Rezension: Märchenhaft erblüht von Maya Shepherd

Nach langer Zeit habe ich es nun auch endlich geschafft, den dritten Band der Märchen-Reihe von Maya Shepherd zu lesen und möchte euch natürlich nicht vorenthalten wie er mir gefallen hat.

Märchenhaft erblüht von Maya Shepherd

Bildrechte Maya Shepherd


Ebook: 436 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 3
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 13,99 €, HC 20,99 €
Erschienen: Juli 2016




Band 1: Märchenhaft erwählt
Band 2: Märchenhaft erlöst
Band 3: Märchenhaft erblüht


Der Tag der Entscheidung rückt immer näher. Aber was, wenn Herz und Kopf gegeneinander arbeiten?
Ein Maskenball soll Prinz Lean Klarheit verschaffen. Doch seine Wahl muss warten, als erneut die schwarze Hexe auftaucht. Sie hat sich geschworen erst zu ruhen, wenn die Liebe im Keim erstickt ist. Das Königreich bangt nicht nur um den Prinzen, sondern auch um seine gesamte Zukunft.
Auch dieses Mal muss der Prinz nicht alleine gegen das Böse kämpfen. Heera steht ihm tapfer zur Seite, doch der Preis für den Sieg ist hoch.



Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit Mann, Tochter und Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher.
Seit 2014 lebt sie ihren ganz persönlichen Traum und widmet sich hauptberuflich dem Erfinden von fremden Welten und Charakteren.

Im August 2015 gewann Maya Shepherd mit ihrem Roman "Märchenhaft erwählt" den Lovely Selfie Award 2015 von Blogg dein Buch.

 

Die Schreibweise ist wie schon in den ersten Büchern relativ leicht zu lesen, wenn sie auch noch immer sehr sprunghaft ist. Innerhalb einzelner Kapitel wechselt die Autorin gerne zwischen den Charakteren hin und her, was mich immer mal wieder hat stutzen lassen. Ich musste erst überlegen, bei welchem Charakter ich nun gelandet bin. Für mich persönlich ist es etwas unglücklich, aber ich denke das ist eine reine Gefühlssache.

Die Charaktere im Buch bleiben vom Wesen her wie in den vorherigen auch, wobei Heera in diesem Band so ein bisschen ihre Spritzigkeit und Stärke verloren hat. Es hat natürlich mit der Gesamtsituation zutun, aber mir hat dadurch so ein bisschen etwas gefehlt. Insgesamt waren auch in diesem dritten Band die Charaktere für mich zu oberflächlich und viele Entscheidungen wurden ohne für mich nachvollziehbare Gründe in verschiedene Richtungen getroffen. Ich persönlich empfinde es einfach als sehr schade, dass man so wenig Zugang zu den Charakteren hat.

Die Einbeziehung der Märchen in die Geschichte finde ich ja noch immer eine wundervolle und wirklich tolle Idee, aber auf der anderen Seite ist sie für mein Gefühl her nicht so flüssig umgesetzt worden. Es werden viele Märchen mit einbezogen, aber oftmals ist der Übergang nicht wirklich passen bzw. abgehackt. Ich hatte beim Lesen manches Mal das Gefühl, dass diese Idee bzw. das Märchen unbedingt noch mit reinsollte auch wenn es nicht so ganz gepasst hat.

Die eingebauten Liebesgeschichten, welche gerade in diesem Band noch gefolgt sind waren ebenfalls ganz schön aufgesetzt, wobei mir auch hier oftmals einfach das Gefühl bei den jeweiligen Charakteren gefehlt hat. Dies bezog sich meistens auf die Damen, denn diese machten mir persönlich nie das Gefühl tatsächlich großartig für die jeweils anderen Herren zu schwärmen und waren schlussendlich doch total verliebt. Es war für mich leider nicht vollends stimmig.

Das Ende dieser Reihe war zwar von Beginn an klar, doch der Weg bis dahin war durchaus interessant und lustig zu lesen. Insgesamt finde ich den dritten Band der Reihe am schwächsten, aber dennoch bin ich froh zu wissen wie es denn nun letztlich mit Heera und Lean ausgegangen ist. :)
 

Mit „Märchenhaft Erblüht“ hat Maya Shepherd keinen fulminaten Abschluss der Märchenreihe hingelegt, aber trotz allem wieder viele Märchen und eine interessante und neugierig machende Reise eingebaut.
Ich denke Märchenliebhaber werden auf jeden Fall Ihren Spaß an der Reihe finden.





Mein Laster: Parfums verschiedenster Arten


Ich liebe es zu lesen, Bücher zu sammeln und immer wieder neue ins Haus zu schleppen oder anliefern zu lassen. Aber gleichzeitig liebe ich es ja auch verschiedene Düfte zu Hause zu haben.

