wird. Da kommt natürlich ein bisschen an Gewicht zusammen.

Bei Bestellung eines Bieres innerhalb Deutschlands fallen Versandkosten in Höhe von 3,90 € an. Doch auch in andere Länder wird versendet, hier fallen dementsprechend aber auch etwas höhere Versandkosten an.

Bezahlen könnt ihr euer selbst kreiertes Bier folgendermaßen:

- Vorkasse
- Kreditkarte
- PayPal


Freundlicherweise habe ich die Möglichkeit erhalten eines der fertigen Bier-Sets zu testen. Wir haben uns riesig gefreut und waren sehr gespannt wie das alles laufen wird und ob das Bier auch gut schmeckt.

Ausgesucht haben wir uns von den fertigen Sets, das 5 Liter Fass India Pale Ale.
Dies ist ein Trendbier aus England, welches 5,5 % alkoholhaltiger sein soll als andere Biere und bietet zudem durch die Zugabe von Aromahopfen noch einen ganz besonderen Geschmack.

Wir brauen unser eigenes Bier:
th_DSC_2558
Es war total einfach, dass hätte ich überhaupt nicht gedacht. Bier auf diese Weise selber zu brauen macht auf der einen Seite sehr viel Spaß und ist wirklich ein tolles Erlebnis.

Und so einfach funktioniert es, sein eigenes Bier zu brauen:

- Malzextrakt aus der Flasche in das Fass füllen
- Die leere Malzextrakt-Flasche mit teilweise kaltem und heißem Wasser füllen
- Transparenten Deckel auf die Öffnung des Fasses setzen und dieses ca. 30 Sekunden lang schütteln
- Nun den transparenten Deckel entsorgen
- Weitere 5 Mal die Malzextrakt-Flasche mit kaltem Wasser auffüllen und in das Fass geben
- Nun den Hopfen, die Hefe und die jeweilige Geschmacksrichtung hinzugeben
- Nun das Druckventil in die Öffnung hineindrücken
- Fass senkrecht mit Druckventil nach oben hinstellen
- Am nächsten Tag das Fass für ca. 10 Sekunden auf den Kopf und dann wieder in die Anfangsposition stellen
- Nun das Fass ganze vier Tage bei Raumtemperatur stehen lassen
- Am fünften Tag ist das Bier fertig und kann noch einmal für ca. 2 Tage in den Kühlschrank gestellt werden, damit es schön kühl zum Trinken ist
- Nun das Fass nur noch anzapfen und dann kann es losgehen


Und so sieht unser Bier aus:
th_DSC_2786
Das Anzapfen des Fasses hat sehr gut funktioniert und war auch wirklich einfach. Erst die Luft entweichen lassen und dann kann es losgehen.

Ich fand es eine tolle Sache, dass wir nun unser eigenes Bierfass anzapfen konnten. Wir fanden es klasse und waren sehr gespannt auf das Bier selber.

Das Bier selber sieht sehr gelblich aus, meinen Freund hat es so ein bisschen vom Aussehen her an Apfelmost erinnert. Es sieht doch sehr trüb aus und macht daher auch erstmal etwas stutzig. Schäumen tut das Bier zu Anfang auch sehr stark, doch leider hält es nicht allzu lange an. Der Schaum ist schon binnen weniger Sekunden verschwunden. Das finde ich etwas schade, da ein Bier mit Schaum einfach besser aussieht. :o)

Unser Geschmacks- und Herstellfazit:

Das Herstellen unseres Bieres verlief wie oben schon aufgezeigt sehr einfach. Man muss selber auch gar nicht so viel machen, denn das Bier gärt ja im Grunde von ganz alleine. :o)

Den Geschmackstest hat das Bier bestanden. Es schmeckt sehr lecker und angenehm. Besonders kühl schmeckt es gut und man kann es auf alle Fälle beim Grillen oder bei einer Feier genießen.
Letzten Endes kann man diesen Geschmackstest aber auch nur selber machen. Denn jedem schmeckt anderes Bier ja besser. Wir sind mit diesem auf alle Fälle zufrieden.

Unser Gesamtfazit:

Wir finden es eine super Geschenkidee, mal ganz eigen kreiertes Bier an den Mann zu bringen. So kann man sich selber mal im Brauen probieren und mit einem 5-Liter Fass hat man dann doch eine ganze Weile etwas davon.

Diese Geschenkidee können wir auf alle Fälle weiterempfehlen. Wenn ihr mal ein außergewöhnliches Geschenk sucht, dann überlegt euch ob der Beschenkte nicht auch gerne mal ein Bier trinkt.
Und wenn ja, dann lasst ihn sich doch mal eins selber kreieren oder kreiert ihr ihm eins. Ich bin mir sicher, da werden alle ihre Freude mit haben. :o)

Ich möchte mich noch einmal herzlichst bei der Firma Braufässchen bedanken, dass wir diesen leckeren und tollen Produkttest durchführen durften. Es war wirklich ein toller Test!

Was sagt ihr zu dieser Idee?

Lieben Gruß,

eure Ruby

Hansaplast foot expert Produkte im Test

Hey meine Lieben,

der Sommer steht in den Startlöchern. Wir haben ja auch schon so ein paar schöne Sonnentage erlebt.
Und somit geht es nun wieder los. Die Sommerschuhe finden ihren Weg nach draußen um die Füße zu präsentieren und ihnen die herrliche Sommerluft zu bieten.

Um dies zu können, müssen die Füße natürlich gut aussehen um einen guten Eindruck hinterlassen zu können. ;)

Und daher wurden sie in den letzten Wochen einem Peeling unterzogen. Die aufgebaute Hornhaut musste weg und einer weichen, schönen und wohlfühlenden Haut Platz machen.

Bei den Konsumgöttinnen wurde ich dazu ausgewählt zwei Produkte von Hansaplast foot expert zu testen. Und gerne möchte ich euch mein Fazit mitteilen.

ANTI HORNHAUT 2in1 Peeling
Hansaplast ANTI HORNHAUT 2in1 Peeling
Inhaltsstoffe:
Sodium Chloride, Caprylic/Capric Triglyceride, Octyldodecanol, Pumice, C18-36 Acid Triglyceride, Urea, Theobroma Cacao Seed Butter, Polyethylene, Cera Alba, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Stearyl Alcohol, BHT, Geraniol, Citronellol, Limonene, Parfum, CI 42090

Inhalt & Preis:
In einer Tube sind 75 ml enthalten und kosten im Geschäft ca. 4,00 €.

Verpackung & Anwendung:

Die Tube an sich ist im typischen Hansaplast-Grün gehalten. Auf der Tube selber könnt ihr alle wichtigen Informationen sowohl auf der Vorder- wie auch Rückseite entnehmen. Schön ist, dass auf der Vorderseite der Tube sofort aufgezeigt wird, worum es hier geht nämlich um weiche Füße. Man erkennt dort ein Fuß mit Wasser, welches die Anwendung sozusagen auch Bildlich etwas darstellt.
Ich finde die Tube gut gelungen, da man darauf erkennen kann worum es wirklich geht.

