Posts mit dem Label Selfpublisher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Selfpublisher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Rezension: Cold Fire - Wächter der Illusion von Katrin Gindele

Dieses Buch hat mich auf Grund des Klappentextes total neugierig gemacht. Auch wenn ich anhand des Covers nicht unbedingt auf Fantasy getippt hatte. :)
 
Cold Fire - Wächter der Illusion, Band 1 

Selfpublisher / Taschenbuch: 443 Seiten
Kostenpunkt: E-Book 9,49 €, TB 14,90 €
Erschienen: März 2015


Band 1: Cold Fire – Wäter der Illusion

Band 2: Frozen Fire – Wächter der Illusion

Band 3: Eternal Fire – Wächter der Illusion

 


Lara Anderson, 18 Jahre alt, lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Sie begegnet Logan, dem Anführer der Secutor. Secutor sind nichtmenschliche Wesen, die Erinnerungen beeinflussen können. Logan beginnt sich für Lara zu interessieren, als er bemerkt, dass sie seinen Manipulationen widersteht. Ein Secutor kann sich normalerweise nicht verlieben, dennoch erobert Lara Logans Herz im Sturm. Als ein Feind Logans von Lara und ihrer Liebe erfährt, will er Lara benutzen, um Logan endgültig zu besiegen. Um seine Geliebte zu beschützen, setzt Logan alles aufs Spiel.

Rezension: Mederia - Die versiegelten Hallen von Sabine Schulter


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Endlich ist der finale Band von Mederia da und ich war sooo gespannt auf die weitere Entwicklung und das wieder aufeinandertreffen mit den Charakteren. Nachdem ich dann auch noch das wirklich wunderschöne Cover entdeckt habe, war es um mich geschehen. 

Mederia - Die versiegelten Hallen von Sabine Schulter

Bildrechte Sabine Schulter


EBook: 408 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book
Erschienen: März 2018


Band 2: Kampf um Tetra
Band 3: Die versiegelten Hallen
 

Das mitreißende Finale der Mederia-Reihe ist endlich da!

Nachdem die Verteidiger Mederias einen erneuten Angriff auf die Mauern Tetras abwehren können, entscheiden sie sich dazu, zu handeln und einen Trupp in das feindliche Land zu schicken. Sein Ziel: Sakterkis zu beseitigen.

Lana, die durch ihre Wandlungsfähigkeiten und ihr beeindruckendes Maß an Göttlichkeit zur Hoffnungsträgerin geworden ist, wird dafür ausgewählt und begibt sich zusammen mit ihren Freunden auf die Suche nach den versiegelten Hallen, in denen sich Sakterkis‘ Gefängnis befindet.

Auf ihrem Weg durch den Süden trifft Lana auf unvorhergesehene Probleme und auch ihre Gefühle für den Dämonenprinzen Gray lenken sie immer wieder ab. Doch Mederia braucht seine Götterbotin.

Rezension: Monandor - Kinder der Dunkelheit von Ina Linger

ACHTUNG:
Zweiter Band einer Buchreihe und kann daher Spoiler zum Vorgänger enthalten!

Eine Geschichte ähnlich wie Romeo & Julia gespickt mit so vielen Vorurteilen und Schwierigkeiten, doch gleichzeitig auch gefühlvoll und liebenswürdig. Definitiv eine Reihe die faszinieren und begeistern kann. 

Monandor - Kinder der Dunkelheit von Ina Linger

Bildrechte Ina Linger


EBook: 358 Seiten
Verlag: Selfpublishing
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 10,99 €
Erschienen: April 2017


Band 2: Monandor - Kind der Dunkelheit
Band 3: Mondiar - Kind der Dämmerung

 

Risa war schon immer besonders: übersinnlich begabt, von Zukunftsvisionen geplagt, von ihrem Volk verehrt, aber auch gefürchtet. Als Tamaim und Orakel ihres Stammes ist es ihr bestimmt, die Monandor vor allem Übel der Welt zu beschützen. Eine Aufgabe, die durch den nahenden Vulkanausbruch auf ihrer Heimatinsel einige Schwierigkeiten mit sich bringt – insbesondere da sich die Stammesmitglieder nach und nach gegen sie wenden. Denn eines scheinen die Monandor ihr nicht verzeihen zu können: Dass sie einen Diatar in ihre Mitte geholt hat, eines der Monster, die schon seit Jahrhunderten ihr Volk abschlachten. Hin- und Hergerissen zwischen ihrer Liebe zu Jaro und ihrem Bedürfnis die Monandor zu beschützen, bemüht sich Risa, einen Weg zu finden, alle zu retten, die ihr etwas bedeuten. Bis das nächste Beben einsetzt und Chaos und Zerstörung auf dem Fuße folgen …

