Rezension: Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

ACHTUNG: Zweiter Band einer Trilogie

Schon beim ersten Teil der Reihe wusste ich, dass hier noch großes auf uns zukommen würde und die Autorin hat tatsächlich nochmal eine ordentliche Schippe draufgelegt.

Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas



Hardcover: 709 Seiten
Verlag: DTV
Sprache: Deutsch
Reihe: 2 / 3
Kostenpunkt: E-Book 14,99 €, TB 19,95 €
Erschienen: August 2017


Band 1: Dornen und Rosen
Band 2: Flammen und Finsternis


Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.


Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.


Die Schreibweise der Autorin ist in diesem zweiten Band der Reihe wieder unglaublich fesselnd, bildüberflutend und lässt neben dem faszinierenden Weltenentwurf auch die Charaktere lebhaft, greifbar und einzigartig erscheinen.

Wir knüpfen hier an das Ende des ersten Bandes an und auch wenn dieser schon etwas zurückliegt, war ich sofort wieder in der Geschichte drinnen. Ich konnte die Charaktere zuordnen, hatte ein stetig klingendes Band zu Feyre und konnte mich voll und ganz auf die Geschichte einlassen.

Feyre wirkt zu Beginn dieses Bandes verloren, verzweifelt und zerstört was zum einen beängstigend aber auch nachvollziehbar war. Sie hat schlimmes erlebt und findet keinen Ausweg um mit den Taten und Erlebten klarzukommen. Umso schöner empfand ich es, dass sie innerhalb der Geschichte auf Grund verschiedener Personen und Ereignisse so langsam wieder zurück zu ihrem Wesen findet, aber gleichzeitig auch so ganz anders. Sie wirkt zum Schluss selbstbewusster, erwachsener und um einiges stärker.

Rhys mochte ich schon im ersten Band, wenn er da auch nicht immer als der Ritter in goldener Rüstung erschienen ist. Sein Wesen hat neugierig gemacht und seine Taten waren verwirrend, sodass man wissen wollte was sich dahinter noch alles versteckt. Nach diesem zweiten Band vergöttere ich diesen vielschichtigen, gefühlsüberladenen, starken und selbstbewussten Kerl. Er hat zwei Seiten, die alle beide eine Gänsehaut auslösen können.

Auch alle weiteren Charaktere, darunter neue wie alte wurden greifbar und mit einem einnehmenden Wesen geprägt. Man hasst oder liebt einen Charaktere, sodass ich wirklich so viele in mein Herz lassen musste dass ich jetzt schon weiß es wird so grausam werden das Ende dieser Geschichte zu erreichen. Ich möchte noch sooooo viele weitere Verzweigungen wahrnehmen können, Charaktere auf ihrem Weg begleiten und viele Gefahren mit ihnen überwinden. <3

Die Umsetzung dieses zweiten Bandes ist rasant, gefühlvoll, brutal, überraschend und so unsagbar mitreisend dass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin. Ich musste mich zwingen vom Lesen eine Pause zu machen, da der Sog mich regelrecht an das Buch gefesselt hat. Die Autorin hat es geschafft die Geschichte umfassend aber spannend und vor allem prägend zu schreiben. Ich war ein Teil dieser Geschichte, habe alles gemeinsam mit Feyre, Rhys und den anderen Charakteren zusammen erlebt und bin dementsprechend durch die Hölle und das Glück gegangen, habe getrauert, geweint, gehofft, gebangt und geliebt.

Entsprechend dessen hat mich das Ende zerstört, mir Hoffnung gegeben, mich verzweifeln und schockt zurück gelassen. Die Autorin versteht es Spannung über mehre Seiten ohne Langeweile aufzubauen, den Leser regelrecht an die Geschichte zu fesseln um schlussendlich alles mit einem Ende zu segnen dass einen innerlich zerreißt weil man unbedingt wissen muss wie es weitergeht. Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht sagen, wie ich die Zeit bis zum dritten Band so einfach überstehen soll :(


Mit „Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis“ hat Sarah J. Maas eine grandiose, allumfassende und vor allem überragende Fortsetzung zum ersten Band geschaffen. In meinen Augen hat sie hier nochmals eine Schippe draufgelegt und mich als Leser total begeistert und überzeugt. Sie zaubert hier eine Geschichte voller prickelnder Leidenschaft, Witz und Charme gepaart mit Brutalität, Verzweiflung, sowie schierer Hoffnungslosigkeit und bespickt sie mit Liebe, Freundschaft und einer faszinierenden Welt.

Diese Reihe ist definitiv ein Highlight schlechthin und sollte wirklich von jedem gelesen werden, der Fantasy liebt.





Kommentare:

  1. Hallo Ruby,
    zu dieser Reihe habe ich bisher nur total positive Bewertungen gelesen. Ich möchte die Bücher auch auf jeden Fall noch lesen. Allerdings habe ich das Gefühl, ich tue mir einen Gefallen, wenn ich damit noch bis zum dritten Teil warte? ;)
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      ich mochte den ersten Teil der Reihe wirklich gerne, aber dieser zweite ist einfach nur genial. Er hat mich regelrecht mitgerissen, in die Gefühle hineingezogen und mich den Charas noch näher gebracht. Es lohnt sich also wirklich dringend reinzulesen. Der dritte Teil kommt im Frühjahr 2018, also gar nicht mehr so lange hin. Man kann durchaus auch warten, dann musst du nicht so sehnsüchtig warten wie ich :D

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen
  2. Hallo Ruby,

    Eine sehr schöne Rezension!
    Ich habe die Reihe letzte Woche erst (auf Englisch) beendet und vor allem der zweite Teil hat mir so so gut gefallen. Für mich war es definitiv auch ein Highlight. Diese Reihe werde ich auf jeden Fall irgendwann rereaden.

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri,

      vielen lieben Dank.

      Uh, du kennst also den Ausgang der Reihe schon. Ich bin ja im Englischen nicht so die Granate, daher würde mir das nichts bringen. Aber das Frühjahr 2018 ist ja gar nicht mehr soooo weit weg. Ich arbeite schwer daraufhin :D Es ist auf alle Fälle eine grandiose Reihe und ich freue mich schon so sehr auf den letzten Band. *verliebt schau*

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen
  3. Huhu,

    leider kann ich deine Rezension NOCH nicht lesen, weil das Buch hier noch wartet... aber volle Schmetterlinge verspricht eine grandiose Fortsetzung. Fand den ersten schon mega gut! :-)

    Lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,

      du kannst dich definitiv auf dieses Buch freuen. Es ist der Hammer, wie grandios sich diese Geschichte entwickelt <3

      Liebe Grüße, Ruby

      Löschen