Die Anwendung des Peelings ist auch total einfach und für jeden ohne Probleme durchzuführen.
Ihr nehmt einfach eine haselnussgroße Menge aus der Tube auf die Hand und massiert mit einem leichten Druck die feuchten Füße bzw. Fußsohlen damit ein. Besonders natürlich die Stellen, welche mit Hornhaut versehen sind. Doch auch die anderen Stellen können mit eingearbeitet werden um der Hornhaut einfach vorzubeugen.

Und zum Schluss einfach nur noch die Füße mit warmen Wasser gründlich abspülen damit diese komplett sauber sind.

Abtrocknen, eincremen und fertig sind die Füße. :o)
Eine sehr schnelle und dennoch hilfreiche Variante?!

Geruch & Aussehen:

un wie sieht das Peeling aus. Eigentlich wie winzig kleine aneinandergereihte Steine. Die Paste selber ist weißlich mit winzig kleinen blauen Perlen. Sie fühlt sich auch sehr rau und leicht „kratzig“ an. Dies liegt höchstwahrscheinlich an den enthaltenen Bimssteinpartikeln. Diese bringen auch das raue und steinmäßige Gefühl, welches beim Behandeln auftaucht.

Aber man benötigt bei einem Peeling natürlich auch eine Reibekraft, die hiermit gegeben ist. Durch diese Reibung werden abgestorbene Hautschüppchen schonend entfernt.

Aber das Peeling peelt nicht nur sondern beugt auch der Hornhautbildung vor. Durch Mandelöl und Urea wird die Haut samtweich und vorzeigbar.
Meinem Geruchsempfinden ist der Ansicht dass das Peeling auch sehr gut riecht. Der Geruch bringt ein angenehmes Wellness-Gefühl.

Ich finde das immer sehr schön, da man ja gerade auch eine Wellnessbehandlung vornimmt. :o)

Mein Fazit:

Ich habe das Peeling nun einige Wochen ausgetestet und muss sagen dass ich sehr zufrieden bin. Ich selber habe an einzelnen Stellen mehr Hornhaut und an anderen wiederrum gar nicht. Es ist immer schwierig, auch die kleinen Hornhautstellen weg zubekommen ohne ständig zur Maniküre zu gehen. -.-

Die Anwendung des Peelings ist leicht verständlich und umzusetzen. Und auch das Ergebnis lässt sich sehen. Es ist zwar erst etwas ungewöhnlich, wenn man die Füße mit „Steinpartikeln“ einseift aber man gewöhnt sich eigentlich auch sehr schnell dran.

Neben dem Peelen und dem Vorbeugen von Hornhaut pflegt dieses Produkt auch die Füße. Schon wenn ich nach der Dusche nach draußen gehe merke ich, dass ich wesentlich geschmeidigere Füße habe.

ANTI HORNHAUT Intensiv-Creme

Hansaplast ANTI HORNHAUT Intensiv-Creme
Inhaltsstoffe:
Aqua, Urea, Glycerin, Sodium Lactate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Glucoside, Hydrogenated Coco-Glycerides, Caprylic/Capric Triglyceride, Ethylhexyl Cocoate, Octyldodecanol, Cera Microcristallina, Dimethicone, Lactic Acid, Sorbitan Stearate, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Phenoxyethanol, Paraffinum Liquidum, PEG-40 Castor Oil, Sodium Cetearyl Sulfate, Carbomer, Limonene, Citronellol, Geraniol, Parfum

Inhalt & Preis:
In einer Tube sind 75 ml enthalten und kosten im Geschäft ca. 6,50 €.

Verpackung & Anwendung:

Die Tube an sich ist im typischen Hansaplast-Grün gehalten. Auf der Tube selber könnt ihr alle wichtigen Informationen sowohl auf der Vorder- wie auch Rückseite entnehmen. Schön ist, dass auf der Vorderseite der Tube sofort aufgezeigt wird, worum es hier geht nämlich um weiche Füße. Man erkennt dort einen Fuß, welches die Anwendung sozusagen auch Bildlich etwas darstellt.
Ich finde die Tube gut gelungen, da man darauf erkennen kann worum es sich dreht.

Die Anwendung der Creme ist super einfach und eigentlich wie jede andere Creme einsetzbar.
Einfach die Creme zweimal täglich auf die betroffenen Hornhautstellen geben, einmassieren und warten bis die Creme eingezogen ist. Und schon entfaltet die Creme ihre Wirkung und versperrt der Hornhaut den Weg.

Bei mir zieht die Creme sehr schnell ein, was ich als sehr positiv empfinde. So ist man nicht allzu lange festgehalten die Füße trocknen zu lassen.
Nach Einzug der Creme fühlen sich meine Füße geschmeidig und wohl geschützt an.
Dazu riechen sie frisch und so als ob sie gerade eine Wellnessbehandlung hinter sich haben. Wenn das nichts ist. :o)

Geruch & Aussehen:

Nun wie sieht die Creme aus. Eigentlich wie jede andere aus. Sie ist weiß und leicht dickflüssig gehalten. Die Öffnung der Tube ist hier auch sehr gut gewählt, denn es kommt nur soviel heraus wie ich auch mit meinem Drücken wünsche. Das finde ich sehr gut, da hier keine großartige Verschwendung entsteht.

Meinem Geruchsempfinden nach ist der Geruch sehr angenehm. Auch hier bringt dieser ein angenehmes Wellness-Gefühl mit sich. Also sehr positiv.

Fazit:

Ich habe diese Creme nun täglich verwendet und bin sehr zufrieden. Meine Füße fühlen sich glatter, geschmeidiger und super weich an. Dazu haben sich die Hornhautstellen verkleinert. Zwar sind sie noch nicht zu 100% weg, aber man muss dem ganzen natürlich auch etwas Zeit geben. Ungeduld bringt einen nicht weiter und daher habe ich große Hoffnung, dass ich meine Schuhe bald bedenkenlos anziehen kann.

Auf alle Fälle empfehlenswert!!

Ich möchte mich vielmals bei den Konsumgöttinnen bedanken, dass wir für diesen tollen Produkttest ausgewählt wurden. Meine Mum und ich haben eine neue Pflegevariante für unsere Füße gefunden. Wir sind super zufrieden und werden diesen Produkten gerne treu bleiben. :o)

Durftet ihr auch testen? Habt ihr eure Füße schon auf Sommer getrimmt?

Lieben Gruß,

eure Ruby

Mein Gewinn beim Blog Frisch-getestet

Hey meine Lieben,

vor einigen Wochen habe ich eine super erfreuliche E-Mail erhalten. Ich habe doch tatsächlich beim Gewinnspiel der lieben Denise vom Blog Frisch-getestet gewonnen. Ich habe mich riesig gefreut und möchte euch nun von meinem Gewinn erzählen, auch wenn es sich nun leider etwas hingezogen hat. :o)

Gewonnen habe ich einen Gutschein für den Onlineshop Flaconi.de in Höhe von 30,00 €. Das ist doch mal ein schöner Gewinn, denn ich sehr gerne eingelöst habe.
Doch bevor ich euch erzähle, was ich mir geleistet habe möchte ich euch kurz den Shop vorstellen.

Was ist Flaconi.de:

Flaconi.de ist ein beliebter Online-Shop der seinen Sitz in Berlin hat. Das Team von der Flaconi GmbH versucht seinen Kunden ein emotionales Einkaufserlebnis für Parfüme und Pflegeprodukte zu bieten.
Darunter fallen hochwertiges Design, intuitive Bedienung, breite Markenauswahl, perfekter Kundenservice und aktuellste Beauty News und Trends.

Ihr habt so die Möglichkeit eure Lieblingsprodukte 24 Stunden am Tag zu bestellen.
Quelle: Flaconi.de

Der Onlineshop:

Mir gefällt die Internetseite Flaconi.de sehr gut. Sie ist im Hintergrund weiß gehalten, sodass die angebotenen Produkte schön zur Geltung kommen.
Besonders hilfreich ist hier, dass man alle wichtigen Informationen schon auf der Startseite ersehen kann. Es wird darauf hingewiesen, wie die Versandkosten geregelt sind, wie lange eine Lieferung normalerweise dauert und vieles mehr.

So hat man von Anfang an alles auf einen Blick!

Natürlich ist der Shop auch durchdacht aufgeteilt, sodass man seinen jeweiligen Bereich erkunden kann:

- Parfum
- Pflege
- Make-Up
- Naturkosmetik
- Männer
- Gratis
- Sale %
- Geschenkideen
- Unsere Filialen


Alle Oberkategorien sind noch einmal unterteilt. Zum einen in Männer und Frauenparfums, Anwendungsbereiche der Pflegeprodukte, Themen und vieles mehr. Man erhält sehr schnell den Durchblick und findet so auch schnell zu den Produkten welche man sucht.

Schön ist auch, dass man auf die jeweilige Unterkategorie klicken kann und dann noch einmal die Möglichkeit der Filterung geboten bekommt.

Hier hat man viele unterschiedliche Möglichkeiten von Geschlecht, Kategorie, Marke, bis Farbe und Preis. Habt ihr also schon genauere Vorstellungen, dann könnt ihr so auf schnelle Art eure Produkte finden.

Angenehm finde ich, dass man bei den Produkten viele notwendige Informationen findet und sich somit auch ein erstes Bild machen kann. Man erhält alle Duftrichtungen, Duftelemente und weiteres. Da man hier ja nicht am Parfum riechen kann finde ich solche Informationen immer sehr wichtig um einfach zu sehen, ob man die einzelnen Kombinationen wirklich mag. Gerade wenn man öfters Parfum trägt, sollte man mit der Zeit wissen welche Kombinationen von einem am ehesten angenommen werden.

Bei einzelnen Produkten gibt es auch das jeweilige Promotionvideo, sofern es eines gibt. Finde ich eine gute Idee. Dazu hat man die Möglichkeit, dass man sich eine E-Mail schicken lassen kann wann ein Parfum wieder verfügbar ist. Es kann nämlich durchaus mal passieren, dass das Parfum in den verschiedensten Größen eine zeitlang nicht mehr erhältlich ist. Da finde ich es sehr angenehm wenn man eine E-Mail erhält, denn so muss man nicht immer wieder neu schauen ob es endlich da ist. ;o)
Sehr angenehm empfinde ich es auch immer, wenn die Kunden ihre Meinung nieder schreiben. So kann man sich ein gutes Bild machen da die Kunden ihre ganz persönlich Meinung wiedergeben.
So, nachdem man sich ein genaueres Bild gemacht hat und der Warenkorb gefüllt wurde heißt es nur noch Bestellen und auf die Post warten.

Dazu wissenswert ist, dass ihr Versandkostenfrei ab einem Warenwert von 35,00 € bestellen könnt. Bei einem Einkaufswert darunter fallen Versandkosten in Höhe von 3,50 € an. Für meine Ansicht ein vollkommen angemessener Betrag.

Bezahlen könnt ihr auch auf die verschiedensten Varianten:

- Kreditkarte (Visa oder MasterCard)
- Lastschrift
- Rechnung
- PayPal
- Vorkasse


Mit meinem Gutschein habe ich mich dann im Bereich Parfum umgeschaut.
Da ich gerne mal etwas ganz neues ausprobieren wollte, habe ich mich letzten Endes nachdem ich mich genauer informiert habe für ein für mich neues Parfum entschieden:

Think Wild von George Gina & Lucy
Eau de Toilette
George Gina & Lucy - Think Wild
Die Verpackung:
Die Außenverpackung ist in einem sehr angenehmen und dennoch kräftigen Lila, sowie mit orangenen Tupfern gehalten.

Doch nicht nur die Farbe ist sehr ansprechend, auffallend und irgendwie auch frech und wild sondern auch die Musterung der Verpackung.

Wenn ich meine Phantasie spielen lasse, dann sehe ich im oberen orangen Bereich der Verpackung springende und jagende Löwen, welche sich hinter Büschen und sonstigem auf die Lauer legen.
In der Mitte erscheint natürlich das Logo von George Gina & Lucy in Orange auf lilanem Hintergrund.

Und im unteren Teil ersieht man einen lilanen Hintergrund, sowie helllilane Phantasiepflanzen.
Insgesamt ist die Verpackung an sich schon sehr ansprechend und erinnert einen sehr an „Urwald“, eben einfach an WILD und genau das soll es sein. ;)
Sehr gut getroffen.

Der Flakon:

Ich muss sagen, das Design vom Flakon ist ebenfalls sehr ansprechend. Der Flakon selber ist in einem hellen und schönen Lila gehalten. Des Weiteren findet man auf dem Flakon ebenfalls tolle „Blumen“ oder ähnliches Muster, die einem schon so ein bisschen das „WILD“ symbolisieren. Und ich finde ja, dass ein Flakon auch schon ein bisschen den Duft wieder spiegeln sollten. Zumindest in einem gewissen Maße.

An dem Flakon selber hängt noch ein abnehmbarer Anhänger, an welchem eine Feder sowie eine GGL-Münze befestigt sind. Ein wirklich schöner Hingucker, denn man später auch weiter verwenden könnte. ☺

Insgesamt also vollkommen ins Schwarz getroffen! Der Flakon ist passend zum Duft und kann hervorragend eingesetzt werden.

Inhalt und Preis:
In meinem Flakon sind 50 ml enthalten und hat mich 35,90 € gekostet.

Inhaltsstoffe lt. Verpackung:
Alcohol denat., Parfum (Fragrance), Aqua (Water), Diethylhexyl Syringylidene Malonate, Citronellol, Limonene, Caprylic/Capric Triglyceride, Geraniol, Linalool, Benzyl Salicylate, Ci 60730 (Violet 2), CI 17200 (RED 33), Sodium Chloride

Duftbeschreibung lt. Hersteller:
Jung, frisch und verspielt - so ist Think Wild, der zweite Damenduft aus dem Hause George, Gina & Lucy. Fruchtig frische Aromen sorgen für einen belebenden Auftakt während sanfte Blüten und eine würzige Basisnote den wilden und leidenschaftlichen Charakter dieses einmaligen Damenduftes offenbaren.