Rezension: Königreich der Träume - Sequenz 1 / Die schlafende Prinzessin von I. Reen Bow


 Diese Rezension basiert auf einem kostenlosen Rezensionsexemplar, enthält aber meine eigene und freie Meinung.
Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen.

Ich war schon unheimlich gespannt darauf, was die Autorin in ihrer neuen Serie aufzeigen würde und muss sagen, dass ich wirklich fasziniert bin. 

Königreich der Träume -
Sequenz 1 / Die schlafende Prinzessin
von I. Reen Bow

Bildrechte I. Reen Bow


Ebook: 95 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Serie: 1 / 7
Kostenpunkt: E-Book 0,99 €
Erschienen: Februar 2018

 

Die Stadt, in der Träume Realität werden

Jessica Blair wacht in einem muffigen Motel auf. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten, doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahrgewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die vorapokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.

Rezension: Die Nebellande - Falkenseele von Michelle Natascha Weber


ACHTUNG:
Vierter Band einer Buchreihe, jedoch ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden!!

Endlich habe ich es geschafft in einen weiteren Band der Nebellande einzutauchen und ich kann zum jetzigen Zeitpunkt schon sagen, ich habe meinen bisherigen Lieblingsband gefunden. :)

Die Nebellande -
Falkenseele von Michelle Natascha Weber

Bildrechte Michelle Natascha Weber


ebook: 705 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 4 / ?
Kostenpunkt: E-Book 2,99 €, TB 17,94 €
Erschienen: November 2015

 

Band 1: Feenblut
Band 2:  Der Fluch des Drachen
Band 3: Meister der Masken
Band 4: Falkenseele
Band 5: König der Wölfe


Viele Jahre sind vergangen, seitdem Prinz Tristeyn von Sariyal Erys’vea den Rücken gekehrt hat. Und ebenso lange hat er versucht, den Wolf zu unterdrücken, der in ihm lebt. Doch als sein Großvater, der Herr der Wälder, erkrankt, kehrt er an den Ort zurück, den er vergessen wollte. Er muss sich seiner Vergangenheit und der Frau stellen, die er einst für das Königreich aufgegeben hat. Auch Lyân hat sich nichts mehr ersehnt, als Tristeyn niemals wiedersehen zu müssen. Aber das Schicksal sendet sie gemeinsam auf die Suche nach den Göttertränen, dem letzten Heilmittel, das den Herrn der Wälder retten kann. Sie brechen zu einer Reise auf, die sie tief in das dunkle Herz der Flüsternden Wälder führt, verfolgt von einem geheimnisvollen Feind, der Tristeyn nähersteht, als er ahnt. Ihre Zeit ist knapp. Denn das Leben weicht aus dem Bäumen und das ewige Lied des Waldes verstummt mit jedem Atemzug. Und je näher sie ihrem Ziel kommen, desto mehr begehrt der Wolf in Tristeyn gegen das Gefängnis auf, in das er ihn gesperrt hat. Er spürt, dass etwas in ihm erwacht, das sein Leben für alle Zeit verändern wird.

Rezension: Acht Sinne Band 8 der Gefühle von Rose Snow


ACHTUNG:
Achter Band einer Buchreihe, kann daher Spoiler zu Vorgängern enthalten!!

Endlich habe ich es geschafft und den achten Band der Reihe in Angriff genommen. Da dieses Weihnachten der 10te und letzte Band erschienen ist, musste ich so langsam mal alles nachholen. *g*

Acht Sinne: Band 8 der Gefühle von Rose Snow

Bildrechte Rose Snow



Ebook: 363 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 8 / 10
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 9,90 €
Erschienen: November 2017


 

Acht Sinne: Band 1 der Gefühle
Acht Sinne: Band 7 1/2 der Gefühle - BEN
Acht Sinne: Kurzgeschichte
Acht Sinne: Band 8 der Gefühle
Acht Sinne: Band 9 der Gefühle
Acht Sinne: Band 10 der Gefühle



Nach dem brutalen Mord an den Gestaltern wird Ben zum Tode verurteilt. Keiner glaubt mehr an seine Unschuld - außer Lee. Um zu überleben, müssen die beiden untertauchen und in der Schattigen Unterwelt Zuflucht suchen. Doch das Reich der Erinnerungsvampire ist weitaus gefährlicher, als es auf den ersten Blick scheint ...

