Posts mit dem Label Königreich der Schatten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Königreich der Schatten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Auslosung zur Blogtour: Königreich der Schatten von Sophie Jordan



Heute gibt es die Gewinner zu unserer Blogtour

"Königreich der Schatten von Sophie Jordan". 

Wir danken allen für eure zahlreiche Teilnahme an unserer Blogtour. Es freut mich total, wie viele unsere Beiträge besucht und kommentiert haben. Da macht es gleich nochmal mehr Spaß. 💖 


Gewonnen haben:


1. Preis: Silke Steinfeldt
2. Preis: MissDatherinePierce
3. Preis: Tina Hagelstein


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH EUCH ALLEN.


Bitte meldet euch per Mail mit euer Versandadresse an ruby.celtic@gmail.com.

Für alle anderen. Seit nicht traurig, auch wenn ihr nicht gewonnen habt. Die nächsten Möglichkeiten gibt es bestimmt bald. ;)




Blogtour: Königreich der Schatten von Sophie Jordan - Tag 4




Herzlich Willkommen zur Blogtour von „Königreich der Schatten von Sophie Jordan“, einer Dilogie welche mich von Beginn an begeistern konnte. Sie besticht mit ganz wundervollen und außergewöhnlichen Charakteren und einer spannenden, wie düsteren Grundgeschichte.

Meine Rezensionen zu beiden Teilen könnt ihr übrigens gerne nachlesen: 
 
Band 1: Die wahre Königin
Band 2: Rückkehr des Lichts


In den letzten Tagen habt ihr schon ein bisschen etwas zu den Büchern, als auch den Charakteren und Finsterlingen erfahren. Heute möchte ich auf die beiden Königreiche etwas eingehen und schon morgen lernt ihr die Autorin und ihre weiteren Bücher kennen. Wie ihr seht haben wir uns ein bisschen etwas für euch einfallen lassen. <3


Das Königreich Relhok 

© pixabay


Vor siebzehn Jahren ist etwas ganz gravierendes in der Welt passiert. Das Licht hat der Dunkelheit Platz gemacht, die Finsterirdischen sind aus dem Boden gesprossen und das Leben wurde hart, grausam und sehr beängstigend. Viele Dörfer im Königreich wurden zerstört, die Menschen darin getötet und sich selber überlassen. Es wurden oder konnten nur die gerettet werden, welche schlau und erfindungsreich genug waren die Gefahren in der Nacht zu überstehen.





„Der Boden genau unter unserem Baum schäumte und rauschte. Mit Klauen bewehrte Finger gruben sich durch Schlamm und Schlick. Ein Finsterirdischer drückte sich unmittelbar neben dem Stamm mit einem lauten, schmatzenden Geräusch aus der Erde ins Freie. 
Die wahre Königin, Seite 357, Absatz 11

In der Finsternis ist man außerhalb der Burgmauern verloren, da das Unheil auf einen wartet. Nur eine Stunde am Tag gibt es das Mitterlicht und sorgt für etwas Verschnaufpause. Nur in dieser Zeit hat man die Möglichkeit mit weniger Gefahren durchs Land zuziehen, doch es ist zu wenig Zeit um viel Abstand zu gewinnen von der Nacht und den Finsterirdischen.


„Mitterlicht dauerte nicht mehr als eine Stunde, doch es war die einzige Tageszeit, in der ein Hauch von Licht aufging, um die Nacht zu verdrängen“
Die wahre Königin, Seite 18, Absatz 8

Luna wurde beim Eintreten der Dunkelheit in Relhok geboren, wobei nur ihre Mutter und einige Dienerinnen zugegen waren. Alle anderen waren mit Finsterlingen, der Dunkelheit und dem rumorenden Problemen beschäftigt. Auf Grund derer wurde Luna von einer der Dienerinnen und einem Leibwächter außer Gefahr gebracht und suchte in den Wäldern um Relhok in einem unbekannten Turm Zuflucht.


Cullan, der Großkanzler des Königs hat sich seinen Platz im Reich mit Blut erobert und herrscht seitdem grausam und unerbittlich über das Land. Trotz allem folgen ihm die Menschen, aus der Hoffnung heraus, dass er die Dunkelheit zurückdrängen kann, sie nicht darin untergehen lässt? Sie sind einfach nur dankbar, dass sie einigermaßen überleben können. 