Die Duftnoten:

Kopfnote
Litschi, Mandarine, Schwarze Johannisbeere

Herznote
Jasmin, Pfirsich, Rose

Basisnote
Vanille, Amber, Moschus

Mein Duftfazit:

Ich muss persönlich sagen, dass mir der Duft Freude bringt. Er überzeugt mich total und übermittelt mir ein schön fruchtiges und sinnliches Gefühl.
Man riecht sehr schön die Johannisbeere heraus und zum Schluss auch in einer angenehmen Stärke die Vanillenote.

Es ist ein sehr frisches und fruchtiges Parfum, was sehr gut für den Frühling und Sommer geeignet ist. Meiner Ansicht nach kann man es ohne Bedenken täglich tragen. Er ist keines Falls zu aufdringlich oder zu süß, sondern unterstreicht die Persönlichkeit des eigenen Duftes. Sehr angenehm. Doch auch am Abend kann es ein Highlight sein, denn der Duft fällt auf. ;o)
Bei mir hat der Duft auch den ganzen Tag gehalten, auch wenn es „nur“ ein Eau de Toilette ist. Daher muss ich auch sagen, das Preis-/ Leistungsverhältnis stimmt für mich vollkommen überein.

Mein Gesamtfazit:

Ich war wirklich überzeugt vom Onlineshop Flaconi.de. Die Abwicklung verlief ohne Probleme und relativ schnell. Ich habe zu meinem Parfum noch 2 – 3 Proben erhalten. Über solche kleine Zusätze freue ich mich immer, da man so wieder neue Düfte oder Pflegeprodukte kennen lernt.
Auch die Übersicht auf der Internetseite ist sehr angenehm gestaltet, sodass man sich super zu Recht findet.

Ich bin sehr zufrieden und werde mit Sicherheit bei meinem nächsten Parfumeinkauf eventuell wieder auf Flaconi.de zurückgreifen. :o)

Ich möchte mich vielmals bei Denise bedanken, dass sie dieses tolle Gewinnspiel veranstaltet hat und ich doch tatsächlich ausgewählt wurde. Des Weiteren möchte ich mich natürlich auch bei Flaconi.de bedanken, dass sie das Gewinnspiel mit ermöglicht haben.
Vielen lieben Dank!!! Ich habe mich sehr gefreut und werde diesen Duft so richtig genießen!


Kennt ihr den Onlineshop von Flaconi.de?!

Liebe Grüße,

eure Ruby

Dontodent cherry mint

Hey meine Lieben,

ich habe vom Dm-Blogger-Newsletter-Team die Möglichkeit erhalten, eine limitierte Version von zwei Dontodent Produkte zu testen.

Sehr gerne habe ich mich dazu bereit erklärt und möchte euch nun die Dontodent Kaugummis und die Zahnpasta mit Cherry Mint Geschmack vorstellen.

DONTODENT cherry mint
th_DSC_2544
Zahncreme Cherry Mint

Mit der DONTODENT Cherry Mint Zahncreme hat man einen fruchtig-frischen Start in den Tag. Sie bietet eine hochwirksame Kariesprophylaxe und schützt vor Plaque und Zahnstein.

Inhalt & Preis:
Eine Zahnpastatube mit 125 ml Inhalt kosten bei eurem DM 0,75 €. Wenn das kein Schnäppchen ist. ☺

Inhaltsstoffe:
Sorbitol, Aqua, Hydrated Silica, Propylene Glycol, Urea, Sodium C14-16 Olefin Sulfonate, Xanthan Gum, Aroma, Sodium Fluoride, Zinc Chloride, Sodium Saccharin, Mentha, Arvensis, Leaf Oil, Mica, CI 75470

Wirkung laut Verpackung:
- Bietet eine hochwirksame Kariesprophylaxe
- Schützt vor Plaque und Zahnstein
- Mit umfassender antibakterieller Wirkung
- Neutralisiert gefährliche Säuren, die den Zahnschmelz angreifen könnten

th_DSC_2740
Mein Fazit:

Nun die Zahnpastatube selber ist in einem weiß-roten Hintergrund gehalten. Auf welchem sowohl alle Informationen, der Name, Kirschen und eine Minzblatt herausstechen.
Finde ich ganz angenehm, denn so erkennt man ohne zu lesen sofort in welche Geschmacksrichtung diese Zahnpasta gehen sollte.

Die Tube ist recht einfach und unkompliziert zu handhaben. Zu allererst den Schutz vom Zahnpastaloch nehmen und schon kann es losgehen. Angenehm finde ich auch, dass nur so viel herauskommt wie man möchte und keine Welle herausschwappt.

Die Farbe der Zahnpasta ist einem knalligen Pink-Rot gehalten, welches dazu noch glitzert. Es erinnert somit an rote Früchte und Prinzessin ein bisschen. :D
In diesem Fall natürlich Kirsche, was man am Geruch sofort erkennt. Ich war überrascht, dass sie nicht so künstlich gerochen hat wie es mir vorgestellt habe. Und dennoch hat es mich stark an Bonbons und Süßigkeiten erinnert. Insgesamt also vom Aussehen und Geruch her sehr ansprechend gerade für die Kinder würde ich meinen.

Beim Putzen an sich kommt ordentlich Schaum auf was ich ja wieder total mag. Für mich persönlich ist mit Schaum putzen einfach wesentlich angenehmer, aber hier sollte es jeder für sich entscheiden.
Was ich sehr schade finde ist, dass der Kirschgeschmack nicht allzu lange anhält. Zurück bleibt ein recht leichter Minzgeschmack der meiner Meinung etwas zu lasch ist. Mir fehlt so ein bisschen die Frische, die man nach dem Zähneputzen verspürt. Sauber sind sie auf alle Fälle, aber es fehlt einfach was.

Der Minzgeschmack könnte sowohl während des Putzens etwas stärker sein als auch nach dem Putzen noch einen Frischgeschmack verbreiten. War bei mir leider nicht der Fall, was ich persönlich sehr schade fand.

Insgesamt muss ich sagen, dass diese Zahnpasta wohl leider nicht mehr in meinen Einkaufskorb wandert. Das liegt aber daran, dass mir die Frische zum Schluss einfach fehlt. Die Zähne waren gut gereinigt und der Geschmack ist auf alle Fälle mal etwas anderes was man ausprobieren sollte. Besonders da der Einkaufspreis einfach unschlagbar ist!

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sich jedes Kind gerne mit dieser Zahnpasta die Zähne putzt. Wenn ihr also kleine Engelchen und Teufelchen daheim habt, die keine Zähne putzen wollen solltet ihr versuchen sie damit zu locken.
Eventuell funktioniert es ja auch. ;o)

Aber bitte beachtet hierbei, dass die Zahncreme nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet ist!!