Parfum ist etwas ganz feines, denn damit kann man so schön seine Stimmung wieder geben. Ich habe ja ein paar Düfte zu Hause und ich gebe zu, dass ich auch immer mal wieder gerne zu neuen greife und sie austeste. 💖

Nachdem mir vor Kurzem erst mein allerliebster Duft ausgegangen ist konnte ich natürlich nicht anders und mir einen neuen kaufen. Dabei bin ich in der Parfümerie noch ein bisschen herumgeschlendert und habe mir gleich noch einen zweiten Duft gegönnt, welcher mich ja auch schon etwas länger anlacht, bisher aber noch nie eingepackt wurde. ;o)

Eingezogen sind in diesem Fall bei mir Wish von Chopard, welches schon seit einigen Jahren zu meinen absoluten Lieblingen gehört und eine neue Eroberung aus dem Hause Lancome „La Vie est Belle Florale“ auf welches ich mich jetzt auch schon sehr freue. In der Parfümerie hat es auf alle Fälle unheimlich gut geduftet.


Natürlich gibt es solche und solche Düfte bei mir zu Hause. Wie man schon an dem oberen Bild sehen dürfte, habe ich höherpreisige Parfüms und nicht so teure. Diese werden auch entsprechend zum Einsatz gebracht. Die etwas teureren Parfüms werden natürlich nicht unbedingt im Arbeitsalltag aufgebracht, hier reichen für mich vollkommen die etwas günstigeren und dennoch gut duftenden Parfüms.

Hingegen wenn ein Abend mit meinem Freund, Treffen mit Freunden und Bekannten oder andere Festivitäten anstehen dann wird es auf alle Fälle ein Parfüm aus der etwas höherklassigen Kategorie werden. Wobei das ja auch nicht immer heißt, dass diese besser sind, länger halten und besser duften. Das ist wirklich reine Geschmackssache und ich habe durchaus auch ein paar Edelsteine in den günstigen Bereichen gefunden ;)

Wie sieht es denn bei euch so aus? Habt ihr auch noch ein Laster neben den Büchern? Vielleicht auch Düfte....was ist euer absolutes Lieblingsparfum?



Rezension: Fangirl von Rainbow Rowell

Ich muss zugeben, dass ich auf dieses Buch nur zufällig durch den Verlag aufmerksam geworden bin. Die Story klang interessant, aber ich hatte nicht erwartet dass die Autorin es schafft mich vollkommen einzunehmen.

 Fangirl von Rainbow Rowell



Hardcover: 458 Seiten
Verlag: Hanser Literaturverlage
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: E-Book 13,99 €, HC 18,00 €
Erschienen: Juli 2017


Die Zwillinge Cath und Wren sind unzertrennlich, bis Wren beschließt, dass ihr Jungen und Partys wichtiger sind als das gemeinsame College-Zimmer. Ein harter Schlag für Cath, die sich immer weiter in ihre Traumwelt zurückzieht: Beim Lesen und Schreiben von Fanfiction lebt sie ihre Vorstellungen von Liebesbeziehungen aus. Mit Erfolg – Tausende Leser folgen ihr. Doch als Cath dann Nick und Levi näher kennenlernt, muss sie sich fragen, ob sie nicht langsam bereit ist, ihr Herz echten Menschen zu öffnen und über Erfahrungen zu schreiben, die größer sind als ihre Fantasien. Ein mitreißendes Jugendbuch von Bestsellerautorin Rainbow Rowell über die erste Liebe – in der Fantasie und im echten Leben.

Rezension: BIG ROCK - Sieben Tage gehörst du mir von Lauren Blakely

Die Idee mit der Liebesgeschichte zwischen besten Freunden ist natürlich nicht neu, aber trotzdem hatte mich der Klappentext dieses Buches neugierig gemacht sodass ich sehr gern in die Geschichte eingetaucht bin.

 BIG ROCK - Sieben Tage gehörst du mir von Lauren Blakely


Taschenbuch: 280 Seiten
Verlag: Harper Collins – Mira Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Einzelband
Kostenpunkt: E-Book 8,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Juli 2017


Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … 
 
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

Rezension: Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis von Stefanie Hasse

In der nächsten Woche erscheint mit "Ich bin deine Bestimmung" der erste Roman der Schicksalsbringer-Dilogie von Stefanie Hasse. Mit "Fortunas Vermächtnis" gibt uns die Autorin in einem eShort-Prequel zu der Romantasy-Reihe einen ersten Einblick in die Geschichte.

Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis von Stefanie Hasse

Bildrechte  LOEWE


Ebook: 55 Seiten
Verlag: LOEWE
Sprache: Deutsch
eShort-Prequel
Kostenpunkt: E-Book 0,00 €
Erschienen: Juli 2017


eShort-Prequel

Band 1: Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
Band 2: Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung


Simone betrachtet das neue Gemälde im Atelier und kann es kaum fassen: Endlich hat ihre Mutter Elodie Erfolg mit den eigenen Bildern! Doch während Elodie die Glückssträhne in vollen Zügen auskostet, bleibt Simone skeptisch. Woher kommt das plötzliche Interesse an den Bildern? Könnte all das mit Elodies rätselhaftem neuen Freund zusammenhängen? Simone jedenfalls traut dem Mann nicht.