Rezension: Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer L. Armentrout

Nachdem mir die ersten beiden Bände der Reihe schon sehr gut gefallen haben, auch wenn die Dreiecksgeschichte nicht ganz so gut bei mir angekommen ist, war ich unglaublich gespannt darauf was sich die Autorin für das Finale hat einfallen lassen.


Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer L. Armentrout



Hardcover: 336 Seiten
Verlag: HarperCollins
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 14,99 €, HC 16,90 €
Erschienen: August 2016


Band 1: Steinerne Schwingen
Band 2: Eiskalte Sehnsucht
Band 3: Sehnsuchtsvolle Berührung


Wer die Wahl hat, hat die Qual - Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn - in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …


Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.


Die Schreibweise ist wieder einmal wundervoll. Sowohl die Autorin, als auch die Übersetzerin verstehen ihr Handwerk. Sie wissen ganz genau wie sie die Leser in ihren Bann und in die Geschichte hineinziehen. Ich habe mit den Charakteren mitgefühlt, habe die Gegenden erlebt und viele interessante Dinge entdeckt.

Layla ist in diesem Band eine sehr starke Persönlichkeit, die neben ihrer liebevollen und gefühlvollen Art auch Rückgrat beweist und vor allem Entscheidungen trifft. Sie wird erwachsen und zeigt somit, dass noch viel mehr in ihr steckt als bisher schon gesehen.

Roth ist in diesem Band wieder einmal Zucker. Er ist einfach ein Kerl zum Verlieben und so sehr er mir auch schon bisher so gut gefallen hat, mochte ich die Mischung in diesem Buch nochmal mehr.

Zayne ist einfach nicht mein Fall, warum auch immer. Ich konnte mit ihm und seiner Art nicht ganz so viel anfangen und dennoch hat auch er seine Chance bei Layla verdient.

Schlussendlich war ich neugierig wie sich alles entwickelt und für wen ihr Herz nun letztlich höher schlägt. Unglaublich toll empfand ich, dass die Liebesentscheidung schon relativ früh im Buch getroffen wurde und der Leser endlich aus der Zwickmühle befreit wurde. Ich denke das die Autorin eine gute Lösung gefunden hat und die Begründung der Entscheidung ist nachvollziehbar und voller Gefühl. :)

Wir erhalten in diesem Buch nochmal so einiges mehr gegenüber der bisherigen Geschichte. Darunter viele romantische und gefühlvolle Elemente, die mich Romantikerin total begeistert haben, aber auch der Kampf, die Gefahr und die Erklärungen kommen nicht zu kurz. Hier werden alle Dinge aufgeklärt, wir erhalten nochmal einen weiteren Einblick in das Konstrukt und ich war wirklich überrascht über manche Ausgänge und Informationen.

Eine ganz wundervolle Geschichte, die mich schlussendlich trotz Dreiecksbeziehung begeistern konnte und gerade mit dem letzten Band hat die Autorin meinen Nerv wieder getroffen wobei der Kampf gegen das Böse selber schlussendlich etwas zu „einfach“ gelöst wurde. ;)


Die Autorin schafft es immer wieder mich zu begeistern. Ich weiß nicht wieso, aber ihre Geschichten sind immer wieder gefühlvoll, neuartig, mitreisend und gut durchdacht. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet, die Umgebungen bildhaft beschrieben und die Geschichte an sich interessant, vielfältig und vor allem immer für Überraschungen gut.

Definitiv wieder eine gut gelungene Reihe!







Selfpublisher

Leider ist es noch immer so, dass Selfpublisher es insgesamt in der „Buchwelt“ gar nicht so einfach haben wie ich finde. Oft wird gesagt, dass bei ihren Büchern das Lektorat nicht wirklich ausgereift ist und dazu die Geschichten nicht überzeugen könnten.

Hier kann ich ehrlich gesagt nur gegenhalten, denn ich habe schon soooo viele tolle Autoren in Selfpublishern gefunden. Es sind ganz wundervolle und fesselnde Geschichten, die eine fantasievoll von Anfang bis Ende, die andere voller Humor und Liebe und dann wieder andere die einen in eine Welt voller Kampf, Hoffnungen und Verluste hineinziehen.

Natürlich habe auch ich Bücher erwischt, die eventuell ansatzweise den Gerüchten entsprechen aber davon waren es die wenigsten. Im Normalfall würde ich jetzt mal behaupten, möchten ja auch die Autoren dass ihre Geschichte den Lesern Spaß macht und sie dazu animiert weitere Werke zu lesen bzw. zu empfehlen. Es gibt wie überall und in jedem Bereich schwarze Schafe, aber man sollte es niemals auf alle abwälzen, denn so entgehen einem unglaublich schöne und ausgereifte Geschichten, die einen berühren, zerbrechen und wieder zusammenflicken können. J

Heute möchte ich euch gerne ein paar Selfpublisher-Bücher vorstellen, die mich persönlich begeistern konnten und ich euch somit vollends empfehlen kann.


http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/04/das-herz-der-magie-von-Heike-oldenburg.html 

Heike Oldenburg



Mit eines meiner ersten Selfpublisher Bücher war „Das Herz der Magie“ und ich kann euch sagen, dass ich unglaublich begeistert war von dieser megatollen Geschichte. Sie erzählt die Reise eines 8jährigen Mädchens, welches in eine andere Welt „Andareth“ fällt und dort ein großartiges Abenteuer erlebt. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert und habe es geliebt. 



http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/09/das-geheimnis-von-caeldum-seelenpack-von-heike-oldenburg.html



Die nächste Reihe der Autorin lautet „Das Geheimnis von Caeldum“ und auch hier bin ich natürlich wieder Leser geworden und freue mich jetzt schon auf die weitere Fortsetzung der Reihe. Bisher liebe ich die Bücher und mag sowohl die Schreibweise der Autorin unheimlich, als auch die Story an sich die vielseitig und fantasievoll ist. 







http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/08/acht-sinne-band-1-der-gefuhle-von-rose-snow.html 
Rose Snow


Mit Ihrer Reihe um die Acht Sinne hat das Autorenduo meine Aufmerksamkeit erweckt. Bei einer der ersten Blogtouren habe ich das unsagbare Glück gehabt den ersten Band als EBook zu gewinnen und bin bis zum jetzigen Band treu geblieben. Eine wunderschöne, gefühlvolle und immer wieder überraschende Geschichte die sich noch in so viele Richtungen entwickeln kann. Ich bin so gespannt was sich unser Autorenduo hierbei noch alles einfallen lassen wird und wie lange mich Ben und Lee noch begleiten werden. ;)



http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/06/unter-uns-nur-wolken-von-rose-snow.html



Und auch mit ihrem erst vor kurzem erschienenen Buch hat das Autorenduo gezeigt, wie gefühlvoll und realitätsnah sie schreiben können. Ich wurde regelrecht in die Geschichte hineingezogen und konnte nachvollziehen, wie schwierig das alles für die jeweiligen Charaktere sein würde. 






http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/02/nebelring-das-lied-vom-oxean-von-Anna-Moffey.html

Anna Moffey


Als erstes bin ich über Ihre Buchreihe „Nebelring“ gestolpert, vorwiegend durch das Cover aber auch wegen des Klappentextes. Sieht gut aus, klingt gut also sollte es gelesen werden nicht wahr. ;)

Zu Beginn hätte ich niemals gedacht, dass sich die Geschichte so entwickelt wie sie sich entwickelt. Sie ist komplex, vielschichtig und zwingt den Leser dazu sich mit ihr zu beschäftigen und sie zu inhalieren um auch ja nichts zu verpassen. Wirklich klasse und ich bin sooo gespannt auf die letzten beiden Bücher. 



http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/05/phoenixakademie-der-schwarze-phoenix-von-i.reen-bow.html 


Das neue Projekt der Autorin ihre Leser im wahrsten Sinne des Wortes zu fesseln, denn jeden Monat erhalten wir eine neue Episode ihrer Reihe „Phönixakademie“. Trotz jeweils nur sehr weniger Seiten wird der Leser gefangen genommen und erlebt voller Begeisterung die Geschichte mit.






Juliane Maibach

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/05/midnight-eyes-schattentraume-von-Juliane-Maibach.html http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/04/seelenlos-splitterglanz-von-juliane-maibach.html http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/05/necare-verlockung-von-juliane-maibach.html

Hier habe ich mit der Reihe Midnight Eyes gestartet und war mehr als begeistert. Die Autorin versteht es ihre Charaktere leiden zu lassen und den Leser gleich mit. *g* Aber gleichzeitig hat sie es auch drauf, die Geschichte in den Kopf zu projizieren sodass wir gar nicht anders können als mit den Charakteren mitzufühlen.