„Er ist verrückt. Jeder weiß das, aber er herrscht mit eiserner Hand, und das Volk von Relhok ist nur noch dank ihm am Leben. Das reicht den meisten.“
Die wahre Königin, Seite 89, Absatz 13 

Relhok ist seit damals ein sehr dunkles Reich geworden, nicht nur von den Bedingungen her. Die Menschen haben Angst, verraten sich gegenseitig und versuchen das beste aus ihrem Leben zu machen. Dabei kann es durchaus auch mal vorkommen, dass dieses Beste auf den Lasten und Leben anderer Menschen aufgebaut wird.

Es ist ein raues, trauriges und gefährliches Reich geworden!



Das Königreich Lagonia




© pixabay

Das Reich Lagonia grenzt an Relhok ist war früher der bitterliche Feind. Seit einigen Jahren und wegen der stetig ansteigenden Gefahren, versucht Cullan ein Bündnis zu schließen, durch die Heirat der eigenen Kinder. Bisher blieb dies jedoch ohne Erfolg.


Regiert wird Lagonia von König Tebald, welcher einen Sohn und eine Tochter zur Seite stehen hat. Auch dieser König ist eher für seine Grausamkeit und sein eigenes Wohlergehen bekannt. Er steht König Cullan in nichts nach, was ihn ebenso zu einem gefährlichen Gegner macht. Auch hier muss man sehr vorsichtig sein, in wieweit man sich mit dem Königshaus anlegen möchte. Man sollte nicht in den Fokus geraten. 

„Ein gewaltiges Schloss aus Feld erhob sich über uns, und sein blasser Stein zeichnete sich gegen das schwache Licht ab wie etwas aus einem Traum – ein Geist von gestern, als diese Welt noch blühte und aus Städten und Dörfern und Schlössern bestand, die über Ländereien aus fruchtbaren Feldern blickten.“
Die Rückkehr des Lichts, 28 %

Das Schloss des Königs liegt auf einem Felsen und wird Ainswind genannt, umgeben von einem riesigen und sicherer Mauer, welche dafür Sorge trägt dass die Finsterirdischen nicht ins Schlossleben eingreifen können. In diesem Ort blüht das Leben wie ein Markt auf, die Menschen fühlen sich einigermaßen sicher und vertrauen ihr Leben dem Königshaus an auch wenn ihr Reichtum größtenteils nur aus ihrem eigenen Leben besteht.

Zwei Königreiche, die beide der Dunkelheit verfallen sind und durch grausame und auf sich selbst bezogene Könige beherrscht werden. Es gibt Prophezeiungen, dass die Dunkelheit irgendwann ein Ende haben wird und das Licht wieder über die Welt kommt. Aber wie es mit Vorhersagen so ist, kann es niemand genau wissen.

Und so hoffen die Bewohner von Relhok und Lagonia darauf, dass irgendwann vielleicht ein Wunder passiert und das Licht zurückkommt.

Aber Hoffen heißt nicht glauben, denn das tut wohl nicht wirklich jemand in den Königreichen!



Unser Gewinnspiel zur Tour:


Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog gibt es eine Gewinnspielfrage. Pro Blog könnt ihr ein Los sammeln. Bitte denkt daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen. Wer die Kommentarfunktion nicht nutzen kann, sendet seine Antwort einfach per E-Mail an nalas.blog@gmail.com.

Meine Frage an Euch:


In welcher Zeit kann man einigermaßen sicher außerhalb der Burgbauern seiner Wege gehen?


Teilnahmebedingungen:


- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel
läuft vom 09.02.2018 bis zum 14.02.2018 um 23:59 Uhr. 
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von zwei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
- Bitte denkt auch daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen.
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an ruby.celtic@gmail.com senden


Blogtour-Fahrplan:



Dann hoffe ich auf rege Teilnahme bei unserer schönen Blogtour und wünsche euch einen schönen Tag.



Rezension: Königreich der Schatten - Rückkehr des Lichts von Sophie Jordan


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

ACHTUNG:
Zweiter Band einer Buchreihe, sodass Spoiler zum ersten enthalten sein können!

Den ersten Band dieser Reihe hatte ich verschlungen und aus diesem Grund war ich unglaublich neugierig darauf, wie es nun weitergehen wird. Umso erfreuter, dass der Tag der Fortsetzung endlich gekommen ist. :)

Königreich der Schatten - Rückkehr des Lichts von Sophie Jordan

Bildrechte HarperCollins


eBook: 352 Seiten
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 2
Kostenpunkt: E-Book 12,99 €, HC 16,00 €
Erschienen: Februar 2018

 

Band 2: Rückkehr des Lichts


Seit Jahren herrscht Finsternis über dem Königreich Relhok. Doch Luna, die wahre Königin des Reiches, ist es mithilfe des Waldläufers Fowler gelungen, aus Relhok zu fliehen. Der Mörder ihrer Eltern droht, auch sie zu töten. Auf der Flucht wird ihr Verbündeter lebensgefährlich verletzt. Nur die fremden Soldaten des Königs Lagonia können ihnen helfen. Doch kann sie ihnen vertrauen? Um endlich der Dunkelheit zu entkommen und ihre Feinde zu besiegen, müssen sich Luna und Fowler ihrer Bestimmung stellen.

Blogtour-Ankündigung: "Zusammen sind wir Helden" + "Königreich der Schatten"



Schon morgen beginnt unsere Blogtour zu einem ganz besonderen und vor allem im Kopf bleibendem Buch. "Zusammen sind wir Helden" hat mich total überrascht und ich freue mich riesig, dass ich mit ein paar lieben Bloggerinnen eine ganz tolle Tour für euch organsieren konnte.

Gerne möchte ich euch heute einen Überblick über die einzelnen Blogtourstationen geben, bei welchen ihr selbstverständlich wieder was tolles gewinnen könnt. 

05.02.2018 Buchvorstellung
06.02.2018 Zitatetag

07.02.2018 Dills Welt

08.02.2018 Lydias Welt --> bei mir

09.02.2018 Travis‘ Welt

10.02.2018 Das Cover

11.02.2018 10 Gründe, warum dieses Buch etwas Besonderes ist




 
Am Freitag, den 09.02.2018 beginnt zudem eine weitere tolle Blogtour zu einem Buch, welches mich im ersten Band total begeistert hat. "Königreich der Schatten" war ein Buch in 2018, welches mich wirklich überrascht hat vor allem mit den außergewöhnlichen Charakteren.

Auch hier freue ich mich riesig mit ein paar wundervollen Bloggerinnen eine interessante Tour, mit vielversprechenden Gewinnen, auf die Beine gestellt zu haben.

Gerne möchte ich euch heute einen Überblick über die einzelnen Blogtourstationen geben. 

09.02.2018 kurzer Rückblick Band 1 und Aussicht auf Band 2
10.02.2018 Charakterinterview


 
Ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß mit unseren Blogtouren und hoffe auf eine rege Teilnahme.  

Rezension: Königreich der Schatten - Die Wahre Königin von Sophie Jordan

Dieses Cover in Verbindung mit der Beschreibung hat mich dazu verleitet dieses Buch lesen zu müssen und ich konnte nun feststellen, dass ich es liebe. Diese Geschichte, die Charkatere und die Idee dahinter ist grandios und lohnt sich auf alle Fälle zu verschlingen.

Königreich der Schatten - Die Wahre Königin von Sophie Jordan



Hardcover: 380 Seiten
Verlag: Harper Collins
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 2
Kostenpunkt: E-Book 13,99 €, HC 16,00 €
Erschienen: März 2017


Band 1: Die Wahre Königin


Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt. 


Geschichten über Drachen, Krieger und Prinzessinnen dachte Sophie Jordan sich schon als Kind gerne aus. Bevor sie diese jedoch mit anderen teilte, unterrichtete sie Englisch und Literatur. Nach der Geburt ihres ersten Kindes machte sie das Schreiben endlich zum Beruf und begeistert seitdem mit ihren eigenen Geschichten. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie in Houston und wenn sie sich nicht gerade die Finger wund tippt bei einem weiteren Schreibmarathon, sieht sie sich gerne Krimis und Reality-Shows an.

 

Es gibt Bücher, die man nach dem Lesen einfach unheimlich gerne mag. Man folgte der Geschichte gerne und empfiehlt sie weiter. Dann wiederrum gibt es aber auch Bücher, die man liebt, die man vergöttert, verinnerlicht und immer wieder hervorkramen muss um sie noch einmal zu lesen. Nach diesem ersten Band bin ich mir sicher, dass diese Reihe von Sophie Jordan genau das für mich sein wird. Schon dieser erste Band hat mich geflashed, gefangen genommen und in eine Welt gezogen die faszinierend und beängstigend zu gleich ist.