Zahnpflege-Kaugummis Cherry Mint

Ein strahlendes Lächeln mit dem DONTODENT Zahnpflegekaugummi Cherry Mint. Die zuckerfreien Dragées vermindern das Kariesrisiko und neutralisieren Plaque-Säuren. Für ein erfrischendes Gefühl sorgt der Cherry-Mint-Geschmack. Den Cherry Mint Zahnpflege-Kaugummis wird es nur in Filialen mit Kassenschütte geben.

Inhalt & Preis:
In einer Dose sind 48 Kaugummistücke enthalten, welche für 1,55 € in eurem DM erhältlich sind.

Inhaltsstoffe:
Sorbitol, Maltitol, Gum Base, Maltitol Syrup, Xylitol, Acacia Seyal, Aroma, Malic Acid, Starch Acetate, CI 75470, CI 75300, Aspartame, Potassium Acesulfame, Cera Carnauba, Shellac Cera, Cera Alba, Limonene, Linalool, Citral, Geraniol, Citronellol, Eugenol, Tocopherol

Wirkung lt. Verpackung:
- Mit Kirsch-Mint-Geschmack
- Vermindert das Kariesrisiko
- Neutralisiert Plaque-Säuren
- Für ein strahlendes Lächeln

th_DSC_2552
Farbe & Geschmack:
Die Kaugummis sehen von außen sehr rot aus und lassen schon einen fruchtigen Geschmack erahnen.
Der Geschmack an sich ist leider sehr künstlich. Man schmeckt zwar auch einen mittleren Cherry- und einen leichten Minzgeschmack.

Für mich persönlich sind diese Kaugummis leider im Gesamten einfach zu künstlich gehalten was sehr schade ist.

Wirkzeit:
Die Wirkzeit der Kaugummis ist leider auch nicht so wirklich lange. Sie geben nur bedingt Frische ab und verlieren sehr schnell ihren Geschmack.

Der Cherrygeschmack hält nach mehreren Probieren ca. 4-5 Minuten an. Am Anfang noch recht stark, doch es lässt leider sehr schnell nach.

Der Minzgeschmack ist von Anfang an nur recht zurückhaltend zu schmecken. Allerdings hält er etwas länger an als Cherry. Bei mir waren es immer ca. 2 Minuten, die ich noch einen leichten Minzhauch gespürt habe.

Für mich leider insgesamt viel zu wenig Zeit, die ich den Kaugummi genießen und in der er meine Zähne pflegen kann. ^^°

Mein Fazit:
Also insgesamt muss ich sagen, dass ich diese Kaugummis nicht wirklich weiterempfehlen kann. Sie schmecken mir persönlich einfach zu künstlich und halten nicht sehr lange an.

Wenn der Geschmack noch etwas „natürlicher“ werden und die Wirkzeit etwas mehr anhalten würde, dann könnt ich mir durchaus vorstellen die Kaugummis zu besorgen. In dieser Variation muss ich leider sagen, dass sie für mich nicht geeignet sind.

Sehr schade, aber Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich. Und dieses Produkt hat meinen leider nicht getroffen.

Ich möchte mich vielmals beim dm-Blogger-Newsletter-Team bedanken, dass ich diesen sehr interessante und aufschlussreichen Produkttest durchführen durfte.

Wie sieht es mit euch aus? Durftet ihr die beiden Produkte auch testen? Wie haben Sie bei euch abgeschnitten?

Lieben Gruß,

eure Ruby

Shopvorstellung deinBonbon

Hey meine Lieben,

ich freue mich euch heute einen wirklich tollen Shop vorzustellen.

Es macht mir ja doch immer wieder riesigen Spaß zu Naschen. Sei es nun Schokolade, Kekse, Bonbons, Gummibärchen oder anderes. Ich versuche es natürlich zu reduzieren, da ansonsten nur mein Gewicht darunter leidet aber immer mal wieder muss man sich einfach etwas gönnen. :o)
Und nicht nur selber, sondern man kann natürlich auch Freunden, der Familie oder anderen einfach eine kleine Freude bereiten.

Nun bin ich auf einen wirklich tollen Onlineshop aufmerksam geworden, in welchem man seine ganz eigenen Bonbon- oder Fruchgummibeutel bzw. –dosen erstellen kann. Mich hat das schon immer mal gereizt, denn man ist so flexibel und kann wirklich selber entscheiden was alles in die Tüte hineinsoll und wie viel von welcher Sorte.

Und weil es mich so interessiert hat, habe ich diesen Süßigkeiten-Shop gerne einmal getestet und möchte euch ein bisschen berichten.

Über deinbonbon:

Wenn ihr wissen wollt, wem wir den Onlineshop DeinBonbon zu verdanken haben dann kann ich euch das ganz genau sagen. Die Gründer dieses tollen Shops sind Sascha Katzmann und Daniel Reiser. Beide haben studiert und sich letzten Endes diesen tollen Shop ins Leben gerufen.
Wenn ihr genaueres über die Gründer, sowie die Mitarbeiter von deinbonbon wissen wollt dann könnt ihr dies auf der Internetseite jederzeit nachlesen.
Quelle: deinBonbon
 
Der Onlineshop:

Mir gefällt dieser Onlineshop richtig gut. Schon bei der ersten Ankunft wird man von einem herrlich weißen Hintergrund in Empfang genommen. In der Zeit wo ich meine Fruchtgummis bestellt habe war gerade die Vorosterzeit, sodass die Seite mit kleinen süßen Hasen im Hintergrund verziert wurde. Total süß, zeitmäßig und ansprechend.

Da hat man sich so richtig wohl gefühlt und Spaß am Einkaufen gehabt.
Ich finde es wirklich super, dass die Mitarbeiter von deinbonbon sich so um ihre Seite bemühen und sie den Jahreszeiten und Feiertagen anpassen. Das macht immer einen wirklich tollen Eindruck und zeigt, dass viel Wert auf Kundennähe gelegt wird. Zumindest ist so seine meine Ansicht, wenn ich auf solche Internetseiten komme. ;o)

Die Startseite ist schön aufgebaut und folgendermaßen unterteilt:

- Mixen (Jetzt mischen)
- Ostern (der Geschenkeshop)
- Info
- Firmen


Im Bereich Mixen hat jeder die Möglichkeit sich sein ganz persönliches Geschenk zu gestalten. Sowohl die Verpackung, den Inhalt als auch das Etikett.
Im Bereich Geschenkeshop derzeit Ostern genannt werden immer wieder schon fertig gestaltete Präsentkörbe zum Kauf angeboten. Gerade für die, welche etwas mehr und schön verpackt erhalten möchten.

Besonders schön ist hier, dass auch in den schon fertig aufgeführten Geschenkkörben die einzelnen Bonbon- oder Fruchtgummimischungen von einem selbst vorgenommen werden können. So ist es dennoch ein sehr individuelles Geschenk. Hat mir persönlich verdammt gut gefallen!
Schön ist es auch, dass selbst für Firmen oder für Hochzeitsgesellschaften ein solches Angebot vorliegt. Auch hier können kleine Präsente für Kunden oder Hochzeitsgäste erstellt werden. Eine für mich total klasse Idee. Ein individuelles und leckeres kleines Geschenk. :o)

Wenn man sein Produkt erstellt hat und alles ausgesucht hat, dann heißt es nur noch bestellen. Doch sollte man hier noch die Versandkosten betrachten.