An der Reihe um Necare bin ich derzeit dran und finde sie insgesamt sehr schön, wobei man merkt dass dies ihre erste Reihe ist und daher noch in den kleineren Schuhen steckte. ;)

Derzeit bin ich auch an ihrer neuen Reihe um „Seelenlos“ dran und liebe sie ebenfalls schon. Diese Schreibweise, diese wundervollen Charaktere und undurchschaubare Story. *verliebt*



http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/03/rauklands-sohn-Jordis-Lank.htmlJordis Lank
(Wie schon einige gemerkt haben ist Jordis natürlich eine Verlagsautorin. Irgendwie ist sie mir mit reingerutscht. Jetzt lasse ich sie aber drinnen und gebe Euch nur Bescheid. ;))

Ich kann gar nicht mehr so genau sagen, wie ich auf diese Reihe gekommen bin. Entweder durch die Autorin selber oder beim großen A. Aber ganz egal wie, ich bin so unglaublich froh dass ich sie gefunden und gelesen habe. Dafür dass es ihre Debüt-Trilogie ist hat Jordis Lank es geschafft für mich auf einen sehr hohen Ross herangeritten gekommen zu sein. Eine ganz wundervolle Geschichte, mit so viel Gefühl, Leid und Hoffnung dass es einen schmerzt den letzten Band zu Ende gelesen zu haben. *g*




http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/02/magie-voller-tucken-von-s.p.pepper.html 
S. P. Pepper


Eine ganz wundervolle Autorin, die mich mit ihrer Geschichte total begeistern konnte. Sie ist zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar und hat mich bis zum Schluss mitgezogen und dazu total überrascht. Zu Anfang weiß der Leser nicht was ihn erwartet und wird mit einer sehr düsteren, aber dennoch schön ausgeführten Geschichte in Empfang genommen die durch ihren Hauptcharaktere vollkommen besticht.



Anna Katmore

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/01/herzklopfen-in-nimmerland-von-anna-katmore.html http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/08/marchensommer-von-anna-katmore.html

Von Anna Katmore hatte ich so viel gehört, vorwiegend gutes sodass ich gar nicht anders konnte als auch mal bei ihren Büchern zuzugreifen. Angefangen mit Märchensommer, welches eine Geschichte verbirgt die man so niemals erwartet hätte. Weiter mit Herzklopfen in Nimmerland, was jeden Peter Pan Fan erstrahlen lässt und mit Sicherheit auch noch bei mir mit einigen weiteren Büchern fortgeführt wird. Bisher war ich sowohl vom Schreibstil, als auch von der Umsetzung und den Charakteren mehr als begeistert. 




http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2015/10/elesztrah-feuer-und-eis-von-Fanny-Bechert.html 
Fanny Bechert

Auch Fanny Bechert hat mich mit ihrer Geschichte vollkommen überzeugen können. Sie ist ebenfalls vielschichtig, verbindet den Kampf, die Angst mit der Hoffnung, der Liebe und dem Verlustes auf sehr schöne Art und Weise die mich beim Lesen total überzeugen konnte.






http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/06/verzaubert-geheimnisvolle-nachbarn-von-anna-sophie-caspar.html 
Anna-Sophie Caspar


Bei diesem Buch war ich total gefangen und überrascht. Ich hatte mir viel erwartet und wurde zu keiner Zeit enttäuscht. Eine Geschichte über ein Mädchen, welches hinter ein fantastisches Geheimnis ihrer neuen Nachbarn kommt was ihr letzten Endes jedoch noch zum Verhängnis werden könnte. Tolle Umsetzung, schön ausgeformte Charaktere und ein abgeschlossener und gleichzeitig offener Abschluss.



So, das waren ein paar Selfpublisher und ihre Bücher die ich verschlungen, geliebt und unglaublich gerne gelesen habe. Natürlich könnte ich euch noch einige mehr explizit aufzeigen, nur würde das wohl den Rahmen sprengen. Daher hier noch ein paar weitere Autoren und ihre Bücher zum Stöbern ohne große Schwärmerei dabei. ;o)


Verena Rot

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2016/02/apollonia-zeit-der-abrechnung-von-verena-rot.html

Maya Shepherd

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/06/maerchenhaft-erwaehlt-von-maya-shepherd.html

Ewa Aukett

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2016/07/stunde-der-drachen-zwischen-den-welten-von-ewa-aukett.html

Eva Seith

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/07/der-schlussel-zum-tor-von-eva-seith.html

Any Cherubim

 http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/02/mea-suna-seelensturm-von-any-cherubim.html


Katharina Gerlach

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2015/07/die-waldhutte-von-katharina-gerlach.html

Ina Linger

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/03/falaysia-fremde-welt-band-I-Allgrizia-von-ina-linger.html http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/02/geistermond-von-ina-linger.html

Gabi Büttner



Susanne Förster



Andalie Herms

http://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2016/01/eternity-wachter-der-muse-von-andalie-herms.html


Kennt ihr einen der vorgestellten Selfpublisher Autoren oder vielleicht noch andere, die euch vollkommen begeistert haben und ich hier nicht aufgeführt habe? Ich bin wirklich neugierig, daher freue ich mich sehr über einen regen Austausch. Wer weiß vielleicht lerne ich dadurch noch ein paar Perlen kennen oder befreie sie endlich mal von meinem SuB. *g*




Rezension: Necare - Verzweiflung von Juliana Maibach

Nach dem dritten Band dieser Reihe war ich regelrecht auf einem Hochflug und habe ehrlich gesagt sehr viel von den folgenden erwartet. Leider habe ich sehr schnell gemerkt, dass dieser vierte Band nicht wirklich an den Vorgänger herankommt.