Doch fangen wir von vorne an. Die Schreibweise der Autorin und Übersetzerin ist fesselnd, leicht zu folgen und super gefühlvoll. Ich konnte mich von der ersten Seite an auf die Geschichte, die Charkatere und die Umsetzung einlassen. Ich konnte mitfühlen, mir alles sehr gut vorstellen und habe dadurch einen grandiosen Bezug aufbauen können.

Erzählt wird die Geschichte aus zwei Erzählperspektiven, darunter Luna und Fowler welche unsere beiden Hauptcharaktere im Buch sein werden.

Luna wächst in einem Turm unter der Aufsicht zweier liebevoller und besorgter Personen auf. Trotz, dass sie kaum einen Fuß nach draußen setzt und die Draußenwelt somit auch nicht kennt hat sie ein unglaubliches Gespür dafür entwickelt worauf es ankommt. Sie hat trainiert, gelernt und kann sich sehr gut verteidigen. Sie ist ein ganz besonderes Wesen, dass man erst nach und nach zu ergründen lernt. Sie verbirgt einige Geheimnisse, welche ihr auch der Leser nicht sofort anmerkt.

Fowler ist ein ganz spezieller Charakter, der mich sofort in seinen Bann ziehen konnte. Er spielt so ein bisschen den Bösen, doch der Leser und auch Luna durchschauen ihn relativ schnell. Er hat einen Schutzpanzer um sich herum aufgebaut, einfach damit er nicht die gleichen schlimmen Erlebnisse wie vor Jahren nochmal erleben muss. Er hat in seinen jungen Jahren schon viel mitgemacht und gerade zum Ende hin, merkt man wie grausam es tatsächlich sein musste.

Die Geschichte bezieht sich vorwiegend auf diese beiden Charkater, auch wenn zu Beginn noch ein paar mehr eine Rolle spielen. Doch die Entwicklung geht dahin, das Luna und Fowler die Hauptakteure sind welche uns ihre Geschichte erzählen. Was zunächst sehr eintönig klingt, ist aber überhaupt nicht so. Die Autorin hat es geschafft eine Geschichte zu erschaffen, welche von Dunkelheit und Angst regiert wird. Ich persönlich habe diese drückende Stimmung regelrecht fühlen können.

Dabei empfand ich es unglaublich schön zu sehen, dass trotz dieser schlimmen Phase der Zeit doch immer wieder ein paar strahlende Knospen erblühen können und ein bisschen Licht hinein bringen.

Die Autorin hat hier eine faszinierende und gleichzeitig beängstigende Welt geschaffen, die nicht nur durch ihre Kreaturen heraussticht sondern auch durch sehr schön ausgebaute Hauptcharaktere die man sofort in sein Herz schließen konnte.

Ich habe mich schon nach den ersten Seiten wie ein Teil des Buches gefühlt, konnte mit Luna und Fowler mitfühlen. Während dem Lesen kommen einem Ideen, welche von der Autorin teilweise aufgegriffen und dennoch so ganz anders und unvorhersehbar umgesetzt werden. Während des Lesens wurde ich so oft überrascht, wenn auch leider nicht immer zum postiven und doch fand ich gerade das unglaublich fesselnd.

Die Autorin hat es einfach geschafft, einen ersten Band zu schaffen der spannend, gefühlvoll und neu ist. Wir haben hier starke, ausgefallene und neugierigmachende Charaktere, eine düstere und beängstigende Welt und eine Reise welche so undurchsichtig ist, dass selbst die Charkater selber nicht wissen wohin sie diese führen wird.

Ich verharre auf die weiteren Bände und hoffe so sehr, dass wir schon bald wieder in das Königreich der Schatten eintauchen dürfen.

 

Mit „Die Wahre Königin“ hat Sophie Jordan einen gigantischen Auftakt zu einer geheimnisvollen, düsteren und vor allem fesselnden Reihe geschaffen. Ausdrucksstarke Charaktere, eine ausgefallene Welt, eine unvorhersehbare und überraschende Umsetzung sowie eine fesselnde und gefühlvolle Schreibweise laden den Leser auf eine ganz besondere Reise ein.

Für mich definitiv ein Highlight-Buch in diesem Jahr.






-->