Rezension: MondSilberTraum von Marah Woolf


So, dann habe ich jetzt auch den eigentlich letzten Band dieser Reihe in Angriff genommen und möchte euch diesen kurz vorstellen.

MondSilberTraum von Marah Woolf



Taschenbuch: 298 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
Reihe: 3 / 4
Kostenpunkt: E-Book 3,99 €, TB 9,50 €
Erschienen: Juni 2012


Band 1: Mond Silber Licht
Band 2: Mond Silber Zauber
Band 3: Mond Silber Traum
Band 4: Mond Silber Nacht


»Du schickst mich fort?« »Ich schicke dich fort.« »Was, wenn ich nicht gehe?« »Dann werde ich dich eigenhändig zum Auto tragen.« Ich lächelte, während mir die Tränen über die Wangen liefen. »Wir könnten einen Ort ausmachen, an dem wir uns treffen, wenn alles vorbei ist.« Calum verschloss mit seinen Fingern meine Lippen. Sie zitterten. »Nein«, flüsterte er. »Nein. Das werden wir nicht.« Emma und Calum haben für ihre Liebe alles riskiert. Endlich scheint ein gemeinsames Leben möglich. Doch Elin steht zwischen ihnen und einer glücklichen Zukunft und er verbündet sich mit Wesen, die nicht besiegt werden können.


Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und einer Zwergbartagame lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Fortsetzung der MondLichtSaga ist unter dem Titel "MondSilberZauber" erhältlich.


Auch im dritten Band ist die Schreibweise von Marah Woolf wieder sehr angenehm und leicht, sodass man mehr oder weniger durch die Geschichte getragen wird.

Dieses Mal wird alles noch mal etwas gefährlicher, aufgewühlter, stressiger und gleichzeitig wieder gefühlvoller. Ich finde es schön gelöst, wie sich einzelne Pärchen trotz oder gerade wegen der Gesamtsituation gerade finden und gleichzeitig aber nicht die Hauptgeschichte einnehmen.

Auch die Liebe zwischen Emma und Colin wird abermals auf eine harte Probe gestellt, denn durch den vielen Stress und die Gefahren welche bevorstehen ist es nicht leicht die Liebe zu schützen und bestehen zu lassen. Sehr schön ist allerdings, dass genau das die Geschichte noch einmal etwas belebt und vorantreibt.

Emma mochte ich leider in diesem dritten Band am wenigsten von allen anderen. Sie ist teilweise zu wehleidig und jammer bedürftig. Sie versteht einfache Zusammenhänge nur sehr schwer oder spät, was mich leider immer wieder die Augen hat verdrehen lassen. Warum auch immer war sie mir in diesem Band nicht so sympathisch wie sonst, was leider auch das Buch etwas benachteiligt hat.

Ansonsten finde ich die Umsetzung des dritten Teiles am besten, denn als Leser wird man von einer Menge Action, Gefühl und vielen Überraschungen gefangen genommen.


Ein schöner Abschluss, welcher die Geschichte würdig abschließt und gleichzeitig noch Platz für eine Fortsetzung lässt. Auch wenn mich Emma nicht so überzeugen konnte wie in den anderen Bänden, ist es eine Geschichte die man definitiv mal lesen sollte. :)






Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    hmm, sieht so aus als müsste ich mir diese Reihe auch mal anschauen! Ich habe gerade Bookless gelesen und fand es echt gut :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadine,

      ich muss Bookless auch irgendwann mal lesen. Mal schauen, ob das nicht auch etwas für mich ist ;)

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen