Rezension: Begin Again von Mona Kasten

So ab und an eine süße Liebesgeschichte finde ich ja immer wieder schön. Einfach etwas für das Herz das berührt und vielleicht sogar hängen bleibt.

Von dieser Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen, aber die Beschreibung hatte mich neugierig gemacht und das Cover fand ich auch sehr schön sodass ich schlussendlich einfach zugreifen musste und gespannt auf die Geschichte dahinter war.

Begin Again von Mona Kasten 



 


Taschenbuch: 482 Seiten
Verlag: LYX 
Sprache: Deutsch
Reihe: 1 / ?
Kostenpunkt: E-Book 8,99 €, TB 9,99 €
Erschienen: Oktober 2016




Band 1: Begin Again
Band 2: Trust Again 




Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …




Mona Kasten, geboren 1992, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen im Norden Deutschlands. Ihre Vorliebe für Kaffee und Schokolade ist mindestens so groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, vloggt sie über Bücher, Filme und alles, was sonst noch Lebensfreude macht. 




Die Schreibweise der Autorin ist angenehm, ruhig und gefühlvoll. Ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und bin dieser sehr gerne gefolgt.

Allie ist ein interessanter Charakter, der auf der einen Seite stark und fest entschlossen wirkt und auf der anderen sehr sensibel und ängstlich ist. Diese Kombination hat mir wirklich gut gefallen, wenn sie mir ab und an doch auch etwas zu abhängig war. Trotz allem konnte ich mit ihrem Charakter sehr gut umgehen und habe sie gerne näher kennengelernt.

Kaden mochte ich irgendwie von Anfang an und das obwohl er sich nicht als der freundlichste und umgänglichste Charakter vorgestellt hat. Dennoch hatte er etwas geheimnisvolles, etwas düsteres und gleichzeitig etwas von einem Beschützer das mich persönlich sehr neugierig auf ihn gemacht hat.

Neben diesen beiden doch stark geprägten Charakteren im Buch gibt es noch die Freunde und Familien der beiden. Wenn man auch von den einzelnen Familienangehörigen nur wenig erfährt bzw. sie nicht so ganz in den Vordergrund gestellt werden, kann man sich ihre Wesen so im groben durchaus vorstellen. Die besten Freunde hingegen bekommen ein recht greifbares Wesen und man kann sich durchaus vorstellen um wenn es sich beispielsweise im nächsten Band drehen wird.

Die Liebesgeschichte um Allie und Kaden empfand ich als sehr angenehm aufgebaut, wenn es auch nichts groß neues ist. Wir haben ein Mädchen aus gutem Haus, einen Bad Boy mit weichem Herz und Hintergrundgeschichten auf beiden Seiten die eine Liebe schwierig und unmöglich zu machen scheint. Trotz aller Widrigkeiten, die teilweise wirklich nicht schön sind wenn man sie kennt, finden die beiden einen Weg sich als Freunde gern zu haben. Doch wie weit kann das gehen ohne das sich das Herz doch dazu entschließt sich zu verlieben?

Auch wenn es nichts neues ist, konnte mich die Autorin von den Gefühlen der Protagonisten überzeugen und hat mir eine süße, wenn auch nicht ganz so ausgefallene Geschichte geboten. Vieles konnte ich beim Lesen schon erahnen und hatte schon ziemlich früh eine Ahnung in welche Richtung wir gehen werden, aber dennoch habe ich mich beim Lesen wohlgefühlt und die Geschichte sehr gerne verfolgt.

Das Ende der Geschichte passt zu den beiden Hauptcharakteren und ich bin schon sehr gespannt, ob wir im zweiten Band dieser Reihe auch wieder etwas von ihrem Charme und ihrer doch recht komplizierten Beziehung erfahren werden. Ich bin auf alle Fälle sehr gespannt. 




Die Autorin hat mit Begin Again eine solide, gefühlvolle und süße Liebesgeschichte geschaffen die trotz leicht vorhersehbarer Geschichte ein paar schöne Lesestunden beschert. Mir haben sowohl die Charaktere, als auch die Umsetzung insgesamt sehr gut gefallen. Ich konnte mich beim Lesen wohlfühlen und habe nebenbei mehr als einmal schmunzeln müssen. :) 









Kommentare:

  1. Ich lese auch immer zuerst die Beschreibung bevor ich ein Buch lese. Bei diesem Buch hier gefällt mir schon das Cover gut! LG

    AntwortenLöschen
  2. Ab und zu darf und soll es etwas vorhersehbare Liebe sein. Solange das Buch angenehm zu lesen ist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe,

    Von dem Buch hab ich schon so viel Gutes gehört. Steht schon auf meiner Wunschliste :)

    Lg Luna

    AntwortenLöschen