Rezension: Diatar - Kind des Lichts von Ina Linger

Ich habe ja schon Bücher der Autorin gelesen, wenn ich zu meiner Schande auch gestehen muss dass ich die bisherigen Reihen noch nicht abgeschlossen habe.

Trotz allem war ich unglaublich neugierig auf die neue Reihe der Autorin, welche unglaublich spannend klang.

Diatar - Kind des Lichts von Ina Linger

Bildrechte Ina Linger


eBook: 338 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Dezember 2016

 

Band 1: Diatar - Kind des Lichts
Band 2: Monandor - Kind der Dunkelheit
Band 3: Mondiar - Kind der Dämmerung


Gehe nie hinaus in die Nacht. Meide die Dunkelheit. Betrete niemals die Höhlen der Monandor. Sei vor der Dämmerung zuhause. Diese Regeln werden den Diatar von Kindesbeinen an eingebläut. Wer sich nicht an sie hält, ist des Todes. Das weiß auch der junge Krieger Jaro. Doch als er in einem Kampf mit den Monandor, den Dämonen der Dunkelheit, schwer verwundet wird, gelingt es ihm nicht mehr, vor Einbruch der Nacht zurück in sein Dorf zu kehren. Es ist ausgerechnet Risa, die ihn findet und in eine Höhle schleppt. Risa, die ihm zwar bereits das Leben rettete, als sie beide noch Kinder waren, die er jedoch seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Sein Leben ein weiteres Mal in ihren Händen zu wissen, erfüllt Jaro mit Angst, denn eines weiß er mit Sicherheit: Niemand bleibt so unschuldig und gut, wie er als Kind einst gewesen ist – schon gar nicht eine menschenfressende Dämonin der Nacht …

Rezension: Acht Sinne - Kurzgeschichte von Rose Snow


ACHTUNG:
Kurzgeschichte zu einer Buchreihe, kann daher Spoiler zu Vorgängern enthalten!!

Hach, die Geschichte um die Acht Sinne mochte ich vom ersten Band an unheimlich gerne. Auch wenn ich nun einige Zeit pausiert habe, ist mir die Geschichte selber einfach nicht aus dem Kopf gegangen. Daher war ich jetzt froh, mal wieder einzutauchen. Wenn zu Beginn auch erstmal nur in die Kurzgeschichte der Reihe.

Acht Sinne - Kurzgeschichte von Rose Snow


Bildrechte Rose Snow



Ebook: 75 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Kurzgeschichte
Erschienen: Dezember 2016

 

Acht Sinne: Band 1 der Gefühle
Acht Sinne: Band 7 1/2 der Gefühle - BEN
Acht Sinne: Kurzgeschichte
Acht Sinne: Band 8 der Gefühle
Acht Sinne: Band 9 der Gefühle
Acht Sinne: Band 10 der Gefühle



Dies ist eine Kurzgeschichte aus der Welt der Acht Sinne. Wir wünschen unseren Lesern damit frohe Weihnachten! Ben und Lee sind soeben in die Schwarzweiße Stadt gezogen und Ben findet es einfach nur grässlich. Als dann noch ein buntes Festival die Stadt einnimmt und Simeon seinen Weg kreuzt, überschlagen sich die Ereignisse und führen in eine Richtung, die Ben überhaupt nicht ausstehen kann … Diese Kurzgeschichte ist aus der Sicht von Simeon und Ben geschrieben und ein weihnachtliches Dankeschön an alle Leser der „Acht Sinne“.