Versandkosten fallen folgende an:

Für den Versand wird eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 3,90 € pro Bestellung angesetzt.
Ab einem Bestellwert von 35,00 € ist der Versand der leckeren individuell verpackten Kleinigkeiten in Deutschland versandkostenfrei. Also bestellt gleich für die ganze Familie. Es lohnt sich auf alle Fälle. ☺

Und folgendermaßen könnt ihr bezahlen:

- Vorkasse – Überweisung
- Lastschrift
- PayPal


Nach einem sehr netten E-Mail-Kontakt, wurde mir die Möglichkeit geboten dass ich diesen tollen Onlineshop einmal mit einem Rabatt testen darf.
Gerne habe ich dies einmal probiert und mir zwei Packungen Fruchtgummis gemischt. Da wir selber nicht solche großen Bonbon-Liebhaber sind, habe ich mir gedacht komme ich mit Fruchtgummi doch besser an.

Also habe ich sowohl für meinen Freund, als auch für meine Familie jeweils eine Packung individuell gemischter Fruchtgummis erstellt.

Und ich muss sagen, dass es wirklich leicht funktioniert.
Zu aller erst muss der richtige Mixer ausgewählt werden. Ob nun Bonbons oder Fruchtgummis. In meinem Fall wären dies die Fruchtgummis gewesen.

Nach diesem Schritt geht die Entscheidungsfreiheit weiter. Wollt ihr die Größe 250 g, 500 g, 1000 g oder 1400 g verschenken. Dann habt ihr noch die Möglichkeit einen Beutel, eine Dose oder hochwertige Dosen bzw. Gläser als Verpackung auszusuchen.

Ich habe mich in diesem Fall für zwei 250 g Beutel entschieden und weiter ging es.
Hier hat man nun eine Vielzahl an Fruchtgummis geboten. Unterteilt sind diese in Fruchtsaft, Herzgummi, Special oder Veggie. Es sind ein paar wirklich für mich neue und interessante Varianten dabei gewesen. Es war gar nicht so einfach, welche Sorten ich haben möchte, doch ich konnte mich letzten Endes doch entscheiden.

Schön ist es, dass man auf der rechten Seite aufgezeigt bekommt, wie viel Gramm von welcher Sorte im Beutel enthalten ist. Insgesamt können in einem 250 g Beutel 5 verschiedene Fruchtgummisorten eingefügt werden.

Auch toll und aufmerksam ist, dass man den jeweiligen Beutelpreis auf der rechten Seite angezeigt bekommt und somit die Kosten im Auge behält. Die Bilder der einzelnen Fruchtgummis sind sehr lecker aufbereitet und verdammt ansprechend. Da bekommt man einfach Hunger auf Fruchtgummis.
Zum Schluss kann noch das Layout teilweise nach den eigenen Wünschen gestaltet werden. Hier kann ein persönliches Bild hochgeladen werden, oder man nimmt die vorgegebenen Bilder. Der Text kann hier ebenfalls individuell eingegeben werden.

Die Handhabung des Mixens von Bonbons und Fruchtgummis ist sehr einfach und übersichtlich gestaltet. Man findet sehr schnell heraus wie der Hase läuft und kann sich in Ruhe für die einzelnen Füllungen entscheiden.

Ich habe mich letzten Endes für folgende Füllungen entschieden:
th_deinBonbon.de
Für meinen Freund habe ich eine „Liebes-Fruchtgummi-Packung“ erstellt mit fünf unterschiedlichen Sorten:

- Fruchtsaft Snack
- KiBa
- Waldmeister
- Veggie Snack
- Heidelbeere


Für meine Eltern und meine Schwester habe ich zusammen eine schöne „Oster-Fruchtgummi-Packung“ mit nochmals anderen Sorten erstellt. Immerhin wollen wir ja verschiedene austesten.

- Beerentraum
- Himbeere Herzen
- Veggie Mischung
- Grapefruit
- Prosecco


Mein Fazit:

Ich muss ehrlich sagen, dass mir dieser Shop sehr gut gefällt. Da wir sehr gerne mal Fruchtgummis essen ist es eine schöne Geschenkidee. Man kann seine Sorten selber aussuchen und auch mal neue in kleiner Menge zum Probieren beifügen.

Dazu finde ich es sehr schön, dass man mit eigenen Bildern und Texten die Tüte aufwerten kann. Ich liebe es ja sowieso, wenn ich Produkte mit eigenen Bildern verschönern kann. Es macht mir einfach viel Spaß und außerdem werden die Bilder dann auch tatsächlich mal genutzt und verstauben nicht auf der Festplatte. ;o)

Die einzelnen Fruchtgummisorten haben auch wirklich gut geschmeckt. Wobei die ein oder anderen etwas zu „klebrig“ waren. Dennoch haben sie uns im Gesamten sehr gut geschmeckt und würden wir als Geschenk auch auf alle Fälle weiterempfehlen.

Man kann ein bisschen Freude verschenken, mit tollen Bildern und Botschaften. Das hat auf alle Fälle etwas.

Wir können diesen Onlineshop mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Natürlich kosten die Fruchtgummis ein bisschen mehr, als wenn ihr sie im Laden kauft. Aber mal ganz ehrlich ihr habt auch ein paar mehr individuelle Möglichkeiten. Und dafür ist es eigentlich in Ordnung.
Ich würde sie mir wohl nicht einfach so mal kaufen, doch als Geschenk für verschiedenste Anlässe finde ich es eine sehr schöne und passende Idee!

Ihr solltet euch auf alle Fälle mal auf der Seite umschauen, es wird sich bestimmt lohnen!

Ich möchte mich noch einmal bei deinBonbon bedanken, dass ich einen Rabatt auf meine Bestellung erhalten habe. Mir hat es viel Spaß gemacht meine eigenen Fruchtgummitüten zu erstellen und zu verschenken. Vielen lieben Dank und noch viel Erfolg weiterhin.

Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr diese Art von Geschenk auch schon ausprobiert?

Solltet ihr nun auch Interesse an deinBonbon haben, dann kann ich euch einen kleinen aber feinen Rabatt anbieten. Die Firma deinBonbon hat mir die Möglichkeit gegeben, an meine Leser einen kleinen Rabatt in Höhe von 5 % weiterzugeben.
Hier müsst ihr einfach am Ende der Bestellung den Code blog5db eingeben und schon werden euch 5 % vom Preis abgezogen.


Lieben Gruß

Eure Ruby

Unser neues Fotobuch von CEWE

Hey meine Lieben,

ich bin mir sicher, ihr alle werdet auf euren Rechnern und Festplatten Unmengen an Bildern aufbewahren. Einfach um diese immer mal wieder anzuschauen und an die tollen Momente zu denken, die man erlebt hat.

