[Lese-Monatsrückblick] März 2018



Heute möchte ich euch gerne meine Lese-Ausbeute aus dem letzten Monat aufzeigen. Es waren ein paar wirklich grandiose Bücher dabei, die mir große Lesefreuden bereitet haben. Leider diesmal aber auch Bücher, die mich leider total enttäuscht haben.

Als mein persönlicher Favorit in diesem Monat hat es - man wird es sich denken können - "Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter" auf den ersten Platz geschafft. Dieses Buch, nein eigentlich die komplette Reihe - war und ist einfach der Hammer. Es hat mich zerstört, geheilt und einfach nur gefangen genommen. Ich denke, dass ich von diesen Büchern niemals loskommen werde. Umso mehr freut es mich, dass es noch nicht so richtig vorbei ist. 💖

Ein paar Statistik-Details:

--> gelesene Seiten: 4.834 Seiten
--> Taschenbuch/Hardcover: 9
--> EBook: 2







Mit "Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter" hat Sarah J. Maas einen atemberaubenden dritten Teil geschaffen. Wenn mir auch immer noch der zweite am besten gefällt, konnte ich mich auch hier völlig fallen lassen und genießen. Die Autorin hat mich mit ihrer zauberhaften Schreibweise gefangen genommen und konnte mich mit einer atemberaubenden Welt, berührenden Charakteren und einer spannend wie gefühlvollen Geschichte vollkommen von sich überzeugen.

Ich hoffe auf mehr aus dieser faszinierenden Welt!
(Zur ganzen Rezi...)





Mit „Sternenfinsternis – Das Herz der Quelle“ hat Alana Falk einen starken und intensiven Abschluss der Dilogie geschaffen. Sowohl die gut ausgearbeiteten Charaktere, als auch die spannende und überraschende Handlung konnte mich vollends begeistern. Sie hat ihre Fäden miteinander verknüpft, hat es den Charakteren und Lesern nicht leicht gemacht es aber gleichzeitig geschafft einen vollkommen einzunehmen und für die Entwicklung zu begeistern.

Eine geniale Geschichte, die düster, beängstigend und gleichzeitig hoffnungsreich und romantisch erzählt wird.
 (Zur ganzen Rezi...)




Mit "Kampf um Demora - Vertrauen und Verrat" hat Erin Beaty einen starken, vielschichtigen und faszinierenden Auftakt ihrer Reihe geschaffen. Ein mittelalterliches Setting, starke greifbare Charaktere und eine spannende wie oftmals nicht durchschaubare Umsetzung konnten mich gefangen nehmen und während der ganzen Geschichte begleiten. Ich habe innerhalb kürzester Zeit die Geschichte verschlungen und bin unheimlich gespannt darauf, was Sage und uns Leser noch alles erwarten wird. Es klingt auf alle Fälle mehr als spannend. ;)
  (Zur ganzen Rezi...)






Mit „Mederia – Die versiegelten Hallen“ hat Sabine Schulter einen passenden und starken Abschluss der Reihe geschaffen. Sie überzeugte mich mit wundervollen Charakteren, einer spannenden Umsetzung und vielen interessanten Fakten zu Mederia und seinen Bewohnern.
(Zur ganzen Rezi...)




Mit „Herz aus Schatten“ hat Laura Kneidl einen spannenden, mystischen, düsteren und romantischen Roman geschrieben, der mich von Beginn an faszinierend und begeistern konnte. Die Charaktere waren schön gezeichnet, die Grundidee toll umgesetzt und die Umgebung bildhaft und beängstigend-faszinierend.
(Zur ganzen Rezi...)





Mit „Valentinas Töchter – Die fünf Gaben“ hat Rebecca Ross einen interessanten, spannenden und ein bisschen historisch angehauchten Fantasyroman geschaffen. Die Charaktere und auch die Welt an sich waren ansprechend und verständlich, manches mal hätten mir allerdings noch ein bisschen mehr Informationen und Taten zu den Gaben ganz gut gefallen. Ich bin gespannt, ob man hierzu in den weiteren Bändern mehr erfährt. 
(Zur ganzen Rezi...)



Mit „Die Chroniken der Verbliebenen – Der Glanz der Dunkelheit“ hat Mary E Pearson einen schönen, spannenden und interessanten Abschluss der Reihe geschaffen. Auch wenn für meine Verhältnisse nicht alles komplett rund verlaufen ist, hatte ich viel Freude beim Lesen und habe ein paar schöne Lesestunden verbracht.

Insgesamt eine Reihe, die sich wirklich lohnt zu lesen wobei ich persönlich finde, dass der Fantasy-Anteil bezogen auf die Gabe selber nur sehr bedingt vorhanden ist.

(Zur ganzen Rezi...)







Mit „Das dunkle Herz“ hat Lukas Hainer einen interessanten Ansatz einer düsteren und bedrohlichen „Zwischenwelt“ geschaffen, die mich durchaus mit Neugierde gefüllt hat. Leider konnte mich die komplette Umsetzung trotz toller Ideen nicht ganz überzeugen, was mit auch an den doch sehr blassen und nicht richtig greifbaren Charakteren liegt.

Insgesamt eine spannende Story, die jedoch leider nicht völlig seine Kapazitäten ausgeschöpft hat. 
 (Zur ganzen Rezi...)


Mit „Unicorn Rise“ hat Claudia Romes einen interessanten und durchaus spannenden Start ihrer Dilogie hingelegt. Auch wenn mich die Charaktere und die Umsetzung nicht komplett überzeugen konnten, finde ich dass es eine durchaus vielversprechende Idee ist und ich mir sicher bin, dass es Leser geben wird die definitiv ihren Spaß beim Lesen haben werden.
  (Zur ganzen Rezi...)