Rezension: 3 Lilien - Das erste Buch des Blutadels von Rose Snow

Endlich habe ich es mal wieder geschafft ein Buch des Duos Rose Snow zu lesen. Ich habe mich riesig gefreut, denn die Geschichte klingt spannend und sehr interessant. :)

3 Lilien - Das erste Buch des Blutadels von Rose Snow




Taschenbuch: 266 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 /3
Kostenpunkt: E-Book 0,99 €, TB 11,99 €
Erschienen: November 2017


 

Band 1: Das erste Buch des Blutadels
Band 2: Das zweite Buch des Blutadels
Band 3: Das dritte Buch des Blutadels




Seit Monaten wartet die 17-jährige Lorelai darauf, dass die alte Gabe des Blutadels bei ihr erwacht – wobei sie nicht mal ihrer besten Freundin von ihrer magischen Abstammung erzählen darf. Denn die Gesetze des Blutadels sehen vor, das geheime Wissen unter keinen Umständen mit Außenstehenden zu teilen. Doch das erweist sich als äußerst schwierig, als Lorelai den verwegenen Vitus kennenlernt. Zwischen ihnen knistert es gewaltig - und während Lorelai noch mit ihren Gefühlen kämpft, haben die Probleme gerade erst angefangen ...

Rezension: Die Nebellande - Meister der Masken von Michelle Natascha Weber

ACHTUNG:
Dritter Band einer Buchreihe, jedoch ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden!!

Ein ganz wundervolles Cover, eine unglaublich neugierig machende Beschreibung und ein Buch dass mich begeistern konnte.

Die Nebellande - 
Meister der Masken von Michelle Natascha Weber

Bildrechte Michelle Natascha Weber


eBook: 576 Seiten
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / ?
Kostenpunkt: E-Book 2,99 €, TB 15,94 €
Erschienen: Mai 2015

 

Band 1: Feenblut
Band 2:  Der Fluch des Drachen
Band 3: Meister der Masken
Band 4: Falkenseele
Band 5: König der Wölfe


Er ist ein Krieger ohne Krieg. Ein König ohne Königreich. Der Schatten eines Herrschers, der sich hinter tausend Masken verbirgt. Das Götterblut in seinen Adern hat ihm mehr geschenkt, als einem Menschen je zuteilwerden sollte. Und es hat ihm alles genommen, was ihm jemals etwas bedeutet hat. Nur ein einziger Wunsch ist Aerios, dem Herrn von Elorean, geblieben. Eine einzige Sehnsucht, auf deren Erfüllung er hofft: der Tod. Doch das Schicksal erweist sich als stärker. Es vereitelt jeden seiner Versuche, endlich Erlösung zu finden.

Als Sylveine von Sariyal durch die Pforten des Schattenhofes tritt, scheint der letzte Ausweg zum Greifen nah. Denn Sylveine besitzt, was er am meisten begehrt - das mächtige Horn eines Einhorns, die einzige Waffe, die das Leben des Unsterblichen zu beenden vermag. Doch bald muss Aerios eine Entscheidung treffen, mit der er niemals gerechnet hat. Bedeutet ihm sein Tod mehr als Sylveines Leben?

Rezension: Die Nebellande - Der Fluch des Drachen von Michelle Natascha Weber

ACHTUNG:
Erster Band einer Buchreihe, jedoch ist jeder Band in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden!!

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr ein Buch beendet hat und es klingt in einem nach. Ich habe nun schon ein paar Bücher der Autorin gelesen und bin immer wieder begeistert von ihrer unglaublich fesselnden, bildgewaltigen und vor allem gefühlvollen Schreibweise. Nach Beendigung dieses Buches jedoch habe ich ein richtiges flimmern im Herzen.

Die Nebellande - 
Der Fluch des Drachen von Michelle Natascha Weber

Bildrechte Michelle Natascha Weber


Taschenbuch: 491 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / ?
Kostenpunkt: E-Book 2,99 €, TB 14,95 €
Erschienen: Oktober 2014


Band 1: Feenblut
Band 2:  Der Fluch des Drachen
Band 3: Meister der Masken
Band 4: Falkenseele
Band 5: König der Wölfe


Ein grausamer Fluch. Die unerbittliche Feindschaft zweier Völker, die das Verderben für beide in sich trägt.