Aber jetzt mal ganz ehrlich, wer tut dies überhaupt. Ich habe eine ganze Festplatte voller alter und neuer Bilder, doch wirklich oft anschauen tue ich diese leider nicht. Es ist schade, aber so ist es. Man hat einfach nicht die Zeit dazu oder die Lust fehlt, es gibt so viele Gründe. Doch wir brauchen eine Lösung, damit die Bilder auch wirklich genutzt werden.

Und diese gibt es. Man kann seine Bilder in so vielen Varianten verwerten. Sei es nun in einem Fotobuch, einem Fotokalender, in Bilderrahmen, Spielen, Karten oder was es nicht alles gibt. In der Zwischenzeit haben sich so viele Möglichkeiten geboten, dass man mit seinen Bildern so viel erstellen kann was man sich dann auch tatsächlich öfters anschaut.

Ich habe mal wieder einige Bilder übrig gehabt und wurde gefragt, ob ich mal ein CEWE Fotobuch testen möchte. Gerne habe ich hier zugestimmt, denn diesen Anbieter kannte ich noch nicht und war sehr neugierig wie hier die Bearbeitungssoftware aufgebaut war.

Über CEWE:

Vielversprechende Aussichten: CEWE ist europäischer Marktführer in den Bereichen Foto- und Onlinedruck-Service. Unter der Dachmarke CEWE werden die zwei Unternehmensfelder Fotofinishing – die CEWE FOTOWELT mit dem Bestseller CEWE FOTOBUCH – und der Online-Druckservice CEWE-PRINT.de zusammengefasst.
Der Hauptsitz von CEWE und zugleich die größte Digitaldruckerei Europas liegt in Oldenburg. Mit rund 3.100 Mitarbeitern, 13 hochtechnisierten Produktstandorten in 24 verschiedenen Ländern ist CEWE Europas größter Fotodienstleister.
Quelle: CEWE

Der Internetauftritt:

Auf der Internetseite von CEWE kann man sofort erkennen, dass auch hier viele Variationen möglich sind. Bei CEWE kann man Fotobücher, Kalender, Tassen, Grußkarten, Wanddekoration und vieles mehr erstellen.

Wenn ihr auf der Seite von CEWE-Fotobuch seid, dann erkennt ihr sofort alle wichtigen und notwendigen Informationen und Daten.
Ihr könnt euch schon auf der Startseite sofort die kostenlose Software herunterladen, welche es für einen Windows, Linux wie auch für einen MAC-Computer gibt. Hier sollte sich somit keiner ausgeschlossen fühlen und man kann mit jedem Computer die Software bearbeiten und sein Buch erstellen.

Des Weiteren wird man sofort von einem schönen Fotobuch in Empfang genommen, welches eine freundlich strahlende Dame in den Händen hält. Ihr könnt euch vorstellen, dass könntet ihr sein wenn euer Buch eintrifft. ;o)

Etwas weiter unten, erkennt ihr sofort alle möglichen Fotobuchmaßen mit den Preisen. Das die Preise variieren sollte verständlich sein, da die Seitenanzahl hier natürlich eine sehr wichtige Rolle spielt. Aber das sollte euch allen klar sein.

Auch ist es schön, dass man schon dort nicht nur eine Produktübersicht, sondern gleichzeitig auch eine Übersicht über die Papierqualitäten, die Einbände neuste Kundenbeispiele und Kundenmeinungen hat.

Man muss für diese Dinge also nicht erst verschiedene Kategorien durchsuchen, sondern hat gleich alles auf einen Blick. Hat mir persönlich sehr gut gefallen.

Und wenn ihr noch weiter nach unten scrollt, dann werden euch immer mehr Informationen in Empfang nehmen. Seien es nun Kundenbuchbeispiele, die Testsiegerberichte, die Hotline, ein Forum, die Partnerfirmen und vieles mehr. Ihr bekommt auf einen Blick incl. Scrollen eine Menge Informationen, die für die Erstellung nicht unerheblich sind. ☺

Aber die Seite von CEWE ist auch oberhalb schön in Kategorien eingeteilt, wie man es bei jeder Internetseite gewohnt ist.

In diesem Fall, wurden folgende Kategoriefelder gewählt:

- Home
- Produkte
- Kundenbeispiele
- Software
- Schulung
- Service
- Community
- Forum


Schön finde ich hier, dass man die einzelnen Kategorien so überhaupt nicht erklären muss. Denn eigentlich sind sie selbsterklärend.

Gerade in den Bereichen Produkte, Kundenbeispiele und Software sollte jeder wissen was gemeint ist. In diesen Bereichen könnt ihr euch genau über die möglichen Produkte – welche sehr schön aufgezeigt werden-, die schon bestellten Fotobücher anderer Kunden anschauen, oder aber einfach die Software herunterladen um selber endlich mit der Erstellung beginnen zu können.
Ich muss sagen der Bereich Schulung war mir neu und hat mich persönlich am meisten begeistert. Das habe ich in diesem Umfang wirklich noch nie entdeckt.

Zum einen sind hier sehr viele Videos aufgezeigt, welche einem sehr beim Erstellen eines Fotobuches mit der CEWE-Software helfen können. Aber man kann auch Videos anschauen, in welchem man einfach noch Tipps bekommt, wie man an ein Fotobuch herangeht und auf was man achten sollte. Oder man findet Anregungen, wie man es gestalten kann.
Ich war von der Vielseitigkeit wirklich begeistert.

Aber noch viel tollerer fand ich ja, dass man doch tatsächlich an kostenlosen CEWE Fotobuch Online-Seminaren teilnehmen kann. Es werden bestimmte Termine vorgegeben, an welchem ein Dozent den Einsteigern oder Fortgeschrittenen zu bestimmten Themen ein Seminar hält.
Ihr könnt aus den angegebenen Themen und Tagen wählen und sofern noch ein Platz frei ist, könnt ihr euch ganz einfach anmelden. Das hat mich total geflasht und ich war mehr als begeistert.
Dieser Bereich ist tatsächlich etwas ganz besonderes und super hilfreiches!
Im Bereich Forum kann man sich natürlich mit anderen Kunden bzw. Mitarbeitern von CEWE austauschen und bei Fragen um Hilfe bitten. Wie in einer Community eben. ☺

Nun habe ich die Möglichkeit erhalten, als eine von 20 Produkttestern ein Fotobuch aus der Serie von CEWE testen zu dürfen.

Ich möchte euch bevor ich euch mein Buch an sich zeige, erst einmal die Software nahe bringen.
Die Software von CEWE könnt ihr ganz einfach von der Internetseite für den jeweiligen Rechner herunterladen. Das Downloaden funktionierte bei mir relativ schnell und einfach. Die Installation lief im Grunde von alleine und hatte nicht viel zu meckern.