Mit "Sinners of Siant – Vicious Love“ hat L. J. Shen mich persönlich leider auf dem falschen Fuß erwischt. Der Bad Boy Charme ist bei mir einfach nicht übergesprungen, alle eingebauten Charakteren haben mich so ziemlich kalt gelassen und die Umsetzung der Geschichte war für mich sehr klischeebehaftet und sorgte mehr dafür, dass ich genervt und kopfschüttelnd weitergeblättert habe. Es ist wirklich schade, aber diese Geschichte hat mich einfach nicht begeistern und abholen können, sodass diese Reihe für mich leider komplett gestrichen ist. -.-
 (Die komplette Rezi folgt....)

OHNE WERTUNG!



Last but not least muss ich sagen, dass mich dieses Buch im gesamten einfach nur verwirrt hat. Ich konnte trotz einiger Erklärungen die Hintergründe der Geschichte nicht wirklich greifen, konnte mit den Charakteren einfach nicht warm werden und hatte gravierende Probleme am Ball zu bleiben. Es war für mich persönlich leider nicht wirklich ein Lesevergnügen, was mir für die Geschichte unheimlich leid tut. 



Habt ihr eines der Bücher auch schon gelesen?
Ich hoffe auch ihr hattet einen unterhaltsamen und schönen Lesemonat!




ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!

Kommentare:

  1. Hallo Ruby,
    abgesehen von Vicious Love könnten das alles Bücher meines regal sein - einige stehen hier schon, andere noch auf der Wunschliste. Auf Sternenfinsernis bin ich schon total gespannt, der erste Band war wirklich toll.

    Moondust finde ich vom Cover so schön und auch der Klappentext sagt mir zu, allerdings hält sie sich Beigesterung leider allgemein in Grenzen. Hmm, vielleicht warte ich da erstmal auf den Nachfolger, bevor ich entscheide, ob ich es lesen möchte.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      ja auf die Fortsetzung war ich echt unheimlich gespannt. Es hat mich dann so gefreut, dass ich wieder komplett begeistert war. *g*

      Ja Moondust ist glaube ich ein Buch, dass es sehr schwer haben wird. Wenn man nicht den Sprung ins Buch schafft, ist es sooooo schwer darin zu verfallen. Ich fand es so schade, gerade weil die Idee gar nicht mal so schlecht ist. -.-

      Liebe Grüße, Toni

      Löschen
  2. Hallo liebe Ruby!

    Ich hoffe du hattest einen wunderschönen März und bist ebenso gut in den April gestaret! :) Jetzt ist ja schon fst wieder Halbzeit...wahnsinn, wie die Tage verfliegen. Ich genieße gerade das Bloggen auf dem Balkon in der Sonne. Richtig schön ist es diese Tage bei uns!

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich zwar noch keines selbst gelesen, allerdings kenne ich einige. Natürlich die "das Reich der sieben Höfe" Reihe (Bei der es mich nicht wundert, dass das Finale dein Highlight geworden ist. Ich liebe Sarah J. Maas Schreibstil und Ideen einfach!) und "Die fünf Gaben" welches bei mir auf der WuLi steht. Enttäuscht bin ich, dass dir "Moon Dust" nicht gefallen hat. Es ist bei meinen Must Haves dabei. :o Da muss ich jetzt aber wohl doch lieber noch einen Blick in die Leserobe wagen.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,

      da muss ich dir Recht geben. Bei uns scheint gerade auch die Sonne, aber leider sitze ich mit dem Laptop drinnen. Ich brauche dringend mal wieder einen neuen, damit ich mich auch raus in die Sonne setzen kann. Ich freue mich schon sooooo riesig darauf, dass es endlich wieder lange warm wird. *vorfreude*

      Ich liebe diese Frau auch und diese Reihe besonders ab Band 2 besonders. Umso mehr freue ich mich darauf, dass es ja noch weitergeht. Hach, es ist sooooo schön und es darf niemals, niemals zu Ende gehen. *g*
      Ja "MoonDust" konnte und wollte einfach nicht mein Freund sein. Es hat mir soooo leid für das buch getan, aber hey. Vieleicht kann dich die Leseprobe überzeugen. ;)

      Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag noch.

      Liebe Grüße, Toni

      Löschen
  3. Hallo Liebes,

    Das Reich der sieben Höfe 3 hat mir auch super gefallen. Bei Das dunkle Herz sind wir leider einer Meinung. Mich konnte das Buch auch nicht begeistern. Moon Dust hatte mich auf Anhieb angesprochen. Aber da wir oft den gleichen Geschmack haben, habe ich es von der Wunschliste gestrichen :)

    Ganz liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Süße,

      die Höfe sind einfach mein Highlihgt schlechthin. :D Und ja, das dunkle Herz war vielversprechend aber leider, leider nicht überzeugend. Es ist so schade. -.- Mich würde ja tatsächlich mal interessieren, wie dir Moondust gefallen hätte. Wobei ich schon glaube, dass du wohl ebenfalls Schwierigkeiten gehabt hättest. Aber man weiß ja nie. ^^°

      liebe Grüße, Toni

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe!

    Es freut mich, dass du so viele tolle Bücher im März gelesen hast. Kenne bisher leider noch keines dieser Bücher, ein paar davon hören sich aber wirklich gut an.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Luna,

      was nicht ist kann ja noch werden. ;)

      Es waren wiedermal ein paar wirklich tolle Bücher dabie. Da lohnt es sich reinzuspitzen. *g*

      Liebe Grüße, Toni

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die​
Datenschutzerklärung akzeptiert.