Necare - Verzweiflung von Juliana Maibach

Bildrechte Juliana Maibach


Ebook: 382 Seiten
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
Reihe: 4 / 5
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 9,90 €
Erschienen: April 2014


Band 1: Verlockung
Band 2: Verlangen
Band 3: Versuchung
Band 4: Verzweiflung
Band 5: Vollendung


Vier Monate sind seit ihrer Rückkehr aus Incendium vergangen, doch Force findet nur schwer in den Alltag zurück und kann Devil nicht vergessen. Als sie in den Ferien ein Praktikum bei den Radrym absolviert, kommt sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, das ihr Leben für immer verändern könnte. Aber nicht nur dieses Erlebnis beschäftigt sie, denn in Morbus werden sie und ihre Freundinnen von seltsamen Kreaturen angegriffen. Kurz darauf steht Force plötzlich erneut ihrer großen Liebe gegenüber … „Wir scheinen uns zu kennen?“ Es war mehr eine Frage als eine Feststellung. „Kannst du mir sagen, wie mein Name ist? Und wer du bist?“ Sein Blick brannte sich in meine Augen. „Ich kann mich leider an nichts erinnern.“


Juliane Maibach wurde 1983 geboren und lebt zusammen mit ihrem Mann im malerischen Freiburg im Schwarzwald. Sie schreibt seit ihrer Kindheit,- zunächst Kurzgeschichten und Gedichte; später dann auch erste längere Geschichten und ganze Bücher, in denen sie ihre eigenen fantasievollen Welten erschaffen konnte. Inzwischen schreibt sie vor allem im Romantic-Fantasy Genre. Nach einem Germanistik Studium arbeitete sie in verschiedenen Bereichen, unter anderem in der Verwaltung. Mittlerweile konnte sie sich jedoch ihren großen Traum erfüllen und arbeitet ausschließlich als Autorin. Mit ihrer ersten Roman Reihe Necare, die in fünf Bänden abgeschlossen ist, konnte sie eine Vielzahl an Lesern begeistern und in ihren Bann ziehen.


Auch in diesem Band waren die Charaktere schön greifbar, die Umgebung wurde vielschichtig und bildhaft beschrieben genauso wie man von der Schreibweise der Autorin durchaus gefesselt wird und somit schnell und leicht folgen kann.

Trotz allem lief diese ganze Geschichte dieses Mal sehr schleppend voran. Der eingebaute Spannungsbogen hat sich leider über das ganze Buch hinweggezogen, bis es dann endlich ausgebrochen ist und mich wieder unmittelbar fesseln konnte. Allerdings war der Weg dorthin lang und ab und an etwas sehr zäh.

Wir erleben mit Force wieder einiges, darunter ihren Aufenthalt bei ihrem Vater, der Besuch ihrer Freundinnen, ein Wiedersehen mit Freunden, Bekannten und Feinden in und außerhalb der Schule sowie den alltäglichen Schulalltag selber. So gerne ich ihr auch dabei gefolgt bin, konnte ich mich schlussendlich nicht immer 100%ig konzentrieren, da mir einfach so ein bisschen der Pepp dahinter gefehlt hat. Im dritten Band wurde die Spannung in einer Tour gehalten, der Leser wurde neugierig gemacht und regelrecht mitgerissen. Dies hat mir in diesem Band leider etwas gefehlt, denn es tröpfelte teilweise vor sich hin und dazu wiederholen sich ein paar Gegebenheiten, wenn sie auch etwas neu aufgezogen wurden. Es ging alles sehr schleppend voran und konnte mich nicht so begeistern wie ich es mir gewünscht hätte.

Ansonsten muss ich aber sagen, dass die Autorin es durchaus schafft immer wieder ein paar überraschende Wendungen und Ereignisse mit einzubauen welche den Leser kurz stutzen und neugierig werden lassen. Allerdings waren diese gegenüber der anderen Bücher nur sehr wenig und kurzweilig vorhanden.

Mit dem finalen Schlag am Ende des Buches wurde ich jedoch wieder neugierig gemacht und ich bin nun sehr gespannt wie es in letzten Band der Reihe weitergehen wird.


Leider ein nicht ganz so starker Band gegenüber dem dritten, dennoch bietet die Autorin mit dem packenden Finale dieses Bandes und den verschiedenen eingebauten Einzelheiten durchaus einen Sog darauf dass der letzte Band gelesen werden muss. ;)







-->