Zweihundert Jahre sind vergangen, seitdem ein mächtiger Fluch über Rhydans Familie ausgesprochen wurde. Zweihundert Jahre, in denen er gehofft hat, dass er ihm entkommen könnte. Aber seine Hoffnungen waren vergebens. Die ersten Drachenschuppen bohren sich durch seine Haut und der unheimliche, verzehrende Zorn erwacht. Der König von Ailyad verwandelt sich unaufhaltsam in eine Bestie, die nach dem Blut ihres eigenen Volkes giert. Rhydan weiß, dass es nur eine Rettung für ihn gibt - Neah, die Erbin der Frau, die ihn einst verflucht hat. Die Tochter des Königs jenes Volkes, das er seinerzeit im Namen seines Vaters gejagt hat. Doch Neah hasst den Mann, der seit ihrer Kindheit als erbarmungsloser Krieger durch ihre Albträume wandelt. Und auch die junge Prinzessin hütet ein Geheimnis. Denn in ihr schlummert ein fremder Geist, der mit jedem Tag mehr Einfluss auf ihr Leben gewinnt. Sie muss feststellen, dass es eine geheimnisvolle Verbindung zwischen ihr und dem feindlichen König gibt, von der sie niemals etwas geahnt hat. Und diese Entdeckung stellt alles infrage, woran sie ihr Leben lang geglaubt hat.

Rezension: Das erste Buch der Sterne - Die 11 Gezeichneten von Rose Snow

Die Autorinnen unter dem Pseudonym Rose Snow lassen sich ja immer wieder ganz neuer und interessante Geschichten einfallen und mit ihrer diesmaligen Reihe begeben wir uns zu den Sternen und ich war schon sehr neugierig, was uns dort alles erwarten wird.

Das erste Buch der Sterne - Die 11 Gezeichneten von Rose Snow



Taschenbuch: 328 Seiten
Verlag: Rose Snow
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / 3
Kostenpunkt: E-Book 0,99 €, TB 9,90 €
Erschienen: Juni 2017


Band 1: Das erste Buch der Sterne
Band 2: Das zweite Buch der Sterne
Band 3: Das dritte Buch der Sterne


Seit jeher liebt Stella die Sterne - ohne zu ahnen, wie tief ihre Verbindung zu ihnen tatsächlich ist. Das erkennt sie erst, als sie mit ihrem Zwillingsbruder Cas an eine geheimnisvolle Universität gelangt, auf die schon ihre Eltern gegangen sind. Kurz nach der Ankunft begegnet Stella dort dem selbstbewussten Cedric, der nicht nur der heißeste Typ der Uni ist, sondern Stella auch viel zu schnell viel zu nahe kommt. Mit seiner unausstehlichen Art bringt er sie nicht nur aus dem Konzept, sondern sorgt auch für Ereignisse, die Stellas Zukunft tiefgreifend verändern …

Rezension: Mederia - Kampf um Tetra von Sabine Schulter

Sehnlichst habe ich auf den zweiten Teil der Reihe gewartet, denn Lana und Gray hatten mich schon im ersten Band gefangen genommen und ich wollte unbedingt wissen wie es mit den beiden weitergeht.


Mederia - Kampf um Tetra von Sabine Schulter



Ebook: 649 Seiten
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 4,99 €
Erschienen: Juni 2017 


Band 2: Kampf um Tetra


Das beschwerliche Abenteuer durch das Himmelsgebirge liegt hinter Lana und ihren Gefährten. Der Weg hat ihnen viel abverlangt, doch ihr Ziel, die Menschenstadt Tetra, liegt nun direkt vor ihnen. Dort wollen sie die dunklen Mächte davon abhalten, in den Norden einzudringen und alles Leben zu zerstören.
Daher werden Lanas Fähigkeiten in den kommenden Schlachten gebraucht, um den verteidigenden Völkern einen Lichtblick in der beinahe ausweglosen Situation zu geben. Sie soll zur Botin der Götter werden.
Aber ist sie dafür schon bereit? 



Seit inzwischen 6 Jahren lebt Sabine Schulter in einer beschaulichen Kleinstadt im nördlichen Bayern, hat dort mit ihrem Mann zusammen eine hübsche Wohnung und arbeitet seit 2014 hauptberuflich als Autorin. Ihr erstes Buch "Die Erwachte - Die Geschichte von Sin und Miriam 1" kam im Oktober 2014 als Eigenpublikation heraus und inzwischen sind einige weitere Bücher dem ersten gefolgt - darunter auch Verlagsveröffentlichungen.

Sabine Schulter liebt das Spiel mit den Emotionen und möchte ihre Leser tief in ihre Bücher ziehen, die oft von dem Zusammenspiel der Protagonisten untereinander geprägt sind. Viel Spannung gehört in ihre Geschichten genauso wie ein Happy End und unvorhergesehene Wendungen.