Nachdem alles installiert war habe ich natürlich gleich gestartet und diesen tollen Anfang erhalten.
CEWE Software 1
Auf dieser Softwarestartseite könnt ihr euch nun entscheiden was ihr machen wollt. Welche Fotobuchgröße gewählt werden soll, welches Format, welches Papier und einiges mehr.
Nachdem ihr euch dann für euer Fotobuch entschieden habt, dann steht nur noch die Frage im Raum ob ihr mit einem komplett leerem Fotobuch oder aber mit einem schon vorgefüllten Buch anfangen möchtet. Ich muss gestehen, ich ziehe die leere Fotobuchvariante immer vor. In meinem Kopf bastelt sich immer ganz von alleine etwas und wenn die Seiten schon vorausgefüllt wären, dann wäre ich eingeschränkt. Aber hier sollte jeder danach gehen, wie es für ihn am einfachsten ist und mehr Spaß macht.
CEWE Software 2
Nachdem ihr euch für eine Variante entschieden habt, kann es nun so richtig losgehen. In meinem Fall sieht man nun, dass keinerlei Bilder verwendet wurden. Sollte schon etwas vorausgefüllt worden sein, würden hier nun Bilder auf den verschiedenen Seiten rumstolpern.
CEWE Software 3
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich diese Software seit langem mal wieder richtig begeistert hat. Es bieten sich einem so viele Möglichkeiten, dass ich mehr total erfreut bin.
Im obersten Teil der Software könnt ihr agieren. Heißt ihr könnt entweder ein neues Produkt aufrufen, das derzeitige speichern, ein anderes Projekt aufrufen, Hilfe oder die Preisliste anzeigen lassen oder einfach mal den Warenkorb überprüfen.

Einen Bereich darunter könnt ihr vieles weitere veranlassen. Hier ist ebenfalls das Speichern noch einmal aufgezeigt, dann könnt ihr mit diesen Symbolen Texte einfügen und gestalten. Egal ob diese dick, grün oder anderweitig aufgezeigt werden sollen.

Auf der linken Seite könnt ihr eure Bilder aussuchen und bekommt in dem grauen Feld dann alle Bilder im ausgewählten Ordner ersehen. Sie sind in einer angenehmen Größe ersichtlich, sodass man noch erkennt um welches Bild es sich handelt. Ihr könnt die Bilder einfach in das nebenstehende Buch ziehen und diese dort dann bearbeiten. Ich finde es aber sehr angenehm, wenn man die Bilder einfach hin und her ziehen kann, so ist es einfacher zu reagieren und zu agieren.

Schön ist auch, dass man sehr viele Passepartouts hat. Ich war wirklich von der Vielzahl total überwältigt. Hier kann wirklich total unterschiedlich Rahmen entstehen lassen. Nicht nur rund und eckig, sondern auch in Herzform, Blumenform und vielen mehr. Es ist wirklich viel geboten.
Auch werden einige Cliparts geboten. Der ein oder andere setzt diese auch immer mal wieder gerne ein. Ich bin da leider nicht so der Fan von. Ich belasse gerne mein Fotobuch mit meinen Texten und Bildern. ☺

Auch schön ist, dass es einige ansprechende Hintergründe gibt. Gerade wenn man nicht immer eigene Bilder als Hintergrund einsetzen kann, ist es immer wieder schön einfarbige, vermischte und andere Farbhintergründe einsetzen zu können. Auch diese Art gefällt mir sehr gut!

Die Seitenlayouts sind auch sehr schön aufgebaut. Hier kann wählen, wie viele Bilder auf der jeweiligen Seite eingefügt werden sollen und man kann wenn man möchte sich hier ein Layout aussuchen. Ab und an finde ich es ganz hilfreich und man kann das Layout ja prinzipiell danach immer noch verändern, aber der Ansatz ist dann auf alle Fälle schon mal da.

Im rechten Bereich kann man das Buch selber anpassen. Grau hinterlegt sieht man den Preis und das Buch welches man ausgesucht hat. Wenn ihr darauf klickt könnt ihr noch einmal genau festlegen, was für ein Papier es sein soll, wie viele Seiten und einiges mehr. Nach dieser Anpassung erhaltet ihr auch gleich einen neuen Preis. Das mag ich ja immer total gerne, denn man hat immer den Überblick.

Unser Fotobuch:

Wir haben uns dieses Mal für ein Softcover-Buch mit insgesamt 26 Seiten entschieden.
Die Erstellung war wie oben schon erwähnt wirklich einfach, ging super schnell und hat großen Spaß gemacht.
Verpackung_Fotobuch
Als ich nun mein Buch im DM-Markt abholen konnte war ich sehr begeistert. Das Fotobuch ist sehr schön verpackt gewesen, sodass unserem Buch nichts hätte passieren können. Mit einem dicken Pappkarton wurde das Buch am hinteren Teil gestärkt wurde und somit keine Knicke entstehen konnten.
Dazu war das Fotobuch samt Verstärkung eingeschweißt und noch einmal in einem kleinen Päckchen verpackt, sodass auch hier noch einmal alles geschützt wurde.
Fotobuch
Als ich unser Fotobuch auspackte war ich so begeistert. Die Bilder kommen hervorragend rüber. Die Farben sind kräftig und genauso wie auf dem Computer aufgezeigt.
Das Fotobuch hat natürlich keinen richtig starken Einband, aber ich hatte ja auch ein Softcoverband ausgesucht. Das stört aber überhaupt nicht, denn man geht ja vorsichtig mit um. Und bei den ansatzweise wenigen Seiten ist es auch vollkommen in Ordnung. Allerdings würde ich schon meinen, dass man bei mehr Seiten doch auf den Hardcover-Einband ausweichen sollte. ☺

Mein Fazit:

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir diese Software seit langem mal wieder am besten gefällt. Es wird einem so viel geboten, dass man sich richtig austoben kann. Ich bin mir sicher, dass ich nun auch noch nicht alle Kniffe raushabe, die ich einsetzen könnte. Man sollte sich schon genau und ausgiebig mit der Software beschäftigen um das bestmöglichste Ergebnis daraus erzielen zu können. Ich werde auf alle Fälle sehr gerne wieder mit dieser Software arbeiten. Meine Begeisterung ist wirklich groß und ich bin sehr glücklich, dass ich diese Software und das Fotobuch testen durfte.
Diese Software kann ich einfach nur weiterempfehlen!! Wirklich TOP!!

Besonders erwähnenswert sind natürlich auch die Seminare die von CEWE online veranstaltet werden, sowie die Videos welche einem schon sehr weiterhelfen können. Ich bin wirklich begeistert, so macht es Spaß ein Fotobuch zu erstellen.

Schön ist auch dass wenn man das Fotobuch nicht nach Hause sondern zu einem der Partner – in meinem Fall DM – liefern lässt, dann zahlt man keine Versandkosten. Na wenn das nicht mal klasse ist. Der DM ist nämlich gleich um die Ecke, da kann man nach der Arbeit schnell mal vorbeihuschen. ☺

Vielen, vielen lieben Dank an CEWE, dass ich dieses Fotobuch testen durfte. Ich bin auf alle Fälle überzeugt und werde sie gerne weiterempfehlen.

Was sagt ihr dazu, dass man die CEWE Produkte auch im DM-Markt abholen kann. Ich finde es eine super Sache. ☺

Lieben Gruß,

eure Ruby
-->