 

Nach dem lesen des ersten Bandes war ich in der Welt von Mederia gefangen. Die Autorin hatte es geschafft, mich in diese faszinierende und bezaubernde Welt regelrecht hinein zu katapultieren und ich war gespannt, ob sie dies auch im zweiten Band wieder schafft.

Die Schreibweise der Autorin ist noch immer ruhig, fesselnd und sehr bildhaft sodass man sich die Umgebungen sowie die einzelnen Charaktere sehr schön vorstellen kann. Ich habe mir das Geschehen bildhaft vorstellen und mir so die Welt um Mederia immer weiter aufbauen können.

Die Charaktere nehmen in diesem zweiten Band nochmal zu und wir begegnen altbekannten wie auch neuen Personen. Nicht alle konnte ich komplett greifen, aber trotz allem erhielten sie vorwiegend ein Wesen das man erahnen und ersehen konnte.

Lana ist auch in diesem Band eine sehr starke, aufopferungsvolle und vielversprechende Persönlichkeit die sich relativ zügig in Dinge einfinden kann. Ich mochte ihr Wesen, ihre Gefühlswelt und auch ihren Umgang mit anderen Charakteren. Trotz allem hat mir in diesem Band etwas bei ihr gefehlt, dass mich unwiderruflich an sie fesselt und ich hoffe, dass dies im dritten Band wiederkommen wird.

Gray ist noch immer der besonnene, durchdachte und liebenswürdige Dämon wie wir ihn auch schon im ersten Band kennengelernt haben. Ich mag seine Art und Weise, warte aber gleichzeitig sehnsüchtig auf den Zeitpunkt wo er aus der Haut fährt. Es reizt mich einfach ihn auch mal unbeherrscht zu erleben, einfach um ihm mal ein paar mehr Gefühle zu entlocken ;)

Auch die weiteren Charaktere, darunter die Freunde und Familie von Lana, Grays Schwester und Bruder, die Drachen, die Königinnen und viele weitere erhalten ein Wesen und können größtenteils geformt werden. Ich habe darunter durchaus ein paar neue Lieblinge gefunden, die wir hoffentlich auch im dritten Band wieder treffen werden ;)

Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, wobei ich sagen muss das gerade die erste Hälfte sehr ruhig abgelaufen ist. Hier hat mir oftmals leider ein bisschen der Schwung gefehlt, welcher mich schneller und vor allem mitziehender voran drängt. Natürlich muss man bedenken, dass dieser Teil im Schloss spielt und dafür da ist Lanas Fähigkeiten auszuweiten. Hierbei hätte ich mir allerdings etwas mehr vom Training gewünscht, wie sich Lana ihre neuen Kräfte aneignet und ob es auch mal Schwierigkeiten gab. Für mich waren hiervon etwas zu wenig Punkte aufgezeigt.

Trotz allem habe ich mich beim Lesen sehr wohlgefühlt, bin der Geschichte unheimlich gerne gefolgt und habe die schönen, wie auch unschönen Szenen miterlebt. Die Autorin hat einige unvorhersehbaren Situationen und Wendungen mit eingebaut, welche mich überraschen und schockieren konnten.

In Bezug auf die Liebesgeschichte im Buch muss ich sagen, dass sie in diesem zweiten Band etwas offensiver aufgezeigt, jedoch auch hier nicht wirklich ausgelebt wird. Die Autorin lässt die Blüte nur sehr langsam aufblühen, was sehr gefühlvoll ist und man hängt regelrecht daran zu erfahren wann sie es sich eingestehen werden und ob es doch ein Happy End geben kann.

Das Ende dieses zweiten Bandes ist sehr schön gewählt, da es auf der einen Seite neugierig auf die weitere Reise macht und gleichzeitig keinen allzu bösen Cliffhänger zurückgelassen.

 

Mit „Mederia – Kampf um Tetra“ hat Sabine Schulter eine sehr ruhige, aber dennoch schöne und fesselnde Fortsetzung zur Reihe geschaffen die mich vor allem durch die wundervolle Umgebungen und die noch greifbareren Charaktere begeistern konnte. Ich habe mich als ein Teil von ihnen fühlen können und freue mich unheimlich auf ein baldiges Wiedersehen.